Gutachter und Dampfsperre

Diskutiere Gutachter und Dampfsperre im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wühle mich gerade durch das Gutachten, dass unser gerichtlich bestellter Gutachter zusammengeschustert hat. Problem, Ihr erratet es wohl...

  1. #1 matra530, 3. Mai 2004
    matra530

    matra530

    Dabei seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Raum Hannover
    Hallo,
    wühle mich gerade durch das Gutachten, dass unser gerichtlich bestellter Gutachter zusammengeschustert hat.
    Problem, Ihr erratet es wohl schon, die Dampfsperre.
    Hier hatten/haben wir das Problem, dass wir kurz vor der Abnahme des Hauses stutzig wurden.
    Eine Stichprobe ergab nichts Gutes.
    Die Plane war nur zwischen Gipsplatte und Wand eingequetscht sowie mit dem guten Acryl zugepinselt. Außerdem zogs aus den Steckdosen. (Haus konventionell mit Poroton gemauert).
    In drei Räumen wurde daraufhin die Drempelverkleidung entfernt und Überraschung :eek: die Dampfsperre war auf der Querfette befestigt und der Wind pfiff durch die Ritze zum gemauerten Drempel. Also Folie verlängert und auf dem Drempel aufgeklebt.
    Beim Griff in die Dachschräge fanden wir dann die lose Folie an der Wand.
    Gipsplatten runter, Folie neu angeklebt....
    Die Abdichtung im Deckenbereich wurde dann vom Spitzboden aus vorgenommen :confused: . Dabei bleiben dann natürlich die Bereiche unter den Dachsparren weiterhin offen.
    Bad und Treppenhaus wollten sie nicht anfangen.
    Gutachter meint nun: Fehler im Bereich Drempel / Querfette im Bad und Treppenhaus beheben.
    Die Acrylabdichtung in den Schrägen vom Bad und im Treppenhaus sein unwichtig. Decke hat er ganz vergessen.
    Partielle Fehler sein nach seiner Meinung erlaubt und die ganze Regelung zum winddichten Bauen sein nur "politische Bauphysik" (schriftlich im Gutachten!).
    Was nun? :wow :mauer
    Ach ja: Für die Nachbesserungen (Im Bad Fliesen im Drempelbereich wegschlagen, Trockenbau raus,abdichten, Trockenbau rein neu Fliesen (im Treppenhaus das gleiche (aber nicht fliesen :D ) hat der Herr ganze 1.250€ netto angesetzt....
    Bin mehr als platt.
    Hat jemand
    a) einen guten Ansprechpartner (speziellen Anwalt in Hannover?)
    b) gute Quellen für mich parat??
    Vielen Dank
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gutachter und Dampfsperre

Die Seite wird geladen...

Gutachter und Dampfsperre - Ähnliche Themen

  1. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  2. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...
  3. Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?

    Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?: Hallo, Ich möchte in unseren Keller (mit Fussbodenheizung) Laminat legen. Der Estrich (Zementestrich) würde am 28.Juli 2016 gegossen, also ein...
  4. Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich

    Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich: Hallo Bauexperten! Ich möchte bei unserem 30 Jahren alten Einfamilienhaus, den größten Raum im Dachgeschoss sanieren (neu dämmen (WLG32) und dann...
  5. Richtige Folie für Dachausbau

    Richtige Folie für Dachausbau: Hallo liebe Forenmitglieder, Habe eine Frage zu folgender Folie:...