Gründung bei Hanglage mit unterschiedlichen Böden

Diskutiere Gründung bei Hanglage mit unterschiedlichen Böden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bauen mit einem WU-Stahlbeton-Keller (8x10m) und stehen vor der Entscheidung mit welcher Fundamentart gegründet wird. Unser...

  1. #1 DrWalter, 15.07.2015
    DrWalter

    DrWalter

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Sachverstandkäufer
    Hallo zusammen,

    wir bauen mit einem WU-Stahlbeton-Keller (8x10m) und stehen vor der Entscheidung mit welcher Fundamentart gegründet wird.

    Unser Grundstück hat eine mittlere Hanglage von 20 % und ist talseitig abfallend. Der Untergrund im Bereich des des Baufensters ist mehrschichtig aufgebaut. Laut Bodengrundgutachten liegt im bergischen Bereich für den geplanten Aushub ausreichend tragfähiger Boden nach Bodenaustausch von ca. 0,5m vor. Richtung Talseite ist aber erst mit tragfähigem Boden bis zu 3m (in etwa dort 1,0 m unter geplanten Gelände) unter der geplanten Bodenplatte zu rechnen. Der Bodengrundgutachter empfhielt zur Gründung daher ein Streifenfundament, welches stufenweise bis in die tragfähigen Schichten reicht.

    Mit einem Bodenaustausch von abtreppend/stufenweise 1,0m - 3,0m (1,0m, 2,0m, 3,0m) von Bergseite zur Talseite wäre lt. Bodengrundgutachter statt Streifenfundamenten, auch eine Bodenplatte mit erhöhter Bewährung möglich. Die eingebrachten Kies und Schotterschichten, die wieder eine einheitliche Gründungsebene bilden, wären selbstverständlich ordnungsgemäß zu verdichten. Setzungen wären bei dieser Gründung lt. Gutachter bei 1,0cm bis 2cm zu erwarten.

    Bei beiden Varianten wird zur Absicherung des Hauses noch vor der Bodenplatte eine Stützwand in Höhe von 1,5m im Erdreich verankert. Der Keller wird als WU-Stahl-Beton-Keller ausgeführt, auch wenn dies lt. Gutachten nicht notwendig ist, wir wollen das so haben.

    Welche Gründungsvariante hat bei diesen Gegebenheiten seine Vor- und Nachteile und welche würdet ihr empfehlen? Womit kann man viel falsch machen bzw. geht man mehr Risiken ein? Die Gründung (Erdaushub, inkl. Lastplattendrucktest) wird gutachterlich betreut.

    Meine Meinung als Laie ist:

    Streifenfundamente bis zum tragfähigen Boden:
    + Starke Verankerung im Hang, niedrige Abrutschgefahr
    - Lastabtragung nicht gleichmäßig, nur auf den Banketten
    - Aktuell gut doppelt zu teuer in der Ausführung (Beton, Bewehrung, Dämmung der Banketten)

    Bodenplatte mit Bodenaustausch:
    + Bereits erhöhte/notwendige Bewehrung der Bodenplatte durch WU-Ausführung erreicht
    + Vollflächige Dämmung unter der Bodenplatte möglich (ohne Mehrdämmung aller Banketten bei Streifenfundament)
    + Gleichmäßige Lastverteilung auf die tragfähigen eingebrachten Schichten
    + Erheblich günstiger als das Streifenfundament
    - Höhere Abrutschgefahr, da nur durch Stützwand verankert?
    - Gefahr höherer Setzrisse gegenüber Streifenfundament?

    Ich freue mich sehr auf eure Meinungen und Ratschläge.

    Gruß vom Walter.
     
  2. #2 Gast036816, 15.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    warum berätst du dich nicht mit architekt, tragwerksplaner und bodengutachter? deren empfehlungen folgst du dann, da die drei alle planungsparameter und details kennen.
     
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    frag deine fachleute, wie hangschub aufgenommen werden soll.
    abtreppender bodenaustausch am hang .. naja.
    btw, wer sind deine fachleute? deine eigenen oder die deiner
    "baufirma"? mein vorschreiber hat recht, weil nur durch den
    vegleich technischer lösungen mit ihren vor-/nachteilen kann
    die wirtschaftliche lösung gefunden werden.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Immerhin. Man stelle sich vor, es wäre bergseitig abfallend...

    Dir ist bewußt, daß die genannte Kellerbauweise noch KEINE Weiße Wanne darstellt?
    Daher die Frage: Warum keine echte solche?
     
  5. #5 DrWalter, 18.07.2015
    DrWalter

    DrWalter

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Sachverstandkäufer
    Bei 22,040 Beiträgen verzeihe ich dir diese Humorlosigkeit wegen verdeutlichter Darstellungen.

    Ich lese aus meinem Beitrag auch keine spezifische Beschreibung der Weißen Wanne als grundsätzliche Kellerbauweise. Trotzdem danke ich dir der Nachfrage, es ist aber eine solche.

    Vielen Dank für eure Reaktionen. Jedenfalls habt ihr Recht, indem ich die zuständigen und involvierten Personen entscheiden lasse. Trotzdem hätte mich eure Meinung dazu interessiert, wozu ist dieses Forum auch sonst da? Lassen wir doch die Gutachten entscheiden, unabhängige Meinungen interessieren nicht weiter. Warum auch. Naja, es sei zu verzeien, denn nach so vielen Beiträgen wird es wohl irgendwann zu müßig, technische Diskussionen dieser Kategorie zu führen.
     
Thema: Gründung bei Hanglage mit unterschiedlichen Böden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hangschub

    ,
  2. hanglage bodenplatte variante

Die Seite wird geladen...

Gründung bei Hanglage mit unterschiedlichen Böden - Ähnliche Themen

  1. Fundament/Gründung gemauerte Garage

    Fundament/Gründung gemauerte Garage: Hallo, folgende Problematik: Meine Garage 4 m x 9 m ist aus KS gemauert vom GÜ. Unterbau ist wie folgt: Der gewachsene Boden wurde im Zuge des...
  2. Kapillarbrechende Schicht unter Gründung - zwei Meinungen

    Kapillarbrechende Schicht unter Gründung - zwei Meinungen: Hallo zusammen, wir haben leider gerade den Fall: wenn zwei sich streiten ägert es den Bauherren. Zur Situation: Wir haben in Abstimmung mit...
  3. Aufschüttung - Gestaltung/Gründung

    Aufschüttung - Gestaltung/Gründung: Erst einmal allen Hallo zusammen und danke für die vielen informativen Beiträge. Auch wir sind unter die Häuslebauer gegangen und befinden uns...
  4. Gründung ändern, aus der mißlungenen Bodenplatte ein Streifenfundament machen

    Gründung ändern, aus der mißlungenen Bodenplatte ein Streifenfundament machen: Hallo, kann mir jemand empfehlen, was wir machen sollen? Wir wollen ein Haus bauen, mit der bewehrter Bodenplatte und sogar...
  5. Gründung Hanglage

    Gründung Hanglage: Sehr geehrte Bauexperten. Ich möchte gerne aus dem know-how des Forums profitieren und folgende Gründungsfrage diskutieren: Grundstück:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden