Haus gekauft ohne Unterlagen - Fragen

Diskutiere Haus gekauft ohne Unterlagen - Fragen im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe eine Gebrauchtimmobilien, welche in den 30er Jahren gebaut worden ist, gekauft. Bei diesem Kauf habe ich weder vom...

  1. check

    check

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Gera
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Gebrauchtimmobilien, welche in den 30er Jahren gebaut worden ist, gekauft.

    Bei diesem Kauf habe ich weder vom Verkäufer noch vom Makler irgendwelche Unterlagen zum Haus erhalten.

    Mir geht es im Prinzip um Baugenehmigungen etc., u.a. auch für einen Anbau, welcher wohl in den 70er Jahren gemacht worden sein soll.


    Muss ich mich als Neueigentümer darum kümmern, müssten mir die Unterlagen eigentlich übergeben werden?
    Müssten diese eigentlich noch existieren oder ist da etwas verjährt?

    Oder ist es ok, dass ich keinerlei Unterlagen habe (ich meine rechtlich gesehen, für mich persönlich ist es natürlich nicht so schön),

    welche Unterlagen sind wichtig - welche sollte ich unbedingt noch vom Verkäufer einfordern?


    Könnt ihr mir das auflisten - ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könnt.

    Besten Dank vorab!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn Du schon gekauft hast, kannst Du fordern, was Du willst.

    Aushändigen muss Dir der Verkäufer nichts mehr.

    Ob es für den Anbau aus den 70ern eine Baugenehmigung gibt, erfährst Du beim zuständigen Bauamt (Archiv).

    Stellt sich dann heraus, dass es eine Baugenehmigung nicht gibt und auch nicht erteilt werden kann, wirds interessant.

    Verjährung: Schwarzbauten verjähren nicht.
     
  4. ms2012

    ms2012

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugzeugbauing.
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    der Verkäufer muss jetzt, nach Verkauf, gar nichts-
    das hätte alles vorher eingefordert werden müssen-
    man kauft doch kein Haus, wenn man nicht weiß, was in den Akten so steht.....
    Ein Blick in die Grundakte, eine Anfrage beim Bauamt und man hat alles....
    Bei unserem Haus hat man uns das kostenpflichtig zugeschickt.

    Es ist zudem ja auch so, dass es genügend Häuser aus der Zeit gibt, die gar keine Baugenehmigung haben.
     
Thema:

Haus gekauft ohne Unterlagen - Fragen

Die Seite wird geladen...

Haus gekauft ohne Unterlagen - Fragen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...