Große Fensterfront dämmen, oder neue Scheiben?

Diskutiere Große Fensterfront dämmen, oder neue Scheiben? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo erstmal. Haben ein Haus gekauft und sind uns noch nicht ganz schlüssig, was wir mit der Fensterfront (siehe Anhang) machen wollen/sollen....

  1. Bungalow81

    Bungalow81

    Dabei seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Stuhr
    Hallo erstmal.

    Haben ein Haus gekauft und sind uns noch nicht ganz schlüssig, was wir mit der Fensterfront (siehe Anhang) machen wollen/sollen.
    Entweder eine Dämmung der Wand mit 140 er Dämmwolle und außen dann noch 100 er WDVS.
    Und dann ein grosses Fenster in der Mitte (200cm x 120cm).

    Oder die Scheiben alle tauschen und 3 fach Verglasung einbauen lassen.

    Licht bringt uns zusätzlich das 5 Mtr. Schiebeelement wo die Gardine vor ist.

    Geht uns einerseits um die Stellmöglichkeiten der Möbel und natürlich um den Dämmwert.
    In wie weit kann man die 3 fach Verglasung mit einer Dämmung vergleichen, bei einer so großen Fläche gesehen. Die glasfront ist 700 cm breit x 420 cm am höchsten Punkt.

    Danke schonmal im voraus.

    Gruss
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich verstehe nur bahnhof.

    lass es doch einfach nur so.

    was für eine wand dämmen?
    im giebel gibts doch keine wand.
     
  4. Bungalow81

    Bungalow81

    Dabei seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Stuhr
    Die glasfront. Scheiben raus und dämmen, oder neue Scheiben einbauen. Geht mir um den Energiewert und das es sich im Sommer nicht so aufheizt.
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    welcher energiewert? gehts darum 18l heizöl im jahr einzusparen?

    aufheizen im sommer? das scheint mir doch recht verschattet zu sein,
    durch den bewuchs im garten.

    weshalb kauft man sich solch eine bude, wenn man sie hinterher
    mit : "140 er Dämmwolle und außen dann noch 100 er WDVS" zunageln möchte?
     
  6. Bungalow81

    Bungalow81

    Dabei seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Stuhr
    Wenn man sich das Bild mal ansieht, kann man auch die sonne sehen, die dort reinscheint. Oder denkst du das der Teppich so gewählt wurde?

    Und gekauft haben wir es aus anderen Gründen.
    Die glasfront ist nunmal da.
    Und meine frage ist einfach wie sich eine 3 fach Verglasung gegenüber einer Dämmung verhält.
    Mehr will ich gar nicht wissen.
    Deine Meinung zum Vorhaben interessiert mich da wenig.
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wie sie sich verhält? keine ahnung, kommt auf die tagesform an.

    3fach verglasung: lass dir mal ein angebot machen, für die fensterfront. achte auf schnappatmung, angesicht des aufgerufenen preises.
    dämmung: lass dir mal ein angebot machen, vor allem mit konstruktiver lösung. achte noch mehr auf schnappatmung, angesicht des aufgerufenen preises.

    meine meinung zum vorhaben, auch wenn`s dich nicht interessiert:
    geld kann man eleganter versenken.
     
  8. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    welches baujahr ist denn die fensterfront?

    gegen 3-fach glas tauschen ist so einfach nicht mal ........ thema absturzsicherung und glas ist auf jeden fall zu beachten.

    das gilt auch, wenn du nur mit dämmstoffen etwas verändern möchtest.

    schalte einen fachmann oder eine fachfrau ein, an der konstruktion ist zu viel anderes zu beachten, als ein laie überblickt!
     
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim

    Inklusive Abfahrt.
     
  10. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wenn am Satzende nicht ein "nicht" fehlt, ist die Frage kappes.


    Denn wenn sie Licht bringt ist ja klar, dass man keine Wand erstellt und mit Möbeln zustellt.

    Aber andererseits scheint die Sonne reinzuscheinen.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    [​IMG]
     
  12. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Um mal Deine Frage zu beantworten: Selbst die beste 3-fach Verglasung hat maximal 1/3 des Dämmwertes einer normgerechten Außenwand. Wenn Du die Fensterfront durch eine gedämmte Holzständerwand ersetzen lässt, wirst Du wahrscheinlich am billigsten davon kommen. Ob sich das finanziell lohnt, muss ausgerechnet werden. Ich würde auch keine Glaswand ohne Verschattungsmöglichkeit haben wollen. Eine ansehnliche Verschattung wird in diesem Fall einen anständigen 5-stelligen Betrag verschlingen.
     
  13. JResniz

    JResniz Gast

    Nicht das schöne Zimmer verbarrikadieren :(
     
  14. #13 Bauneulingin, 6. Dezember 2015
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
  15. #14 rechter Winkel, 6. Dezember 2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Wenn das eine südlich ausgerichtete Fassade ist, dann kommt wahrscheinlich keine gedämmte Wand gegen die Energiebilanz des verglasten Giebels an.
     
  16. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin bungalow 81

    wenn der name ,das alter des gebädes ist ,wird es nix mit 3fach tauschen

    wenn dann alles neu
     
  17. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Gegen die Sonne hilft nur eine Verschattung von aussen.

    Für den Heizbedarf im Winter ist wohl eher die Raumhöhe und die Ausführung der Dachdämmung ausschlaggebend.....

    Mein Tip: ne Raffstoreanlage aussen( die oberen gerne auch nur zum drehen), der Rest ist nicht zu ändern.
     
  18. GControl

    GControl

    Dabei seit:
    5. April 2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @TE
    wir haben in der Firma super Erfahrungen mit Sonnenschutzfolie von Ll***r gemacht.
    Wird von außen aufgeklebt, Haltbarkeit 15 Jahre und länger.
    Bis zu 82% weniger Gesamtsonnenenergie.
    Allerdings wird es schon dunkler im Raum.
     
  19. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das kann doch nur ein Spässle sein. :yikes

    (Oder ein Labormessergebnis à la VW :respekt )
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und dem möchtest Du den Charakter des Raumes unterordnen?

    Rechnen wir doch mal. Die Fensterfläche ist < 25m², über den dicken Daumen gepeilt um die 23m². Schätzen wir mal großzügig mit einem U-Wert von 3, vermutlich irgendwas um die 2,7 oder 2,8, Rahmenanteil lassen wir mal unter den Tisch fallen und setzen die 3W/m²K als Uw an. Anteil des Fensters an der (Raum)Heizlast 2.277W. Anteil am Heizenergiebedarf ca. 5.500kWh.

    Ob in die Rahmen einfach so eine 3fach Verglasung eingesetzt werden kann, das wäre zu prüfen. Nehmen wir zum Vergleich einen Uw von 1W/m²K. Anteil an der Raumheizlast nach Sanierung noch 759W, Anteil am Heizenergiebedarf 1.833kWh. Durch eine sehr gute Verlasung, sofern diese in die Rahmen passt, könnte man den Uw auf um die 0,7W/m²K oder noch knapp darunter bringen. Zusätzliches Einsparpotenzial etwa 550kWh.

    Jetzt können wir ja vergleichen, sagen wir mal einen Wandaufbau mit U-Wert von 0,2W/m²K und ein 3m² Fenster mit einen U-Wert von 0,7W/m²K, also 20m² Wand zzgl. 3m² Fenster. Anteil an der Raumheizlast dann nur noch 201W und jährlicher Heizenergiebedarf etwa 490kWh.

    Folglich bleibt für den Vergleich (Kosten gerundet):

    Bisher durch die Fläche verursachter jährlicher Heizenergiebedarf 5.500kWh entsprechend 385,- €
    Durch Fenstertausch gegen Uw = 1W/m²K reduzierter jährlicher Heizenergiebedarf 1.833kWh entsprechend 128,- € (Einsparung 257,- € p.a.)
    Durch optimale Fenster (Uw=0,7W/m²K )reduzierter jährlicher Heizenergiebedarf 1.283,- € entsprechend 90,- € p.a.
    Durch Ersatz durch Wand + 3m² Fenster reduzierter Heizenergiebedarf 490 kWh entsprechend 35,- €

    "Günstiges" Holz als Heizquelle habe ich jetzt nicht angesetzt. Man sieht, dass der erste Schritt, also die Reduzierung von 3W/m²K auf 1W/m²K den meisten Erfolg bringt, das war so auch zu erwarten. Die danach folgenden Einsparmöglichkeiten sind im Vergleich dazu nur noch gering, und je nach Erhöhung des Kostenaufwands durch die Energieeisparung nicht mehr zu rechtfertigen. Da müssen dann schon weitere Argumente her, wie beispielsweise Erhöhung des Komfort aufgrund der "wärmeren" Oberflächen.

    Betrachtet man das Einsparpotenzial durch eine gedämmte Wand mit einem "kleinen" Fenster, im Vergleich zu einer neuen Verglasung, dann ist der Heizkostenvorteil überschaubar. Ich weiß nicht, ob ich mir wegen der paar Euro Heizkosten die Optik des Raumes ruinieren würde. Vergleiche doch einfach mal mit dem "Fenster" links, selbst wenn die Giebelseite mit so einem Breiten Fenster ausgestattet wäre, würde mich die Optik nicht so überzeugen. Aber das spielt auch der persönliche Geschmack mit rein.
     
  22. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Günstig und funktionelle, einfach 20cm EPS Platten mit Bauschaum an die Fenster kleben.

    Welchen UG Wert haben die aktuellen Fenster? Andere würden dich für die Giebelfront beneiden. ;)
     
Thema:

Große Fensterfront dämmen, oder neue Scheiben?

Die Seite wird geladen...

Große Fensterfront dämmen, oder neue Scheiben? - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  3. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  4. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  5. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...