Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!?

Diskutiere Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich habe gerade die Möglichkeit ein Haus (2 Etagen + Dachstuhl - kleiner Gewölbekeller) welches zu 1/6 in einen Hang gebaut ist...

  1. #1 Besenkammer84, 01.05.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade die Möglichkeit ein Haus (2 Etagen + Dachstuhl - kleiner Gewölbekeller) welches zu 1/6 in einen Hang gebaut ist zu übernehmen.
    Teilweise wurde die Renovierung schon angefangen (Boden inkl. Estrich raus) und auch in 2000er Jahren neue 2-fach isolierte "gute" Fenster verbaut. Das Haus selbst ist aus den 70er Jahren und die Grundmauern mit 24er-Klinkersteinen gebaut. Desweiteren wurde das ganze Haus von innen mit ~3,5cm Styropor + als Abschluss Rigips "isoliert. Teilweise findet sich an Stellen wo schränke standen, sowie auch an den Brücken von Fenster zu den Grundsteinen im inneren Schimmel. Hierfür ist sicherlich auch teilweise die mangelhafte Lüftung der Vorbesitzer der Grund.

    Ich hab jetzt mal um zu sehen wie es sich nach außen zum Mauerwerk verhält, das Dämmkonstrukt etwas freigelegt. Dazu habe ich an ca. 10 Stellen im Haus (2x dabei leichter Schimmelfund) in den Ecken an denen dahinter Außenwände sind, im unteren Bereich der Räume ein Teil entfernt. Meist scheint es so, dass der Schimmel sich größtenteils nur auf den sichtbaren Innenseiten befindet und sich nicht weiters nach außen verbreitet zu haben.
    Dennoch bin ich mir nicht ganz sicher ob das wirklich "unbedenklich" ist und ob man den Rigips etc. weiters einfach drauf lässt und nur die Tapeten abzieht bzw. behandelt.
    Deswegen habe ich mal Bilder gemacht um hier eventuell eine Antwort zu bekommen, wie man den Schimmel einzuschätzen hat.

    ECKE 1 - ohne Schimmel

    ECKE OG KÜCHE - nah.jpg ECKE OG KÜCHE - weit.jpg

    ECKE 2 - mit Schimmel

    ECKE OG SPEIS - nah Schimmel.jpg ECKE OG SPEIS - nah.jpg ECKE OG SPEIS - weit.jpg

    ECKE 3 - mit Schimmel

    ECKE OG BALKON - nah.jpg ECKE OG BALKON - weit.jpg


    ____________

    Kann man aus der Ferne bzw. Anhand der Bilder eine Aussage treffen?

    Beste Grüße & Danke für eure Unterstützung
     
  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    1.875
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    obwohl ich leidenschaftlicher Trockenbauer bin, würde ich Außenwände nicht mit Verbundplatten (Styro + GK) beplanken,
    machbar ist das schon, man müsste aber die Platten vollflächig verkleben, was nur sehr selten gemacht wurde.
    Mein Tip: gerade an Außenwänden alles runter und verputzen, an Innenwänden kann man die Platten lassen, aber die punktweise Verklebung
    ist, bezügl. Schallschutz, nicht ideal
     
    Manufact und simon84 gefällt das.
  3. #3 Besenkammer84, 02.05.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alex88,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. Dein Tip ist gut, jedoch muss man auch bedenken, dass man dann eventuell eine ebenfalls hochwertige Holzdecke entfernen müsste. Diese würde ich im ersten Moment nicht als Ausschuss/Eliminierung sehen, das sie wirklich sauber verarbeitet ist.

    Dennoch möchte ich auf meine ursprüngliche Frage zurück kommen, wie man den Schimmel nach innen einzuschätzen hat?
     
  4. #4 simon84, 02.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    mach doch bitte erstmal den ganzen Schutt weg und dann noch mal ein Foto mit Markierung der Bereiche. Ich sehe da zwar schon ein paar schimmelige Fleckchen aber vielleicht meinst du ja noch was anderes.

    was genau soll man da einschätzen? Ist Schimmel und verpestet die Luft. Sporen überall. Wie im Wald.

    war aber vielleicht schon die letzten x Jahre so nur hat’s da keiner gesehen.
    Und vielleicht hat’s auch keinen gestört, beeinflusst oder krank gemacht.

    wenn du es fachgerecht haben willst musst du es fachgerecht sanieren.
    Warum kann man eine Wand nicht verputzen wenn eine Holzdecke montiert ist ?
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    2.816
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Beurteilung des Schimmels erfolgt gemäß Schimmelpilz-Leitfaden des UmweltBundesAmtes.

    Was willste denn nu machen mit der Hütte?
    (A) Die alte Rigitherm-Innendämmung entfernen und ein neues kapilaraktives Dämmsystem aufbringen?
    (B) Die Rigithermplatten ergänzen und auf Lüftung zur Schimmelpilzvermeidung setzen? Dann bitte mal ein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 erstellen lassen (zumindest erstmal einen Lüftungs-Check zur Feststellung auf Notwendigkeit zusätzlicher lüftungstechnischer Maßnahmen)
    (C) nachträgliche Außendämmung der Fassadenflächen zur Anhebung der Innenoberflächentemperaturen der thermischen Gebäudehülle zwecks Schimmelpilzvermeidung und Energieeinsparung?
     
  6. #6 Besenkammer84, 03.05.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen für die Rückmeldung.

    Der Schutt ist alles nur aus dem Eck was entfernt wurde. Dort sind ja auch Schimmelbehaftungen zu sehen. Deswegen ist der mit drauf. An sich ist der Estrich mit ca. 9 cm komplett raus. Anbei noch Bilder von den gemeinten Schimmelbehaftungen.

    ECKE OG BALKON - weit - Kopie.jpg ECKE OG SPEIS - weit - Kopie.jpg

    Ja, direkt beeinflusst hat das niemand.

    Vielleicht lieg ich auch falsch, ich denke das die Holzdecke auch noch an die Rigipsplatten montiert ist. Ohnehin hätte man dann einen Spalt von 5 cm zur Wand. Klar man kann das alles kaschieren oder lösen..

    Danke, interessantes Dokument, muss ich mir mal ausdrucken. Allerdings so schnell werde ich die vielen Seiten nicht gelesen haben :-)

    Das wird in Abhängigkeit des Schimmelbefalls und der Beurteilung des Schimmels entschieden. Am liebsten die "Dämmung" und die GK lassen und dies verputzen.
    Außendämmung macht ein zu großes Fass auf, Außen hat das Haus auch hochwertigen und schönen Klinker. Wenn man das angeht, muss man zusätzlich auch gleich die Fenster machen.

    Weiterhin Danke für antworten bzw. Meinungen.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    2.816
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Dann bitte Variante (B) noch mal durchlesen!!!
    "Lüftung zum Feuchteschutz" gemäß DIN 1946-6 planen und z.B. durch Nachrüstung von Fensterfalzlüftern sicher stellen
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 chillig80, 03.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    1.384
    Das ist mehr oder weniger ein typisches Erscheinungsbild bei Altbauten im Allgemeinen und bei solchen Innendämmungen im Speziellen. Für mich wäre der Schimmel erstmal kein KO-Kriterium, aber ich würde die komplette Innendämmun& eh rausreißen (ungefähr wie oben bereits beschrieben).
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Besenkammer84, 03.05.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ok, also kann man sagen das jedes Haus mit gewissem alter einen Schimmelbefall hat? ..Man kann davon ausgehen das der Schimmel irrelevant und nicht gesundheitsschädlich ist?
     
  10. #10 VollNormal, 03.05.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Nicht nur jedes Haus egal welchen Alters - fast überall wirst du Schimmelsporen finden. Auch auf dem Mount Everest, in jedem beliebigen OP-Saal, selbst in Reinräumen der Halbleiterproduktion.

    Das lässt sich anhand der Fotos nicht beurteilen. Dafür müsstest du bestimmen lassen, welche Arten in welcher Menge vorhanden sind. Aber aktuell dürfte die Belastung der Raumluft deutlich höher sein als vorher, als der Schimmel noch hinter der Wandbekleidung "eingesperrt" war.

    Ich wollte grad schreiben, dass ich das für unwahrscheinlich halte, aber wer Styroporplatten in dieser Weise auf die Innenseite von Außenwänden klebt, dem traue ich das auch noch zu ...

    Ansonsten schließe ich mich diversen Vorschreibern an:
    Hau weg den Dreck und mach anständig neu!
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 chillig80, 03.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    1.384
    Also bis BJ Anfang 1980er hab ich kaum welche ganz ohne kleine Schimmelflecken gesehen.

    Nein. Von den tausenden Schimmelarten die es gibt sind einige wenige sehr gesundheitsschädlich. Aber wenn Du nicht planst den Schimmel da zu lassen und ihn weiterhin zu kultivieren, dann hat sich das Thema ja bald eh erledigt. Und ich gehe auch davon aus, dass das alles vor dem Einzug saniert wird und dann ist das relativ gut hin zu bekommen.
     
  12. #12 petra345, 04.05.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.487
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    In einem Gebäude aus der damaligen Zeit bekommt man immer SChimmel, besonders wenn man Schränke ohne entsprechenden Abstand vor die Außenwände stellt.

    Man kann den Schimmel sehr leicht vermeiden, wenn man heute eine Außendämmung aufbringt.
    Dann sind diese Probleme beseitigt.
    .
     
  13. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    1.875
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    da bleibt die Wahl: Schimmel (evtl. gesundheitsschädlich) oder Holzdecke.....
     
  14. #14 simon84, 04.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Innenecke Außenwand unter der Holzdecke wird es evtl auch ein paar Flecken geben
     
Thema:

Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!?

Die Seite wird geladen...

Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!? - Ähnliche Themen

  1. 80er Jahre Haus - Dämmung der obersten Geschossdecke "ertüchtigen" sinnvoll ?

    80er Jahre Haus - Dämmung der obersten Geschossdecke "ertüchtigen" sinnvoll ?: Wir haben ein Haus von 1981, bei dem die oberste Geschossdecke sowie die Dachschrägen bereits mit 8cm Glasswolle auf Alufolie gedämmt ist....
  2. Dämmung erneuern offener Spitzboden / Dachgeschoss Haus 80. Jahre Spitzdach

    Dämmung erneuern offener Spitzboden / Dachgeschoss Haus 80. Jahre Spitzdach: Guten Tag , da man beim Thema Dämmung wohl sehr viel verkehrt machen kann wollte ich wissen was richtig ist und wie ich vorgehen sollte . Habe...
  3. Estrich 50er Jahre Haus

    Estrich 50er Jahre Haus: Hallo liebe BauexpertInnen und Bauexperten, wir sind dabei ein Siedlungshaus aus 1958 zu kaufen und würden gerne eine FBH einbauen. Allerdings...
  4. alte Deckendämmung - Haus 50er Jahre

    alte Deckendämmung - Haus 50er Jahre: Hallo in die Runde! Ich hoffe es kann mir jemand von euch hier im Forum weiterhelfen. Anbei ein Bild von einer Deckendämmung (unter einer...
  5. Kauf eines Hauses aus dem Jahr 1957

    Kauf eines Hauses aus dem Jahr 1957: Liebe Experten, ich habe einige Fragen und da ich keine Ahnung von der ganzen Thematik habe, hoffe ich auf eure Hilfe hier... wir haben in...