Halogen Spots in Holzdecke

Diskutiere Halogen Spots in Holzdecke im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Ich habe ein Problem und hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir vielleicht weiterhelfen kann. Ich wohne seit ca. einem halben Jahr in...

  1. mystic

    mystic

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Autorin
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich habe ein Problem und hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir vielleicht weiterhelfen kann.

    Ich wohne seit ca. einem halben Jahr in einer neuen Wohnung. Die Wohnzimmerdecke besteht aus Holzbalken, in der zwei lange Reihen mit Halogen Spots eingebaut sind
    Sieht auch nicht schlecht aus ... aber eine der Reihen funktioniert nicht. Am Anfang als ich einzog flackerte sie ab und zu, aber seit kurzem gehen sie gar nicht mehr an.

    Ist so etwas vielleicht ein bekanntes Problem?

    Der Vermieter sagte mir lapidar ihn geht das nichts an, weil die Vormieter das Ganze eingebaut hätten.
    Ich könnte höchstens die ganze Holzdecke abreissen, was anderes würde mir da nicht übrig bleiben.
    Das kann aber doch nicht Sinn der Sache sein.

    In der einer Ecke unter der Decke sind zwei Trafos angebracht, könnte es vielleicht daran liegen, dass einer von ihnen defekt ist?

    Ich würde mich sehr über Tipps und Ratschläge freuen.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    zuerst würde mich interessieren, ob Du ein Messgerät zur Verfügung hast. Ansonsten eins besorgen oder jemanden fragen der Dir aushelfen kann.
    (Man könnte ja auch einen Elektriker holen...:lock )

    Bevor man aber den ganzen Aufbau abreisst, würde ich zuerst prüfen ob die Leuchtmittel in Ordnung sind. Dazu könnte man versuchsweise die Leuchtmittel aus dem anderen Strang tauschen (oder neue kaufen und auf Vorrat legen).

    Kommt man an die Trafos heran, dann kann man auch zuerst dort messen ob die Eingangs- und Ausgangsspannung vorhanden ist. Dazu wäre es hilfreich, wenn man ein paar Details zu den verbauten "Trafos" wüsste. Landläufig wird alles mögliche als "Trafo" bezeichnet..:confused:

    Sind die Trafos und Leuchtmittel in Ordnung, dann kommt an sich nur noch die Leitung (und Verbindungsstellen) zu den Leuchten in Frage. Auch das kann man durchmessen....aber ohne Messgerät?

    Gruß
    Ralf
     
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    steht in Deinem Mietvetrag denn drin, dass die Holzdecke+Spots von Dir vom Vormieter übernommen werden und nicht zur Mietsache selbst gehören? Sont kann es Dir egal sein, von wem die Holzdecke ist, dann hast Du sie mitgemietet und wenn mehr als nur ein Leuchtmittel kaputt ist, dann ist das Sache des Vermieters.

    Der Beschreibung nach könnte das sehr gut am Trafo liegen. Kannst Du denn die zwei Trafos tauschen um zu gucken, ob dann der andere Strang nciht geht?
    Aber: Du weißt das Strom gefäherlich ist und weißt was man machen darf und was nicht?
     
  4. #4 Ingo Nielson, 13.11.2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    was soll das denn hier werden? bastelanleitung für laien?

    elektro: finger weg und fachfirma ins haus holen!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Quatsch, zum Wechseln einer Glühbirne braucht man wohl keinen Fachmann holen, schon garnicht auf der NV Seite.... also immer schön die Kirche im Dorf lassen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 Bauwahn, 16.11.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich halte irgendwelche Klemmstellen für das wahrscheinlichste. Erst flackern, dann ganz aus ist so typisch dafür.
    Und lose Klemmstellen sind ein Hauptgrund für Brände. Durch den höheren Übergangswiderstand kann sich so eine Klemme auf mehrere hundert Grad erwärmen.
    Ok, wenn sie ganz aus ist, dann wahrscheinlich nicht mehr.

    Gruß

    Thomas
     
Thema:

Halogen Spots in Holzdecke

Die Seite wird geladen...

Halogen Spots in Holzdecke - Ähnliche Themen

  1. Led Spots gegen Halogen austauschen

    Led Spots gegen Halogen austauschen: Hallo, leider sind uns die Led-Spots zu hell und nicht dimmbar (Stand 2011, evtl inzwischen doch?). Nun würden wir diese gerne gegen...
  2. Hochvolt Halogen-Spots in Kernbohrungen in Betondecke / zu heiß???

    Hochvolt Halogen-Spots in Kernbohrungen in Betondecke / zu heiß???: Hallo, in meinem Neubau habe ich eine 20cm starke Betondecke. Um Halogenspots unterzubringen, wurden Kernbohrungen (komplett durch)...
  3. Halogen Spots in Decke mit Dämmung

    Halogen Spots in Decke mit Dämmung: Hiho, da ich im Moment generell noch ein wenig unschlüssig bin, hier mal meine Ausgangslage :-). Kleines Häußchen - im Ersten Stock befindet...
  4. Antennenwirkung bei NV-Halogen-Spots ?!

    Antennenwirkung bei NV-Halogen-Spots ?!: Hallo zusammen! Ich habe gelesen, daß bei einem NV-Halogen-System die Kabellänge zwischen Trafo und Spot wegen der "Antennenwirkung" nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden