GVP und Spachteln in Garage im Keller

Diskutiere GVP und Spachteln in Garage im Keller im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe gleich mehrere Fragen, bei denen mir gerade verschiedene Leute (Bausstoffhandel + Baufirma) verschiedene Antworten gegeben...

  1. #1 Georg Keller, 16. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Hallo,

    ich habe gleich mehrere Fragen, bei denen mir gerade verschiedene Leute (Bausstoffhandel + Baufirma) verschiedene Antworten gegeben haben. Vielleicht könnt Ihr mir bitte helfen?

    1.) In meiner Garage (ist im Keller des Hauses) wurden GVP verbaut (auf Betonwände aufgeklebt). Ist das ok? Ich dachte in Feuchträumen hat Gips nichts zu suchen? Müssen da nicht so grüne Gipskartonplatten hin?

    2.) In der selben Garage wurde die Betondecke (Wohnzimmer befindet sich darüber) mit Styrodur mit einem kleinen Wabenmuster beklebt. Da das nicht so schön ausgeführt wurde und ausschaut will ich es vollflächig verspachteln und streichen:

    2.1.) Kann man das mit Gips machen (siehe auch erste Frage) oder sollte man da Armierungsmörtel (zB Marmorit SM700 Pro weiß) nehmen? Oder womit am besten. EIgentlich will ich es ja noch in bißchen schleifen danach.
    2.2.) Haarrisse sind mir in der Garagendecke egal, daher würde ich auf die Einarbeitung von einem Netz-Gitter verzichten (also nur dünne Spachtelmasse auf die Styrodurplatten drauf). Aber: haben die dann sich bildenden (Haar-)Risse Nachteile (außer den optischen?). Kann dann Feuchtigkeit da eindringen und zB Schimmeln etc)?

    Danke Euch,
    Georg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Georg Keller, 16. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Sorry, habe gerade gesehen, daß DIY-Fragen nicht erwünscht sind. Bitte Frage 2 daher nicht beantworten. Leider kann ich den Beitrage noch nicht editieren (bin neu hier).

    Danke,
    Georg
     
  4. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Gipsvliesplatten?
     
  5. #4 Georg Keller, 17. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    GVP, so nannte das die Baufirma: Gipsverbundplatte.Eine Gipskartonplatte mit hinten Styropor drankaschiert..

    Danke,
    Georg
     
  6. #5 Gast943916, 17. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Bingo.....

    Wurde das so beauftragt und von wem?
     
  7. #6 Georg Keller, 17. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    das hat die Baufirma eingebaut als Dämmung zu den anderen Kellerräumen. Ist das ein Problem?
     
  8. #7 Georg Keller, 17. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Die Platten haben so einen grau-braunen überzug (also nicht direkt der Gips zu sehen). Ist das vielleicht der "Wasserschutz"?
     
  9. #8 Gast943916, 17. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wenn es wirklich eine
    ist, hat die da eigentlich nichts zu suchen,
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Der grau braune Uberzug ist Pappe/ Karton, also Gipskartonverbundplatte

    Der Karton ist ein , wenn er schön feucht gehalten wird, ein idealer Grund für Schimmelpilz.

    Aber ich würde einen Kellerraum nicht unbedingt als Feuchtraum bezeichnen, es sei denn, er ist ständig Feucht, dann hat Gipskarton, auch die " Grünen " da nix zu suchen.


    Peeder
     
  11. #10 Georg Keller, 17. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Hi Peeder,

    ist eine Garage. Im Winter wird es da wohl etwas feuchter sein. Zu feucht?
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass eine alte Fertighausfirma da Fehler macht. Aber Fehler passieren ja immer wieder ...

    Danke,
    Georg
     
  12. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Die beiden großen GKP Hersteller haben oder hatten auch Platten im Programm bei denen der Gipskern nicht mit Karton, sondern mit Glasvlies ummantelt wurde. Die wurden auch mit GVP abgekürzt. Im ersten Moment dachte ich, dass diese hier gemeint sind.

    Ich habe im Keller auch Gips (in Form von Gipsputz). Mit Innensilikat gestrichen - kein Schimmelproblem.
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Die mit Vlies sind sogar im Nassräumen zulässig

    Peeder
     
  14. #13 Gast943916, 17. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich schon, siehst du ja......
     
  15. #14 Georg Keller, 20. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    ich möchte von der Baufirma eine Auswechslung der Gipskartonplatten verlangen in die "grünen" Feuchtraumplatten. Gibt es dafür eine Norm, mit der man der Firma nachweisen kann, dass sie gepfuscht hat, oder ist es nur "man sollte grüne Platten verbauen"?
    Also ist es ein echter Fehler oder ein nur Schönheitsfehler?

    Danke,
    Gregor
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie sollte die grüne Einfärbung das Elend bessermachen...?
     
  17. #16 Georg Keller, 21. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Hi,
    dachte die grünen Platten sind für Feuchträume? Aber ist egal.

    Gibt es nun eine Norm etc. die eine Verwendung der Gipskartonplatten in der Garage "untersagt" oder nicht? Die Baufirma ist der Meinung, dass die eingebrachten Platten ok sind. Wie kann ich da Gegenargumentieren?
     
  18. #17 Georg Keller, 26. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Scheint doch nicht so zu sein? Geht also doch?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Gast943916, 26. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    eine Norm oder Vorschrift gibt es da nicht, aber es ist absolut nicht ratsam, da es, wie Peeder schrieb eine ideale Grundlage für eine Pilzzucht ist.
    Einen Mangel kannst du der Firma nicht vorwerfen, nur, dass sie risikohaft bauen
     
  21. #19 Georg Keller, 27. Juni 2013
    Georg Keller

    Georg Keller

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    Trier
    Danke Gipser!
     
Thema:

GVP und Spachteln in Garage im Keller

Die Seite wird geladen...

GVP und Spachteln in Garage im Keller - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...