Hasueinführung von Nahwärmeversorgung und Trinkwasser

Diskutiere Hasueinführung von Nahwärmeversorgung und Trinkwasser im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; vorab: Die Frage ist ergänzend / ersetzend zum meinem Thread in den Praxisdetails. Frage: Wie ist die richtige Ausführung bzw. was ist die...

  1. #1 Mathias1980, 03.09.2013
    Mathias1980

    Mathias1980

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Halle
    vorab: Die Frage ist ergänzend / ersetzend zum meinem Thread in den Praxisdetails.

    Frage:
    Wie ist die richtige Ausführung bzw. was ist die Normgrundlage oder Herstellerrichtlinie für die richtige Ausführung für eine Einspeisung von Wärme (Vor- und Rücklauf), Zirkulation, Warmwasser und Kaltwasser in ein Einfamilienhaus bei nicht- unterkellerter Bauweise.

    Hintergrund der Frage:
    Mein Architekt hat 4 x DN 125 KG Rohre einbauen lassen und der Installateur zeigt jetzt Probleme an (Radien, Durchmesser).

    Vielen Dank vorab!

    MfG
    Mathias
     
  2. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ein ausreichend großer Übergabeschacht am Hausgrund.

    Normengrundlage gibt es meines Wissens nicht.
    Hersteller ist der Bauherr selbst, also eigene Richtlinie definieren, wenn man mag.

    Bei EFH wird gerne die einfache Lösung mit Schutzrohren ausgeführt - alle nebeneinander von unten durch die Bodenplatte. -> eigene Herstellerrichtlinie.
    Die sollte man in Absprache mit denjenigen treffen, die die Leitungen da hineinziehen und die Anschlüsse abnehmen.

    Ich weiß nicht, ob es einen Fall gibt, bei dem keiner was zu meckern hat.
    Nun ist mit dem Installateur zu klären, ob die Probleme reale Probleme oder nur mögliche Probleme sind.
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum klären das nicht Archi und Sani miteinander?
     
  4. #4 Mathias1980, 03.09.2013
    Mathias1980

    Mathias1980

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Halle
    @alle:
    Danke für die Antworten!
    @Julius:
    Archi und Sani sind in Klärung, aber ich muss am längsten mit der Lösung leben und möchte diese folglich auch beurteilen können und ich kannte auch nur (als Laie) die Lösung mit den KG Rohren und bin dann im Internet auf den Fachverband für Hauseinführungen gestoßen und die sagen (stark vereinfacht): nehmt keine KG- Rohre, sondern standardisierte Durchdringungen.
    Ebenso möchte ich, insbesondere bei der Zirkulation, eine gute Dämmung haben.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Und damit haben sie auch Recht. Vorgefertigte Wanddurchführungen können am Ende auch günstiger sein.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  6. #6 Mathias1980, 09.09.2013
    Mathias1980

    Mathias1980

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Halle
    Hallo OldBo:
    Okay, wenn Sie damit Recht haben, was ich auch denke dann bitte ich noch um folgende Auskunft:
    Ist es technisch geboten (SOLL oder KANN) oder entspricht des den aRdT bzw. es ist normkonform (MUSS), d.h. konkret muss mein Architekt eine solche Einführung planen bzw. der Installateur diese fordern oder ist es "schön" eine zu haben und die andere Lösung geht auch. Hintergrund meiner Frage: Ich möchte nicht, dass sich beide auf die "2. beste" Variante einigen.
    Gruß
    M.
     
  7. #7 Mathias1980, 16.09.2013
    Mathias1980

    Mathias1980

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Halle
    Mein Installateur hat sich jetzt für ein 4- fach Flexrohr mit entsprechender Isolation entschieden für o.g. Medien.
    Anbei ein Bild, aber noch nicht fertig, nur ins Haus eingeführt.
    DSC00207.jpg DSC00210.jpg
     
Thema: Hasueinführung von Nahwärmeversorgung und Trinkwasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist nahwärmeversorgung

    ,
  2. trinkwasser von übergabeschacht ins haus

Die Seite wird geladen...

Hasueinführung von Nahwärmeversorgung und Trinkwasser - Ähnliche Themen

  1. Gartenbewässerung über verstellbare Quellwasser- / Trinkwasser-Zufuhr

    Gartenbewässerung über verstellbare Quellwasser- / Trinkwasser-Zufuhr: Hallo zusammen, ich hatte folgende Idee hinsichtlich der Bewässerung unseres Rasens. Der Zulauf erfolgt aus dem Heizungsraum heraus über den...
  2. Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser

    Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser: Hallo, kann mir jemand sagen ob es irgendwo aktuelle Richtwerte für die Erschließung eines Grundstücks gibt? Wir haben nun ein Angebot von einer...
  3. Grunddienstbarkeit für Nahwärmeversorgung

    Grunddienstbarkeit für Nahwärmeversorgung: Hallo, ich plane ein Grundstück zu kaufen, welches durch die Grundstücksgesellschaft zwingend an ein Blockheizkraftwerk (BHKW) für die...
  4. Nahwärmeversorgung

    Nahwärmeversorgung: Hallo zusammen, wir planen den Bau eines EFH. Der Bebauungsplan sieht zwingend den Anschluss an das Nahwärmeversorgungsnetz vor. Frage: Welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden