H***A-Brausekopf Duojet-S

Diskutiere H***A-Brausekopf Duojet-S im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Der Brauskopf trägt zusätzlich die Bezeichnung P-IX 7014/IB. Leider pinkelt der zwischen dem Brauseschlauchanschlußstück ( ist drehbar und auf...

  1. #1 Helmut, 22. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2015
    Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Der Brauskopf trägt zusätzlich die Bezeichnung P-IX 7014/IB.

    Leider pinkelt der zwischen dem Brauseschlauchanschlußstück ( ist drehbar und auf Druck zum Brausekopf wird er arretiert) und Brausekopf
    undicht, pinkelt also etwas.
    Leider wußte mein Installateur auch keine Abhilfe.

    M.E. müßte innen auch irgendwie ein O-Ring sein wie im Kopf selbst.
    Aber wie kann an den rankommen und austauschen?

    mit freundlichen Grüßen
    Helmut
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Klartext: Vergiss es. Ab in die Tonne damit und einen neuen ranschrauben. Das Ding hat seine Halbwertszeit (Garantiezeit) sicherlich schon überschritten.

    Es gab mal welche die musste man reindrücken bis es arretiert und dann rausschrauben, bei anderen waren die Einsätze nur eingepresst und gingen ohne Zerstörung nicht raus. Welche Variante nun bei dieser Handbrause verwendet wurde, da bin ich mir nicht sicher. Ich vermute die ist eingepresst.
    In meinen Augen lohnt die Fummelei bei den billigen Dingern nicht, da wäre mir die Zeit zu schade.
     
  4. #3 Achim Kaiser, 22. Juli 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Dichtung zwischen Brauseschlauch und Handbrause ok ist und trotzdem ein Wasseraustritt an der markierten Stelle auftritt dürfte irgendwas gebrochen sein ... vermutlich ist die Handbrause mal runtergefallen.

    Nachdem die Brauseeinzelteil zusammengeklickt werden ist da nix mit aufmachen und irgendwelche Dichtungen tauschen wollen.

    Bei so einfachen Brausen rentiert der Aufwand auch gar nicht .... ne neue Handbrause ist billiger als das Gefummel.
    Sofern die Brause noch so neu ist dass der Hersteller eintreten sollte ... mit nem freundlichen Brief dazu probieren ne neue auf Kulanz oder Gewährleistung zu kriegen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    oder sie wurde an der Stelle überdehnt. Ist aber auch egal.

    Meine Vermutung mit dem "eingepresst" war richtig, das Teil wird eingedrückt und rastet hinten ein. Zerstörungsfrei kriegt man das nicht raus. Also zerlegen und neues einbauen, kostet knapp unter 10,- €, und wenn man Pech hat......kauft man dann doch eine neue Handbrause.
     
  6. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Naja, wenn ich dir den Rechnungsbetrag nenne, den der Duschkopf kostete, würdest du nicht mehr von billig sprechen.
    Natürlich ist die Garantie längst abgelaufen.
    Fummelei ja, nur meine Arbeitszeit kostet mir ja nichts.

    Ich werde weiter probiern, da die Farbe ja nicht mehr erhältlich ist.

    mfg
    Helmut
    So schnell geb ich nicht auf.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Irgendwas um die 70,- € bis 80,- €, mal über den ganz dicken Daumen gepeilt. Mit Schlauch maximal 100,- €. Dazu dann die Montage, wobei es hier ja nicht viel zu montieren gibt.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 23. Juli 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wenn der TE wüßte für welches Geld die diese Brause in China einkaufen, wird ihm schlecht.
     
  9. #8 zille1976, 23. Juli 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    @Helmut:

    Dichtung auf der Schlauchseite erneuern und das Gewinde mit Teflonband abdichten. Fertig.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Quatsch. Das sifft doch nicht zum Schlauch raus, schau mal wo der rote Pfeil hin zeigt. Der Schlauchanschluss ist beweglich und mit einer eigenen Dichtung in den grauen Plastikkörper gepresst. und hakt hinten mit 2 Haken ein. Mit der Zeit wird das Teil undicht, dazu genügt es schon wenn man am Schlauch hebelt oder wenn das Teil mal runter fällt. Wenn es am Schlauch nicht mehr dicht wäre, dann genügt es wenn man die Dichtung austauscht. Teflonband auf Plastik.....dazu schreibe ich besser nichts.
     
  11. #10 zille1976, 23. Juli 2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Brauchst du auch nicht. Das haben ja schon die Hersteller der Dichtbänder getan.

    @Helmut:

    Dichtung auf der Schlauchseite erneuern und das Gewinde mit Teflonband abdichten. Fertig.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hast Du es immer noch nicht kapiert. Erstens ist der Schlauchanschluss flachdichtend, zweitens die Gewindegänge aus Plastik. Da hilft Dein Telfonband nichts, aber auch gar nichts.
    Zweitens sifft es nicht zum Schlauch heraus, sondern am Übergang vom beweglichen Teil des Schlauchanschlusses auf den Plastikkörper. Da kannst Du Gewinde dichten soviel Du willst.
     
  13. #12 Rudolf Rakete, 23. Juli 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Was soll das Teflonband dort bewirken?
     
  14. #13 Rudolf Rakete, 23. Juli 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    @Helmut da die Handbrausen meißt aus ABS sind, könntest du eventuell den drehbaren Anschluss mit Revell Kunststoffkleber festkleben.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann kann er doch gleich für die paar Euro einen neuen Schlauchanschluss rein machen, dann hat er gleich noch eine neue Dichtung dabei, und das Teil funktioniert wieder für ein paar Jahre.
     
  16. #15 Achim Kaiser, 23. Juli 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    *Kopfschüttel*
    So langsam beginnts wirklich weh zu tun .... ob dem Käse der hier abgelassen wird.

    Jeder Vollhorst kann sich über die vom Hersteller lieferbaren Ersatzteile informieren, mehr kann einem auch der Fachmann nicht beschaffen. Ausser ner Schraubenabdeckung und nem Schmutzfangsieb mit Dichtung wars das dann wohl.

    Wenn die Handbrause an der markierten Stelle undicht ist, dann ist das Kunststoffteil gebrochen, sonst wäre es da nicht undicht (das der Threadersteller am Gewindeanschluss ne Dichtung einlegen und die Überwurfmutter genügend fest anziehen kann unterstelle ich einfach mal).
    Wenn man an der Handbrause nichts sieht an nem anderen Brauseschlauch probieren ...
    Es wäre nicht der erste Brauseschlauch der für ähnliches Schadensbild sorgt ... auch die halten nicht ewig an den drehbaren Enden ...

    Wenn Gehäuse im Eimer oder Schlauch defekt - Thema durch ... so einfach ist die Welt.

    Neue Brause oder Brauseschlauch ... auch wenn es weh tut ... da fett im Preis.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du hast das Teflonband vergessen....am besten noch mit fermit schmieren. :mega_lol:
     
  18. #17 Achim Kaiser, 23. Juli 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na klar, manchmal hilft auch ein Nasenpopel oder das Universalheilmittel Silikon in durchsichtig ...
    wenns dann immer noch schifft, kann mans ja elektronisch festlöten :)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  19. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    An Zille

    War denn meine Beschreibung mit Bild nicht eindeutig? Bilder sagen doch alles.
    Vom Brauseschlauch war nicht die Rede, wie schon Achim beschrieb.

    An Achim und R.B.

    danke für den Hinweis mit dem Anschlußstück (59912237) mit Lippendichtung, mittlerweilen bereits
    2 Stück bestellt.

    Bis Erhalt der Ersatzteile habe ich, da nichts gedehnt und nichts gebrochen ist, in den Ringspalt zwischen
    Brausekopf und bei gedrücktem Anschlußstück ein paar Tropfen dünnflüssiges Vaseline eingeträufelt
    und wie beim "Ventileinschleifen" gedreht, bis alles sehr leicht gängig war, anschließend gereinigt,
    Armaturenfett eingebracht und alles ist wieder dicht.

    Falls nicht von Dauer, habe ich dahin die Ersatzteile.

    Zum dem Hinweis "billig"

    z.Zt. bietet ein Genußmittelhändler Brauseschlauch mit Multifunktionkopf für 15 € an.

    ich habe für den Anschlußschlauch mit Kopf ohne Montage das 13,5fache bezahlt, für euch
    mag das billig sein, für mich nicht.
    Und bei dieser beanspruchten Stelle am Duschkopf erwarte ich bei diesem Preis, daß eine Undichtheit ( "Sollbruchstelle") behoben werden kann,
    ohne die Garnitur auszutauschen.

    Okay, mein Installateur wußte nicht, daß das Anschlußstück als Ersatzteil erhältlich ist. Ich auch nicht, aber kein Beinbruch, Achim wußte es auch nicht.

    Vielen Dank,
    Ihr habt mir geholfen
    Helmut
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich sagte, doch, das ist diese dämliche Möchtegern-Dichtung die da drin steckt, dann sifft es zwischen Anschlusstück und Verschraubung. Zerstörungsfrei wird ein Austausch aber nicht funktionieren weil man nicht mehr an die Haken hinten rankommt. Da hilft nur rohe Gewalt, aber ohne den Rest der Handbrause zu ruinieren. Am besten eine Säge zuhilfe nehmen. Das Ding ist für eine Halbwertszeit ausgelegt die der Garantiezeit entspricht.

    da kann ich Dir auch nicht helfen. Der Straßenpreis liegt irgendwo um die 70,- bis 80,- €, hatte ich oben schon geschrieben. Herstellpreis in Asien im einstelligen USD Bereich.
     
  22. user813

    user813

    Dabei seit:
    28. November 2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner/Statiker
    Ort:
    Oberösterreich
    Der Duschkopf ist leider bekannt für genau dieses Problem, bissl Googlen bringt einige Treffer. Es gibt den Schlauchanschluss zwar als Ersatzteil, kenne aber Niemanden (mich eingeschlossen) der den Anschluss ohne Zerstörung des Duschkopf da raus bekommen hat. Hatte vorher beim Installateur nachgefragt und er hat auch abgewunken. Er meinte erst probieren ob der Anschluss raus geht, dann das Ersatzteil bestellen. Jetzt hängt ein 10€ Duschkopf in der Dusche und wenn das Teil 1 Jahr hält kostet es nur die Hälfte von dem Markenprodukt. Und nur ein paar Euro mehr als das Ersatzteil.

    Grüße
    Christian

    Hier in A ging das Teil übrigens mit Schlauch nicht unter 150€ über den Tisch der Installateure.
     
Thema:

H***A-Brausekopf Duojet-S

Die Seite wird geladen...

H***A-Brausekopf Duojet-S - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster

    Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster: Hallo, es geht um das Anbringen von Sicherheitsfolie der Klasse A 1 zum Einbruchschutz auf Fensterflächen. Nun geht es hier um doppelverglaste...
  2. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  3. Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker

    Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker: Hallo. Nachdem unser Haus fertig gestellt worden ist, soll nun der Carport folgen. Unser Carport wird frei stehend und soll ausgepflastert...
  4. Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H)

    Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H): Hallo zusammen, wir ärgern uns jetzt schon mehrere Jahre kein Vordach am Hauseingang auf der Ostseite zu haben. Nun hatten wir Besuch von H&H,...
  5. Dickbeschichtung a. d. vertikalen & horizontalen Stoßkanten des Kellers haben Risse

    Dickbeschichtung a. d. vertikalen & horizontalen Stoßkanten des Kellers haben Risse: Hallo Fachleute, ich habe versucht, mich in der Thematik "Dickwandbeschichtung", zu belesen. Dennoch bin ich nicht in allem schlau geworden....