Gully im Keller / verstopft?

Diskutiere Gully im Keller / verstopft? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hi, wir haben vor einiger Zeit ein Haus gekauft und für die Waschmaschiene gibt es aktuell nur einen sinnvollen Anschluss im Haus. Dieser ist im...

  1. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wir haben vor einiger Zeit ein Haus gekauft und für die Waschmaschiene gibt es aktuell nur einen sinnvollen Anschluss im Haus. Dieser ist im Keller (der Voreigentümer hatte seine Maschiene ebenfalls dort stehen). Für das Abwasser haben wir an dieser Stelle jedoch nur einen Abgang - dieser führt in ein Abwasserrohr, welcher mit dem danebenliegenden Gully verbunden ist. Ich würde behaupten der Gully hat auch einen Rückstau. Nun ist es leider so, dass das komplette Wasser vom Gully überläuft und somit der Keller voll mit Wasser läuft.

    Den Gully habe ich mal auf gemacht und wie vermutet war dieser voll mit Dreck. Der Dreck befand sich allerdings nur in dem kleinem Gully "Schacht" - also im Zwischenraum des Gullys. Zusätzlich habe ich soeben etwas Rohrreiniger hinein getan. Weiss aber nicht ob das bereits ausreicht. Leider sind wir Handwerklich nicht so fit, ich bin daher über jeden Tipp dankbar, damit das Wasser wieder ablaufen kann!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was ist für dich ein Gully? Fotos von der Situation bitte
     
  4. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Werde später mal ein Foto machen, hier mal ein Ähnlicher "Gully" von Google Fotos.
     

    Anhänge:

  5. #4 Fred Astair, 19. Dezember 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Vergiss den ähnlichen Gully. Entweder Du machst selber Fotos wenn Du Hilfe erwartest oder Du gehst besser gleich zu einem Installateur wenn Du zwei linke Hände hast.

    Der Bodenablauf hat vermutlich (hoffentlich) keinen Rückstau, sondern einen ebensolchen Verschluss. Wenn Dein Keller, wie zu vermuten ist, unter der Rückstauebene liegt, sollte der auch dauerhaft geschlossen bleiben und nur mal kurz manuell geöffnet werden, wenn Du einen Eimer Wasser auskippst.
    Der Ablauf der Waschmaschine muss oberhalb der Rückstauebene und in Fließrichtung hinter der Rückstausicherung eingebaut werden.
     
  6. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Vergiss bitte dein Rohrfrei.
     
  7. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Fotos aus dem Netz sind gefährlich wegen des Urheberrechtes.

    Selber machen ist sehr viel billiger.
    Es könnte sich um einen Gulli mit einem absperrbaren Ablauf handeln . Ob der geöffnet oder verschlossen ist??
     
  8. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also so sieht der Ablauf tatsächlich aus. Anscheinend doch ohne Rücklauf... konnte es gefüllt mit Wasser nicht richtig erkennen. Aus dem Rohr kommt entsprechend Wasser sobald die Waschmaschiene abpumpt
     

    Anhänge:

  9. #8 Fred Astair, 19. Dezember 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    So ein Foto will ich nicht sehen. Da muss ich gleich rückwärtsessen und dann ist noch viel weniger zu erkennen.
    Und es heißt nicht Rücklauf und nicht Rückstau sondern Rückstausicherung oder -klappe. Und ob Dein Bodenablauf sowas hat, kann ich in dem Zustand nicht erkennen und Du auch nicht.
    Also zurück zu meinem obigen Rat: Ab zum Fachmann. Du bist damit überfordert.
     
  10. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss das es kein schöner Anblick ist, aber das Teil haben wir eben nie geöffnet.

    Nun ja, danke für die ganzen Aufklärungen! Unser Klempner kann leider erst nächstes Jahr kommen, daher hatte ich gehofft eine schnellere Lösung zu finden. Mit 3 Kindern bis ins nächste Jahr ohne eine Waschmaschiene ist eben nicht einfach...

    Meine Vermutung liegt jetzt allerfings darin dass das Rohr welches von der Waschmaschiene abgefangen wird an einer Stelle verstopft ist. Eventuell führt dann ja noch ein Zwischenrohr zu diesem ekligen Ablauf hin und daher läufts über. Ich probiere mein Glück morgen auch an dieser Stelle mit etwas Rohrreiniger.
    Wie gesagt danke nochmal für die Hilfe!
     
  11. #10 Manufact, 19. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Ja!!:bounce:
    Gaaanz viel Rohrreiniger und dazu noch HEISSES Wasser!!!:winken
    (Dumm bloss, das sich dann der Ablauf erst recht zusetzt, da die Verkrustungen regelrecht eingebrannt werden).

    Und BETEN, das die Abwasserrohre nicht aus PVC sind:
    Dann schmurgeln die auch noch weg (Erweichungstemp < 80°C):mauer:mauer

    Wenns dann immer noch blockiert - vielleicht mal eine Mischung aus Abflussfrei und Kloreiniger verwenden :hammer:- fast genauso toxisch wie reine Salzsäuredämpfe.
     
  12. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin am zweifeln sollte das jetzt ironisch gemeint sein, oder war es ein ernst gemeinter Tipp?
     
  13. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Du nicht mal das einordnen kannst, ist an Deiner Alltagstsauglichkeit zu zweifeln.
    Kinder unter 6-7 Jahren können Ironie nicht erkennen. Danach sollte sich diese Fähigkeit langsam ausprägen.

    Zur Orientierung: Mein Rat, einen Fachmann einzuschalten, war ernstgemeint.
     
  14. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Also wenn der Vorbesitzer den Gully in gleicher Weise genutzt hat, wie du das möchtest, dann wird er wohl per se dazu in der Lage sein.

    Du willst das Ding nutzen, aber es ist verstopft.
    Dein klempner will oder kann gerade nicht.

    Dann würde ich bei einem Rohrreinger anrufen.
    Da gibt es auch seriöse.

    Wichtig:
    anrufen und fragen wie die Kosten berechnet werden. Wenn du eine pauschale von vielleicht 50€ für An- und Abfahrt und eine halbe Stunde für
    um die 40-50€ bekommst, dann ist das seriös.

    Wenn dir jemand eine Anfahrtspauschale für 20€ anbietet und die Kosten nicht nach Stunden, dann Finger weg.
    Auch Finger weg, wenn jemand sagt, dass das vor Ort aus den Gegebenheiten berechnet wird.
    Das wäre z.B. pro Meter gereinigtes Rohr X€. Finger weg davon.
    Ich schätze des Verhältnis von unseriös zu seriös auf 70 zu 30.
    Also damit rechnen, dass du ein paar schwarze Schafe am Telefon hast.
     
  15. El Gundro

    El Gundro

    Dabei seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lichtenau
    Schau mal in die Bedienungsanleitung Deiner Waschmaschine, wieviel Wasser die pro Waschgang braucht. Zur Not in nen Eimer oder größeren Kübel abfließen lassen und dann per Hand in die Toilette kippen ... überbrückt zumindest die Zeit, bis der Klempner kommt.
     
  16. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wer oder was zwingt einen, im Einfamilienhaus die Waschmaschine unbedingt in den Keller stellen zu müssen und davon auch nicht mal ein paar Wochen abweichen zu können?
     
  17. 1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    6. Dezember 2016
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Das Gewicht:bierchen:
     
  18. peytey

    peytey

    Dabei seit:
    19. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps, auch an @Andybaut für die Empfehlung.

    Funktionieren tut das ganze in jedem Fall, unsere Maschiene lief ja mehrere Monate ohne jegliche Probleme, bis irgendwann der Keller bei jedem Waschgang voll lief.


    Nur am Rande: @Fred Astair meine Zweifel sind lediglich durch pöbelhafte Beiträge deinerseits entstanden. Machmach macht es einfach mehr Sinn hinsichtlich der Netiquette etwas freundlicher zu sein ;)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    79
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn überhaupt, dann wurde mein Ton erst nach Deinen Zweifeln an der Seriösität manufaktscher Ratschläge etwas direkter. Das auch nur, weil Du Feinheiten trotz Smilies offensichtlich nicht erkennst.
    An Direktheit musst Du Dich hier gewöhnen. Wir sind auf dem Bau und nicht im katholischen Mädchenpensionat für höhere Töchter.
     
    Lexmaul und simon84 gefällt das.
  21. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Finger weg von diesen Rohrreinigern ! Die reinigen nur den Geldbeutel sonst nix.

    Der Tip einen Handwerker zu rufen ist gut !

    Ansonsten :

    Wie wäre es wenn du einfach mal mit einem Gartenschlauch etwas Wasser in den von der Waschmaschine benutzten Ablauf lässt
    und dabei schaust ob es in deinem "Gully" (Gully ist für mich übrigens etwas Rundes, das 3-4 Nummern größer ist) landet und was dort passiert.

    Und dann schaust du dir einfach mal genau an wo das Wasser herkommt und wo und wie gut es abläuft.

    Kannst ja auch direkt in den Ablauf Wasser reingeben.
    Je nach Geschmack Handschuhe anziehen und deinen "Gully" danach auch mal auspumpen und saubermachen.

    Wenn du das verstopfte Rohr gefunden hast, schaust du weiter !
    Bei Abflüssen von Waschmaschinen ist oft an Bögen und Engstellen alles durch eine leckere Mischung aus Flusen, Dreck, Seife und Haaren zugesetzt.
    Gott sei Dank oft recht leicht mechanisch lösbar mit Finger, Hand, Greifer, Spirale usw.

    Aufpassen und tu dir nicht weh !
     
    Lexmaul gefällt das.
Thema: Gully im Keller / verstopft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sieht ein gully im keller aus

Die Seite wird geladen...

Gully im Keller / verstopft? - Ähnliche Themen

  1. Keller Boden Pflastern?

    Keller Boden Pflastern?: Hallo liebe Experten, Ich habe einen Heizungs Raum/Keller außerhalb des Wohnhauses. Der Boden darin besteht aus Erde und darauf...
  2. Isospan (Holzspanmantelstein) Keller undicht.

    Isospan (Holzspanmantelstein) Keller undicht.: Hallo zusammen, bevor ich anfange möchte ich mich im Vorfeld bei allen bedanken die mir Ratschläge geben können! Wir hatten uns vor einiger Zeit...
  3. Korrekte Anbringung der Perimeterdämmung bei WU Keller

    Korrekte Anbringung der Perimeterdämmung bei WU Keller: Hallo zusammen, ich müsste mal auf das Schwarmwissen der hier anwesenden Experten zurückgreifen, denn wie aus dem Titel zu sehen habe ich ein...
  4. Keller Und Anbau Abdichten

    Keller Und Anbau Abdichten: Hallo, Da ich leider meine Dachausbau arbeiten nach hinten schieben muss, wollte ich derzeit anfangen meine Keller/Fundament arbeiten zu planen...
  5. Keller Mauer feucht / innen Abdichten

    Keller Mauer feucht / innen Abdichten: Hallo zusammen, da wir schon seit das Haus stand (1973) feuchte Kellermauern haben, haben wir vor 2 Jahren die Drainage/Abdichtung neu gemacht....