Gründungspolster Was ist zu beachten

Diskutiere Gründungspolster Was ist zu beachten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Liebe Experten, wir wollen eine Doppelhaushälfte in Hanglage bauen. Der Bodengutachter hat uns empfohlen, ein Gründungspolster in einer Stärke...

  1. #1 spartakus73, 09.11.2012
    spartakus73

    spartakus73

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Stuttgart
    Liebe Experten,
    wir wollen eine Doppelhaushälfte in Hanglage bauen.
    Der Bodengutachter hat uns empfohlen, ein Gründungspolster in einer Stärke von mind. 0,8m aus Mineralgemisch 0/45 Material (KFT) erstellen zu lassen.
    Meine Frage:
    Was ist zu beachten, wenn man es selber machen will?
    Ich würde einen Bagger und eine Rüttelmaschine (240kg oder 400kg?) mieten.
    Dann würde ich das Material schichtweise (Dicke ca. 20cm) auftragen und mit der Rüttelmaschine verdichten.
    Wie lange muss ich denn Rütteln? Muss ich da irgendetwas besonderes beachten?
    Ich wäre über konstruktive Tipps sehr dankbar und verbleibe mit bestem Dank
    Holger
     
  2. casch

    casch Gast

    5 minuten reichen, ganz einfach, aber auf die Füße aufpassen.
    Troll!
     
  3. kayooo

    kayooo

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Baugrundgutachter/Grundbauer)
    Ort:
    München
    Hi,
    ein Polster wird meist nicht aus Spass eingebaut. Haben Sie sowas schon mal gemacht? Wir reden hier von einem Gründungspolster. Wenn Sie das selber machen gewährleistet auch niemand dafür.

    Wichtig:

    Gemeinsam mit dem Baugrundgutachter festlegen wie mächtig das Polster anhand der tätsächlichen Baugrundverhältnisse in der Gründungsebene werden soll.
    Gering und nicht tragfähige Böden austauschen.
    Abnahme der Sohle vor dem Einbau des Polsters.
    Lagenweiser Einbau und Verdichtung.
    Abnahme des Polsters durch Verdichtungskontrollen und Überprüfung der statischen Annahmen für die Gründung.

    Dann sollte nichts schief gehen ....

    Schönes WE
     
  4. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Du willst tatsächlich, obwohl, laut Deiner Fragen, keine grosse Ahnung, die Gründung Deines Hauses und teilweise die Deines Nachbarn auf Laienarbeit stellen?
    Mit der Konsequenz, daß Du die volle Verantwortung / Haftung für die Standsicherheit beider Haushälften trägst?
    Da wäre ich mal sehr skeptisch, zumindest als Nachbar würdest Du meine Zustimmung zu dem Gebastel nicht bekommen.
    Das lass mal lieber 'ne Firma machen und lass Dir Verdichtungsprotokolle usw. aushändigen.

    Gruß Stoni
     
  5. #5 peterk61, 09.11.2012
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Formulierung Deiner Fragen zeigt, dass Du keine Erfahrung im Erdbau hast. Ich rate daher dringend einen erfahrenen Erdbauer einzuschalten, da sonst die Gefahr besteht, dass Du Dir den Untergrund ruinierst anstatt ihn bebaubar zu machen.

    Wenn Du zu wenig rüttelst stimmt die Verdichtung nicht und es kann zu Setzungen kommen. Wenn Du zu lange rüttelst wirst Du den Untergrund unter Umständen aufweichen. Die bindigen Böden im Raum Stuttgart benötigen Erfahrung und Gefühl beim Verdichten. Sowas kann auch nicht schriftlich übermittelt werden und ein paar konstruktive Tips helfen Dir nicht weiter.

    Du musst mit dem Bagger auch ein ebenes Planum hinkriegen. Max. 3 cm Abweichung auf 2 m Länge!

    Wenn Du es unbedingt selber machen willst, dann nur in sehr enger Abstimmung mit dem Baugrundgutachter!
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ganz einfach Finger davon lassen! Sie werden nie glücklich das selber gemacht zu haben! Ich kenne ein BV der nach einbau Fußbodenheizung Komplett rück gebaut werden muß weil falsch verfüllt worden ist!
     
  7. #7 gunther1948, 09.11.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    schumi hat ein popometer erdbauer haben das in den füssen wenn sie hinter der rüttelplatte herlaufen ( kann man nicht im internet oder aus büchern lernen )

    gruss aus de pfalz
     
  8. kayooo

    kayooo

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Baugrundgutachter/Grundbauer)
    Ort:
    München
    Wenn Erdbauer das in den Füßen hätten, müsste man es nicht kontrollieren ... und Schumi fährt auch nicht gerade vorne mit ...
     
  9. #9 alex2008, 10.11.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Baggerchen in der Größe wie sie an Privatleute vermietet werden veranstalten mit dem Baggerfahrernovize ganz gerne erst mal ein Rodeo.

    Dann darf es beim verteilen und einplanieren keine größere Entmischung des Mineralstoffgemisches geben (ein paar Kornnester sind nicht immer vermeidbar)
    Verdichten ist auch etwas mehr als nur mit der Rüttelplatte hin und herzufahren.
    Zum Thema Verdichtung finden sich hier ein paar lesenswerte Dinge:
    http://www.bomag.com/de/de/anwendung.htm
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Was willst du dabei sparen?
    Nix.
    Erfahrung sammeln?
    Dazu ist die Fläche zu klein.
    Mal bedenken:
    Material anliefern lassen ist extern, das zeitlich zu organisieren, mehrfach umverteilen lohnt nicht usw. Und die höheren Kosten für die Geräte, die relativ geringen Lohnkosten der BauArbeiter ...
    Es gibt sinnvollere Bereiche für Eigenleistungen.

    Das muss sein: Lehrer ... Kenen sie ihren eigenen Stundensatz mit Vollkosten? Kosten/Leistungsrechnen allgemein ist bekannt?
     
  11. #11 spartakus73, 03.05.2013
    spartakus73

    spartakus73

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Stuttgart
    Vielen Dank für all die Kommentare.
    Wenn das Gründungspolster da ist und es regnet drauf. Ist das ein Problem?
    Mittlerweile habe ich die Baugrube trotz des mehrheitlichen Abratens ausgehoben und das Gründungspolster verdichtet. Ein Geotechniker hat das Gründungspolster vermessen und es für sehr gut verdichtet deklariert.
    Das Ganze war viel Arbeit aber nicht schwer.
    Der Bagger hatte 3,5 t und die Rüttelplatte 230 kg.
    MfG
     
  12. #12 peterk61, 03.05.2013
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dem Gründungspolster aus KFT schadet der Regen nicht.

    Auf welcher Basis kam der Geotechniker zu dem Schluss, dass die Verdichtung o.k. ist?
     
  13. #13 meisterLars, 04.05.2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    230kg-Rüttelplatte vs. 0-45??? Spielerei. :irre

    Ansonsten. Siehe mein Avatar :think
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Habt ihr in der Schule eigentlich nicht gelernt, das eine Diskussion mit einem Lehrer nix bringt? Die haben doch sowieso immer recht... Ich hoffe, der Geo-Techniker hat die Bewertung schriftlich abgegeben, sonst ist die Bewertung nix wert...

    Was für eine Schwachsinnsidee, dieses Polster selber zu machen. Ich glaube nicht das das wirklich richtig Kohle gespart hat... Da müssen schon locker 6000 - 10.000 Euro für hängen geblieben sein damit sich das auch vielleicht nur annähernd lohnt...
     
  15. #15 alex2008, 04.05.2013
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wie hat der Geotechniker die Verdichtung denn kontrolliert?
    An wieviel Stellen?
    Auf welchen Schichten?

    Und zur Geräteauswahl: siehe mein Link in Beitrag #9
     
Thema: Gründungspolster Was ist zu beachten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gründungspolster

    ,
  2. gruendungspolster definition

    ,
  3. gruendungspolster

    ,
  4. abgetrepptes gründungspolster,
  5. gründungspolster bei nicht tragfähigem boden,
  6. was ist ein gründungspolster,
  7. gründungspolster regen,
  8. gründingspolster,
  9. gründungspolster efh,
  10. Gründundspolster,
  11. was ist gruendungspolster,
  12. gründungspolzster,
  13. gruendungspolster bodenplatte,
  14. gründungspolster was ist das,
  15. gründungsploster
Die Seite wird geladen...

Gründungspolster Was ist zu beachten - Ähnliche Themen

  1. Bau einer privaten Lagerhalle in Brandenburg, was ist zu beachten?

    Bau einer privaten Lagerhalle in Brandenburg, was ist zu beachten?: Hallo, ich habe vor, im südlichen Brandenburg, eine Stahlhalle/Fertighalle zu errichten welche als Lagerhalle und Unterstellplatz für meine...
  2. Zusätzliches Gründungspolster wirklich notwendig?

    Zusätzliches Gründungspolster wirklich notwendig?: Moin Moin, ich habe mal eine Frage an die Experten: Mein Grunstück (24x24m) hat von Süd nach Nord ein Gefälle von knapp 35cm. Bodenklasse 4....
  3. Schutzstreifen um Abwasserkanal auf Grundstück

    Schutzstreifen um Abwasserkanal auf Grundstück: Hallo, wir wollen auf einem relativ kleinen Grundstück einen Bugalow bauen, ein Typenhaus. Und wir wissen, dass auf dem Grundstück...
  4. Korrekte Gründungsempfehlung EFH ohne Keller von Fertighausanbieter?

    Korrekte Gründungsempfehlung EFH ohne Keller von Fertighausanbieter?: Hallo zusammen, ich lese schon seit Monaten immer wieder im Bauexpertenforum und habe schon viele hilfreiche Beiträge gefunden. Nun habe ich...
  5. Gründungspolster, welches Material wählen?

    Gründungspolster, welches Material wählen?: Hallo, ich bin neu hier, lese aber schon einige Zeit mit und hab nun mal eine Frage. Wir bauen mit GÜ. Ok, mittlerweile bereue ich das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden