Hanglage - Unklarheiten BPLan

Diskutiere Hanglage - Unklarheiten BPLan im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich überlege ein Grundstück in leichter Hanglage (Skizze in der Anlage - habe nach eigener grober Vermessung mit Schlauchwaage erstellt)...

  1. #1 Donpepe, 15.01.2017
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich überlege ein Grundstück in leichter Hanglage (Skizze in der Anlage - habe nach eigener grober Vermessung mit Schlauchwaage erstellt) zu erwerben und habe einige Problem mit den Einschränkungen im BPLan. Ich wollte mit dem Bauamt sprechen, aber vorher evtl. einen besseren Ueberblick bekommen.

    Scan 7.jpg

    Der BPLan schreib folgendes vor:

    1. Sockelhoehe (OK Erdgeschossboden) darf höchsten 0,5m über der mittleren Höhe des vorhanden Geländes liegen.
    2. Geländeeinschnitte und Ausschüttungen fuer Garagen und Terrassen höchstens 1m im Bezug zum umliegenden Gelände.

    zu 1:

    Wie wird die mittlere Geländehohe berechnet:
    - 6m/2 = 3m -> in diesem Fall dürft ein Bau max. 3,5m über der Strasse liegen und das Baufenster kann gar nicht ausgenutzt werden.
    - Im Bereich des Baufenster: (4m-2,25m) / 2 + 2,25m=3,125m. Das wird noch schlimmer
    - Im Bereich des Gebäudes: In diesem Fall ergibt sich die die max Länge des Gebäudes (wie in den beiden oberen) aus der Steigung: ca. 11m. In diesem Fall ist das Erdgeschoss jedoch zum Hang hin bis zu 50cm im Erdreich. Somit sind nur 5,5m möglich, wenn das Erdgeschoss nicht teils m Erdreich sein soll.

    In jedem der obergenannten Fälle gibt es das Problem mit dem Hangseitigen "eintauchen" des Erdgeschosses in das Erdreich.

    Weiter verstehe ich die zweite Einschränkung bezgl. der Aufschüttung nicht, da es diesen Fall durch die Begrenzung der Sockelhoehe doch nicht gibt, oder?. Alle Bauten in der Umgebung sind vor dem aktuellen BPLan erstellt worden haben einen Sockel zur Hangseite und teilweise Garagen zur Talseite und sind 8-10m lang.


    Es gibt leider keine offizielle Vermessung des Grundstückes, da noch nie ein Bauantrag gestellt wurde.

    Kann mir hier jemand helfen?

    Danke und Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 15.01.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    "normalerweise" wird die mittlere Höhe an den Gebäudekanten gemessen und nicht an der Grundstücksgrenze.
    So ist das zumindest in BW.

    Wie aber solche Begrifflichkeiten in Hamburg zu definieren sind, wirst du beim Bauamt klären müssen.
     
Thema: Hanglage - Unklarheiten BPLan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermessung grundstück hanglage

Die Seite wird geladen...

Hanglage - Unklarheiten BPLan - Ähnliche Themen

  1. unklares Muster an den Kellerwänden

    unklares Muster an den Kellerwänden: Moin Leute, ich lese hier schon längere Zeit "still" mit, jetzt habe ich allerdings auch mal eine Frage :) und ich hoffe ihr könnt mir helfen....
  2. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  3. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  4. Baufenster unklar!

    Baufenster unklar!: Wir planen einen Anbau an unser Haus. Doch im Vorfeld muss natürlich klar sein wie viel Platz wir noch zum Bauen haben. Der Bebauungsplan ist etwa...
  5. Haus mit leichter Hanglage

    Haus mit leichter Hanglage: Hallo zusammen, meine Frau und ich sind kurz vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages für ein Grundstück mit leichter Hanglage. Da bei uns in...