Grundriss mal wieder

Diskutiere Grundriss mal wieder im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebe Leute, wir haben ein Grundstück in Aussicht und hoffen bald Bauen zu dürfen. Noch haben wir uns nicht für ein Bauunternehmen...

  1. #1 IchBauWohlBald, 29.09.2020
    IchBauWohlBald

    IchBauWohlBald

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    wir haben ein Grundstück in Aussicht und hoffen bald Bauen zu dürfen.
    Noch haben wir uns nicht für ein Bauunternehmen entschieden. Und bevor wir in die Verhandlungen einsteigen, würde ich gerne Eure Meinung zu dem von mir entworfenen Grundriss (s. anbei) hören. Ich hoffe Ihr schlagt nicht gleich die Hände überm Kopf zusammen. Danke vorab :)

    Ein paar Infos:
    -Oben ist Norden.
    -Die Straße im Osten.
    -Die Bemaßung ist ...ähem... nicht immer ganz exakt.
    -Evtl. müssen die Wände mit Rohrleitungen etwas dicker ausfallen.
    -Die Terasse wollen wir in den Westen legen, weil dort am meisten Platz im Garten ist inkl. Abstand zu Nachbarn.
    -Das dicke Braune mit dem Pfeil ist jeweils eine Treppe :)
    -Wir würden gerne einen Keller bauen, um dorthin die Technik zu verbannen und Stauraum zu gewinnen. Von einem Bauunternehmen wurde uns ein bestimmter Fertigkeller empfohlen. Dieser käme in den Nordosten unter das EG, so dass die Treppen übereinander verlaufen. Die Bodenplatte wird zusammen mit der Kellerdecke dann in eins gegossen.
    -Ggfs. muss ich im Keller noch ein Fenster einplanen.
    -Bzgl. einer Teilunterkellerung hatte ich gelesen, dass sich evtl. Risse bilden können wegen unterschiedlicher Setzung. Dies hatte der Hersteller des Kellers damit entkräftet, dass man lediglich wieder ordentlich um den Keller herum verdichten müsse.... Hoffe das stimmt.
    -Trotz Keller würden wir gerne ebenerdig bauen.
    -Die Haustür soll möglichst nach außen aufgehen, um innen weniger Gerangel zu haben.
    -Der Dachboden macht mir noch etwas Kummer. Wir dürfen nur ein Vollgeschoss haben, wollen aber den Kniestock möglichst hochziehen und keinen Luftraum. Daher wird's vermutlich nur ein Kriechkeller. Vielleicht fällt hierzu ja noch jmd. etwas ein (außer die Decke im OG teilweise auf 2,2m herunterzuziehen, um die eingeschossigkeit auch ohne Schrägen zu bewahren).
    -Evtl. soll später eine Garage/Carport im Norden hinzukommen (wenn mal wieder Knete da ist).
    -Evtl. ist der TV im Wohnzimmer zu weit vom Sofa weg... mal überlegen.
    -Evtl. sollen Schiebeelemente zwischen den Kühlschrank und die linke Wand, um Küche/Chaos vom Rest abtrennen zu können.

    Vielen Dank an alle, die soviel Zeit und Lust aufbringen können, um mir weiterzuhelfen :)
     

    Anhänge:

    • EG.png
      EG.png
      Dateigröße:
      160,6 KB
      Aufrufe:
      137
    • OG.png
      OG.png
      Dateigröße:
      164 KB
      Aufrufe:
      132
    • Keller.png
      Keller.png
      Dateigröße:
      37,8 KB
      Aufrufe:
      125
  2. #2 Kriminelle, 29.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    299
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Kannst Du Stricken? Nein? Wenn Du jetzt einen Pulli stricken würdest, ohne es jemals gemacht zu haben: wie wird er wohl aussehen? ;-)

    Doch, etwas :)

    Ich arbeite mich mal von vorn nach oben

    Das bedeutet, dass der Eingangspodest doppelt so groß bzw tief werden muss, damit die Familie nicht die Stufe runterfällt. Das wiederum kann Probleme mit dem Carport geben, gerade auch, wenn das Podest wegen des Kellers eine Treppe vor sich zieht.
    Besser wäre es, wenn die Treppe erst gar nicht in den Svhmutzbereich der Diele geplant wird. Es gibt bei guter Planung bessere Möglichkeiten, Gerangel zu unterbinden.
    Apropos Türen. Grundsätzlich sollten Türen IN den Raum aufgehen.
    Wie darf man sich denn die Garderobe für 4 Personen vorstellen? Wozu sind die Wandstummel? Soll da ein Garderobenschrank hin?
    - Dir ist bewusst, dass man vom Sofa auf diese Garderobe schaut?
    - Dir ist bewusst, dass der Chillbereich der wirbeligste Mittelpunkt im Haus ist?
    - Dir ist die Kellertreppe bewusst, auf deren Loch man schaut? Ggf die Kälte von unten ins WZ kommt?
    - der Übergang von Flur zum WZ wird recht eng werden
    Gastzimmer: wenn Oma zu Besuch kommt und abends noch mal zur Toilette geht, geht sie am TV vorbei.
    Überhaupt muss jeder am TV vorbei gegen, um in den HWR oder Küche zu kommen. Streitfaktor.
    An welcher Wand werden die Schiebeelemente denn gehalten? Wo sollen sie ruhen?
    Wenn Ihr Chaos-Kocher oder -Menschen seid, dann tut Euch den Gefallen und plant es geschlossener.
    Ein Teilkeller ist kaum günstiger als ein ganzer Keller. Ein Keller ist ein arschteurer Abstellraum.
    Habt ihr Hang? Es liest sich so nach Hang.
    Was hat der Dachboden mit Vollgeschoss zu tun?
    Hier musst Du Dich an die LBO Deines Landes halten, das ist von Land zu Land verschieden. Aber Vollgeschoss ist baulich immer das gleiche.
    Im OG fehlt daher die 2Meter-Höhenmarke.

    Was hat um Gottes Willen ein Kriechkeller hier zu suchen?...
    Das ist dann tatsächlich nicht mehr als Aufenthaltsraum erlaubt. Verstehe das Problem nicht. ZB 150er KS mit 45 Grad Dach ergibt kein VG, also machbar, sofern der B-Plan mitspielt.

    Grundsätzlich ist es schon doof, wenn man ständig durch die Chillecke laufen muss. Aber dort dann noch den TV zu planen, ist ein täglicher Streitgrund. Auch den HWR in die hinterste Ecke des Hauses zu legen, ist nicht klug. Besser wäre der Zugang vom Flur. Ein WZ-Esszimmer in quadratischer Form lässt sich schlecht möblieren. Man sieht es an jedem Möbelstück, welches Du eingezeichnet hast.
    Zum OG:
    - mit KS ist das Ehebett von einer Seite nicht begehbar.
    - mit KS ist ein Badfenster wahrscheinlich nicht möglich.
    - Im Bad wäre es schön, wenn man dort Fenster hat, wo sie nötig sind und sich nicht selbst im Schatten steht.
    - die Ankleide verbraucht mehr Qm als sie Nutzen bietet

    Eure Wünsche sind nicht unbaubar. Es gibt mit Sicherheit vom BU Typenhäuser, die besser funktionieren. Oder aber mal bei Gussek, Weber etc schauen, wie die das gelöst haben.

    P.s. Du bist im falschen Unterforum. Grundrissdiskussionen gehören ins. Architekturunterforum, gleich das erste.
     
    Piofan gefällt das.
  3. #3 Kriminelle, 01.10.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    299
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Herr @IchBauWohlBald
    So geschockt, dass es die schriftliche Sprache verschlagen hat?

    Vielleicht mag @simon84 als Moderator den Beitrag in das ArchitekturUnterforum schieben? Oder ein anderer Mod?
     
  4. #4 msfox30, 01.10.2020
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Meine erste Auffälligkeit:
    Die Fenster im EG und OG stehen nicht über einandere bzw. es gibt viele Fenstergrößen. Man sollte die Fenster so planen, dass es auch von Außen schön aussieht.

    Ich persönlich find es immer blöd, wenn man zur Haustür reinkommt und es gleich die Treppe hoch geht. Für mich ist der Eingangsbereich ein "Schmutzbereich". Jeder der also aus dem Wohnzimmer nach oben will, läuft da durch.

    Das Nähzimmer würde ich nicht aus dem Schlafzimmer zugänglich machen, sondern vom Flur aus. Sonst muss man ja über 2 zwei Räume dort hin.
     
  5. #5 tomtom79, 01.10.2020
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Die Treppe geht so nicht du hast dir den Kopf an, somit ist der Grundriss schon gelaufen.
     
  6. #6 driver55, 01.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.314
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    So kleine Fernseher gibt’s doch garnicht mehr.:biggthumpup:
    Nein, ernsthaft. Lass bitte das malen, denn man weiß überhaupt nicht, wo man mit der „Bewertung“ beginnen soll.
    Haustüre geht nach außen auf und man fliegt direkt auf die Treppe...:wow
    ...und noch gefühlt 78 weitere Punkte.
     
  7. #7 IchBauWohlBald, 02.10.2020
    IchBauWohlBald

    IchBauWohlBald

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich bedanke mich rechtherzlich für die vielen Beileidsbekundungen äh... Antworten.

    -Haustür: Alles klar, ist wohl besser nach innen, auch wenn ich ebenerdig bauen will und niemand irgendeine Treppe herunterfällt.
    -Innentreppe zum OG nicht direkt an die Tür klingt auch vernünftig wegen Schmutz.
    -Der TV wird größer, das gefällt mir, meiner Frau weniger. Die Position verlege ich an einen weniger störenden Ort, nicht, dass die Oma es nicht mehr rechtzeitig zum Klo schafft.
    -Die Garderobe kommt näher zur Haustür und aus dem Sichtbereich vom Wohnzimmer.
    -Die Kellertreppe sollte per Tür erreichbar und von oben her umbaut sein, hatte ich im Grundriss vergessen.
    -Treppe ins OG: Ok, also nicht zu früh überbauen.
    -Schiebeelemente: Leichtes Material (noch keine konkreten Pläne), ruhen zwischen Kühlschrank und linker Wand, hängen an der Decke an zwei Schienen, unten ggfs. Rollen/Gleiter o.Ä.. Die Idee ist noch nicht weit gediehen. Die Küche soll ansonsten auf jeden Fall offen sein.
    -Keller: Es soll ein ganz bestimmter Fertigkeller sein, der laut Bauonkel effektiv nur ca. 25 TEUR kostet und gut gedämmt ist. Den gibt es nur mit diesen Maßen.
    -Dachboden/Kniestock: Gemäß NBauO darf ich bei nur einem erlaubten Vollgeschoss die lichte Höhe im OG nur bei 2/3 der Fläche des EG auf >= 2,2 kommen. Wenn ich nun bei einem normalen Satteldach den Kniestock weiter hochziehe, muss ich die Höhe des Dachbodens verringern. Ist wie beim Wippen auf dem Spielplatz. Kind K (Kniestock) möchste gern hoch, dann muss Kind D (Dachboden) nach unten. Die Achse entspricht dabei dem jeweiligen Punkt, bei dem an der Schräge die 2,2m erreicht werden. Ich könnte gerne eine Zeichnung/Formel nachliefern.
    Ein 150er KS mit 45° ergäbe auf jeden Fall ein Vollgeschoss oder verstehe ich hier etwas falsch?
    Einen Luftraum, um die Fläche im OG zu drücken, wollen wir zumindest vermeiden.
    Kriechkeller war Blödsinn, ich meinte natürlich Kriechboden.
    Kennt Ihr hier noch Tricks/Kniffe, wie man den KS höher bekommt?
    -HWR: Da wir ihn ein bisschen mit als Speisekammer nutzen wollen, war uns wichtig, dass man Kisten/Einkäufe von außen hineinbekommt und ihn leicht von der Küche aus erreicht. Die Schmutzwäsche soll per Schacht von oben zugeführt werden und die saubere muss dann eben etwas umständlicher transportiert werden, eine dritte Tür käme zumindest nicht infrage.
    -Wohn-/Essbereich: Den ziehe ich wohl etwas in die Länge wegen Chill/Möblierung/TV.
    -Fenster: Muss ich grundsätzlich überdenken, danke für die Ausführungen.
    -Ankleide: @Kriminelle Was meinst Du mit "die Ankleide verbraucht mehr Qm als sie Nutzen bietet"? Wenn ich das Schlafzimmer auf die Ankleide ausdehen würde, müsste ich die Schränke ja trotzdem irgendwo positionieren.
    -Nähzimmer: Falls wir doch noch mal ein drittes Kind bekommen, würden wir das Schlafzimmer nach unten ins Arbeitszimmer verlegen und das Kind hätte dann Schlaf- und Nähzimmer, da uns das Schlafzimmer alleine für diesen Zweck zu klein erscheint.

    Vielen Dank euch allen. Ich sehe Grundrisse nun mit ganz anderen Augen und wäre auch für weitere Kritik dankbar :)
     
  8. #8 driver55, 04.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.314
    Zustimmungen:
    615
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Du willst jetzt nicht ernsthaft an diesem "Murksgrundriss" festhalten und optimieren?
     
    Kriminelle gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 04.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.511
    Zustimmungen:
    2.586
    Was spricht bei dieser Standard-Hausform gegen einen Standard Grundriss?

    Ich sehe da jedenfalls keine Individualität, die das jetzt rechtfertigt.

    Ansonsten mal einen Architekten beauftragen.

    Nur zwei negative Beispiele:

    Die Tür neben der Couch ist mega ungemütlich und die Position der Glotze geht gar nicht.
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Kriminelle, 04.10.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    299
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Die hier angedeutete gewollte Chilleinheit ist hier das wirbeligste Zentrum des Hauses, und ich würde es als Flurerweiterung sehen. Das hat zumindest nichts mit Wohnzimmer zu tun.

    Und ja, der Entwurf gehört auch nicht weiter gewürdigt.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Grundriss mal wieder

Die Seite wird geladen...

Grundriss mal wieder - Ähnliche Themen

  1. Neubau Grundriss Lageplan

    Neubau Grundriss Lageplan: Hallo, wir wollen hinten auf unserem Grundstück neu bauen. Was haltet ihr von den Entwürfen und gibt es Verbesserungspotential? Neubau ist in...
  2. Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH

    Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH: Hallo Forum, Mit folgendem Anliegen möchte ich ich an die Experten wenden: Wir planen zurzeit neu zu bauen. Geplant ist ein einfaches EFH, bzw....
  3. EFH- Grundriss Bewertung und Fragen

    EFH- Grundriss Bewertung und Fragen: Hallo zusammen, anbei mein Entwurf für ein Einfamilienhaus mit der Bitte um offenes Feedback und gerne auch Anregungen Kurze Infos: Der...
  4. Tragende Wand aus Grundrissen ablesen?

    Tragende Wand aus Grundrissen ablesen?: Liebe Foristen, kann mir Jemand sagen, ob man aus vorhandenen Grundrissen/Bauplänen ablesen kann, welche Wände tragende Wände sind bzw. ob man...
  5. Grundriss - Empfehlungen!

    Grundriss - Empfehlungen!: Hallo liebe Community! wir planen nächstes Jahr den oberen Stock umzubauen. wir würden den oberen Stock aus- und zubauen. Es soll eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden