Große Glasflächen nachträglich isolieren

Diskutiere Große Glasflächen nachträglich isolieren im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Liebes Forum, wir haben ein Haus gekauft in dem die ehemalige Terasse unter dem Balkom mit großen Fenster versehen zu einer Art Wintergarten...

  1. #1 erithacus, 04.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Liebes Forum,
    wir haben ein Haus gekauft in dem die ehemalige Terasse unter dem Balkom mit großen Fenster versehen zu einer Art Wintergarten umgebaut wurde. Die Fenster gehen Richtung Süden und sind ca. 2,5 m hoch und ca. 1 m breit. Insgesamt sind es ca. 25 m². Im letzten Winter war es dort immer sehr kalt (Frostgefahr) und entsprechend mussten wir relativ viel heizen.
    Ich würde dieses Jahr gern etwas dagegen unternehmen.
    Ich habe zwei Ideen. Beide Ideen sehen leichte bauliche Veränderungen über den Winter vor, die ich dann im Frühjahr wieder entfernen möchte.
    Idee 1: Direkt an den Scheiben Stegplatten befestigen.
    Idee 2: Direkt an den Scheiben Luftpolsterfolie befestigen.
    Wegen der geringeren Kosten und des geringeren Aufwandes bervorzuge ich Moment Idee 2.
    Muss ich dabei etwas besonders beachten, oder gibt es noch andere Ideen?
    Vielen Dank fürs Mitdenken.
     
  2. #2 DerSchreiner, 04.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2021
    DerSchreiner

    DerSchreiner

    Dabei seit:
    07.05.2021
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    368
    Beruf:
    Schreiner & Holztechniker
    Welche Fenster bzw welches Glas ?

    So isolieren, dass man noch was sehen kann bzw durchschauen kann ?
     
    SvenvH gefällt das.
  3. #3 erithacus, 04.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Die Fenster haben einen Aluminiumrahmen und sind doppelt verglast.
    Durchschauen wäre super, muss aber nicht sein. Aber Licht sollte noch hineinkommen.
     
  4. #4 simon84, 04.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Fenster gegen modernen wärmedämmstandard austauschen. Vermutlich zu aufwändig / teuer….

    ansonsten den Raum mit den Fenstern von der restlichen beheizten Hülle abtrennen und kalt lassen .

    irgendwelche Stegplatten oder Plastikfolie, das kannst du vergessen .

    Styropor Platten von außen anbringen wäre billig aber nicht durchsichtig
     
    SvenvH und DerSchreiner gefällt das.
  5. #5 klappradl, 05.11.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    443
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Der Balkon, also das Dach des Ganzen, ist vermutlich auch nicht gedämmt.
    Ohne konstruktive Änderungen (Neue Fenster und Dmmung des Balkons bleibt das ein Wintergarten, der nicht frostsicher ist (wenn er nicht mitgeheizt wird.. Daran wird Noppenfolie nichts ändern
     
    SvenvH gefällt das.
  6. #6 erithacus, 05.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die guten Nachfragen. Ich hätte vorher gedacht, ich habe alles wichtige schon beschrieben.
    Der Balkon ist mittlerweile auch zu einem Zimmer geworden. Dieses Zimmer ist nach außen ganz gut isoliert. Der Boden ist recht kalt, weil der Wintergarten immer recht kalt ist.
    Mein Ziel: etwas Hiezkosten sparen.
    Ich möchte den Wintergarten nicht auf Raumtemperatur heizen, sondern nur so, dass es keine Frostschäden gibt und der Boden im Zimmer darüber nicht so kalt ist.
    Damit dieses heizen nicht so viel kostet, wolte ich gern mit einfachen baulichen Mitteln die Wärmeisolationseigenschaften der großen Fenster verbessern, so dass am Ende aber noch Licht hineinkommt. Ansonsten wäre es im Erdgeschoss zu dunkel.
    VIelen Dank fürs Mitdenken.
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    1.156
    Jegliche Art von Folien, Kunststoffe oder sonstiges Material von innen vor den Fenstern wird im Winter zu jede Menge Kondensatanfall führen. Die Feuchtigkeit hat keine Chance zu entweichen wodurch irgendwann alles verschimmelt ist.
     
  8. #8 erithacus, 05.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kommt es auch zu diesem Problem, wenn ich die Folie nur auf dem Glas befestige und die Fensterrahmen freilasse?
     
  9. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    1.156
    Auf Baustellen sieht man das immer wieder, wenn die Maler die Fenster abkleben. Zwischen Folie und Glas steht das Wasser. Das läuft dann kontinuierlich runter.
     
    DerSchreiner gefällt das.
  10. #10 erithacus, 05.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Danke. Das war mir nicht bewusst.
    Es gibt also nichts "einfaches", dass ich unternehmen kann?
     
  11. #11 simon84, 05.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also für die Geschossdecke des darüberliegenden Geschosses kannst du evtl an der Decke dämmen ähnlich wie bei Kellerdeckendämmung.

    Bei solch großen Fenster Flächen hilft nur Austausch.
    Gibts dort keinen Kamin oder ausreichend Dimensionierte Heizkörper ? Hat man früher eigentlich früher so gebaut dass man das locker frostfrei halten kann
     
    BaUT gefällt das.
  12. #12 erithacus, 05.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt schon einen Heizkörper. Ich wollte nur gern (nach den stark gestiegenen Energiepreisen) etwas Heizkosten sparen.
     
  13. #13 klappradl, 05.11.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    443
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Mein Balkon ist auch in ein Zimmer integriert. Den habe von unten gedämmt. Der "Wintergarten" fehlt bei mir, wenn da ein unbeheizter wäre, dann würde ich das aber auch so machen.

    Edit: Ist wohl doch beheizt. Dann würde ich die Fenster erneuern. Ist natürlich eine höhere Investition.
     
  14. #14 1958kos, 05.11.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    658
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Es ist doch schon Iso-Glas. Es muss halt geheizt werden. Sebst bei einem besseren Ug Wert würde der Wintergarten ohne Heizung auskühlen.
     
    DerSchreiner, BaUT und simon84 gefällt das.
  15. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    258
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Gute Fotos würden bestimmt helfen... z.B. kann man erkennen ob eine Thermisch Trennung vorhanden ist wenn man den Flügel öffnet und den Falz im Blendrahmen Fotografiert.
    Wenn das z.B. Alte Alufenster ohne Thermische Trennung sind (?) ... würde das viel erklären....
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 simon84, 05.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.783
    Zustimmungen:
    4.664
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Um das ganze frostfrei zu halten muss man sich auch nicht wirklich zu Tode heizen. 20 Grad sind ein anderes Kaliber.
    Ich meine wovon reden wir hier ? 100 EUR Heizöl pro Jahr sparen ?

    Schornstein in der Nähe gibts keinen ? Gemütlichen kleinen Pelletsofen in der Nähe des Wintergarten montieren, nen Sack reinschütten und gut ist.
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    2.816
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Dann verkauf die Hütte und zieh in was kleineres!

    Noch billiger ist nur ein paar warme Socken und eine Strickjacke über den Pulli.
    Früher behielten die Leute im Winter ihren Mantel auch im Wohnzimmer an, wenn die Kohlen alle waren.
     
    simon84 gefällt das.
  18. #18 chavove, 08.11.2021
    chavove

    chavove

    Dabei seit:
    04.12.2020
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    bergisches Land
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Hallo Was man auf garkeinen Fall machen sollte ist von innen hinter die Scheibe etwas dunkles stellen o befestigen. Die auftretenden Sonnen strahlen erwärmen einen Teil der Scheibe die das aber nicht ausgleichen kann und so Spannungs Risse bekommen kann. Mir so passiert am Schlafzimmer Fenster. Als Sicht Schutz nur ein braunes Tuch als Gardine auf gespannt und zack als es bitter kalt war...:wow
    Die Deckendammung als Vorschlag ist sehr gut aber die Stärke der aufbauenden Schicht müsste so dick sein dass das wahrscheinlich in den Scheiben Bereich kommt. Dann wie soll man so etwas befestigen am Alu Rahmen?
    Mbg chavove
     
    simon84 gefällt das.
  19. Knebel

    Knebel

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Weinfranken
    Ein klassischer Wintergarten ist eigentlich nicht (planmäßig) beheizt.
    Wenn der Wintergarten allerdings zum Wohnraum hin offen ist dann sollte der den aktuellen Bauvorschriften entsprechend ausgeführt bzw saniert werden
     
    profil und simon84 gefällt das.
  20. #20 erithacus, 11.11.2021
    erithacus

    erithacus

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Sind die Bilder gut genug?
    Ich glaube die Rahmen haben keine thermische Trennung. Sie fühlen sich immer sehr kalt an.
    IMG_20211111_082037.jpg IMG_20211111_082050.jpg IMG_20211111_082103.jpg IMG_20211111_082112.jpg IMG_20211111_082117.jpg IMG_20211111_082127.jpg
     
Thema:

Große Glasflächen nachträglich isolieren

Die Seite wird geladen...

Große Glasflächen nachträglich isolieren - Ähnliche Themen

  1. Schmale Stahl-Rasenkante erweist sich als großer Nachteil beim Mähen

    Schmale Stahl-Rasenkante erweist sich als großer Nachteil beim Mähen: Hallo zusammen, wir haben unseren Kiesstreifen ums Haus mit einer schmalen Rost / Corten Stahl Rasenkante begrenzt. Während dem Bau haben wir...
  2. Grundrissdiskussion - Sind die Fenster zu groß?

    Grundrissdiskussion - Sind die Fenster zu groß?: Liebes Forum, meine Frau und ich bauen ein Haus. Die Bodenplatte wurde jetzt gegossen und wir sind uns bezüglich der Fenster im OG etwas...
  3. Durchbruch groß machen und danach wieder im Trockenbau verkleinern? Schallschutz

    Durchbruch groß machen und danach wieder im Trockenbau verkleinern? Schallschutz: Hallo zusammen, wir sind gerade hin und her gerissen, wie wir einen Durchbruch einer tragenden Wand machen wollen. Statisch bekommt man alles mit...
  4. Muffe für Abflussrohr - welche Größe?

    Muffe für Abflussrohr - welche Größe?: Hallo, wir haben eine Wohnung gemietet, dort steht im Badezimmer wohl für gewöhnlich eine Waschmaschine. Wir haben unsere im Waschraum unten, das...
  5. große Glasflächen - Rissgefahr durch Schwingungen?

    große Glasflächen - Rissgefahr durch Schwingungen?: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Neubau große Glasflächen als Festverglasungen im EG: 1. h:2,70m x b:1,85m 2. h:2,70m x b:2,20m 3....