Haus gekauft, und bei Abnahme Besichtigung Fehler festegestellt

Diskutiere Haus gekauft, und bei Abnahme Besichtigung Fehler festegestellt im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Liebes Forum wir haben uns ein Haus gekauft via Bauträger. Die Abnahme lieft nicht gut. Alles was wir bemängelt haben hieß es immer, alles...

  1. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum

    wir haben uns ein Haus gekauft via Bauträger.
    Die Abnahme lieft nicht gut.

    Alles was wir bemängelt haben hieß es immer, alles innerhalb der Toleranz, das würde auch jeder Baugutachter bestätigen.

    Nach längerer Recherche habe ich herausgefunden das manche arbeiten einfach falsch, oder Schlampig erledigt worden sind.

    Kleines Beispiel.

    Die Sockelleisten wurden "geschossen" Angebracht. allerdings haben wir immer wieder großen Abstand zwischen Boden und Sockelleiste. 3-4 mm

    Manche Nägel sind schief, und es ist der abruck des Bolzenschussgerätes zum Teil zu sehen.

    Uns wurde gesagt, alles innerhalb der Tolleranz, sei halt eine Billige Sockelleiste, hätten wir halt eine Teuere Aussuchen müssen.

    Kann mir hier das Forum helfen, und sagen was wirklich Hinnehmbar ist und was nicht.

    Einen Baugutachter können wir uns nicht Leisten
     
  2. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was ich Selber Gefunden habe:

    8.2.4 Fußleisten
    Hölzerne Fußleisten müssen an den Ecken und Stößen auf Gehrung geschnitten werden und in einem Abstand von weniger als 60 cm dauerhaft an die Wand befestigt werden. Die Fuge zwischen Sockelleiste und Fußboden ergibt sich aus der zulässigen Ebenheitstoleranz der Fußbodenfläche. Nachträgliche Spaltenbildungen zwischen wandbefestigten Sockelleisten und Bodenbelägen sind abhängig von Estrichverformung und Nachgiebigkeit der Wärmedämmung (DIN 18202).


    Wir haben Finylboden, Schmimmend VErlegt.

    Wie-viel mm Spalt darf denn da jetzt sein?
     
  3. #3 Andybaut, 24.09.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    habt ihr eure Bedenken im Abnahmeprotokoll festgehalten?
    Das ist erstmal das entscheidende.

    Das bedeutet:
    ihr habt es als Mangel gesehen. Damit ist es festgehalten.
    Nun gilt es Punkt für Punkt herauszuarbeiten ob der von euch definierte Mangel auch ein Mangel ist.
     
  4. #4 Manufact, 24.09.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    423
    @genab :
    nun, dies ergibt sicher eine etwas unschöne Optik...

    Sind dies die wirklich gravierenden Mängel?
     
  5. #5 simon84, 24.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.431
    Zustimmungen:
    1.617
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Klassiker. Standard Haus vom Bauträger/GU gekauft, Premium Qualität vom Architektenhaus erwartet. Vermutlich standen in der Beschreibung auch noch so wertlose wertende Adjektive wie „hochwertig“ oder „gehoben“.

    Vermutlich werden 3-4 mm Abstand noch in der Toleranz sein.
    Man kann das auch mit Silikon ausspritzen oder neue Leisten verlegen lassen.

    Wenn das wirklich die einzigen Mängel sind würde ich das auch so machen.

    Ein Sachverständiger der das Haus von Dach bis Keller unter die Lupe nimmt wäre keine schlechte Idee.
     
  6. #6 Manufact, 24.09.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    423
    Oder die Leiste vorsichtig abnehmen.
    Dann 6mm Dübel setzen, etc.
    Bzw. bei sehr geraden Wänden: Montagekleber.
    (Bei den Bestands-Objekten, die wir machen, sind gerade Wände aber im Promillebereich)


    @simon84 :
    Jetzt war ich geplättet, daß Du G4 kennst.
    Und dann empfiehlst Du Silikon für Fußleisten ? :cry
     
  7. #7 simon84, 24.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.431
    Zustimmungen:
    1.617
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist doch die Standard Nachbesserungsvariante.

    Ich gehe jetzt mal nicht davon aus dass die Leisten nur schief montiert sind sondern es Unebenheiten gibt :)

    Aber besser als 4mm Abstand sollte immer gehen ....
     
  8. #8 Manufact, 24.09.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    423
    @simon84
    4mm Höhen-Unterschiede bei Vynil-Böden - das geht physikalisch bei 60 cm Schussabstand gar nicht.

    Ähh und:
    Silikon hat - außer in Nassräumen im Innenbereich (und auch sonstwo) nix zu suchen.
    Wenn dann Acryl bei geringen Belastungen oder Mischpolymere
     
  9. #9 simon84, 24.09.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.431
    Zustimmungen:
    1.617
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    OK dann ist es ja umso besser, wenn der Mangel durch Neumontage der Leisten zu beheben ist.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.312
    Zustimmungen:
    1.420
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nöpe 4 mm sind zuviel, es gelten die allgemeinen Toleranzen 3 mm auf lfdm, dann interpoliert, es sei denn anderes ist vereinbart wie zum Beispiel 'Verlegung Boden nach Empfehlung des Verbandes Parkett/Boden' da ist enger toleriert.
     
  11. #11 Fabian Weber, 24.09.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    1.402
    Der Gutachter vom Bauherrenschitzbund (staatlich vereidigter Bausachverständiger)hat bei der Abnahme vom Einfamilienhaus ca. 400€ gekostet, soviel Geld sollte gerade noch übrig sein.

    Gibt es richtige Mängel oder nur so kleine optische. Was sagen die anderen Käufer?
     
  12. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Frage: bei mir im Technikraum (wo aus die Rücksüuhlung und ein Wasseranschluss ist ist in einer Ecke da wo die Hausleitungen rein kommen imemr noch ein großes Loch.

    Der Bauträger will dies nur mit PU Schaum zu machen. Das Loch ist aber Riesig.
    ca. 12*10*9cm

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Muss ich mich damit zufrieden geben.

    Bauträger und Fließenleger meinten, da es kein Feuchtraum ist sei das ausreichend.
     
  13. #13 Lexmaul, 13.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.344
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ist das Gartenwasser??
     
  14. #14 Fabian Weber, 13.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    1.402
    Also Du hast eine 4-fach Hauseinführung bei der 3 Positionen belegt sind und dann ist die 4te Einführung daneben? Wie dusselig ist dass denn?

    Vermutlich ist das einzelne Rohr auch nicht mit Doyma abgedichtet. Mit Bauschaum abdichten wollte der GU auch beim letzten Projekt. Der Sachverständige hat das bei Abnahme abgelehnt. Der Estrichaufbau muss ebenso wie die Fliesen ergänzt werden. Bei einem Wasserschaden läuft Dir sonst alles in die Dämmung und Du merkst es erst Wochen bis Monate später wenn es ganz woanders plötzlich schimmelt.
     
  15. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die Rückmeldung.

    Was kann ich denn Fachlich sagen, das das so nicht ok ist.
    ich werde immer abgewickelt.

    das passt schon, das ist normal, ist ja kein Feuchtraum....

    Gibt es dazu denn vorschriften, wonach sich auch ein Sachverständige dann richtet?`
     
  16. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    es ist ein Wasseranschluss um die Wärmepumpenheizung zu befüllen.
    Außerdem ist in diesem Bereich auch das Rückspühlsystem,

    Also 2 Potentielle Wasserquellen neben der Wärmepumpe.

    Bei dem Anschlüssen gehen durch die Anschlussplatte jeweils Strom, Wasseranschluss Internet, eins ist frei.

    was dann wieder runter geht ist wohl ein Wasseranschluss, der ins Haus irgendwohin geht. Ich vermute Richtung Gartenanschluss...
     
  17. #17 Fabian Weber, 13.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    1.402
    Dann frag Ihn doch, wozu die teure Mehrsparteneinführung gut ist. Nach der Logik des GU hätte dann ja alle Leitungen so wild aus dem Boden kommen können.

    Was ist das denn für ein sch... GU. Sowas hat auch mit Handwerkerehre zu tun.

    Aber ich würde mal 1000€ von der Schlussrechnung abziehen, dann wird er schon tätig werden.

    Da bin ich mittlerweile ganz gelassen.
     
    msfox30 gefällt das.
  18. genab

    genab

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, was ist denn ein GU?
     
  19. #19 Lexmaul, 14.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    1.344
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Rücks
    Was denn nun? Gartenwaser oder die anderen beiden Sachen? Ist so zumindest alles unzulässig ohne Systemtrennung, allerdings könnte die oben noch sitzen?

    Gartenwasser müsste aber per Überlauf sein, oder reicht auch nen Trenner?
     
  20. #20 Fabian Weber, 14.11.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    1.402
    GÜ Generalübernehmer (plant und baut Dir ein Haus auf Deinem Grundstück und übernimmt die Finanzierungsaufgaben)
    GU=Generalunternehmer (baut Dir ein Haus auf Deinem Grundstück)
    BT=Bauträger (verkauft Dir ein Haus mit Grundstück)

    Die Unterschiede liegen unter anderem in der Abwicklung von Mängeln.
     
Thema:

Haus gekauft, und bei Abnahme Besichtigung Fehler festegestellt

Die Seite wird geladen...

Haus gekauft, und bei Abnahme Besichtigung Fehler festegestellt - Ähnliche Themen

  1. Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden

    Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden: Heute haben wir die Schlüsseln von unserem Haus erhalten, es ist ein EFH, gebaut 2001, Massivbau, Stahlbetondecken. Außenfassade verputzt, 3...
  2. Ein Haus gekauft mit folgendem Problem " Muffiger alter Geruch aus dem Fußboden"

    Ein Haus gekauft mit folgendem Problem " Muffiger alter Geruch aus dem Fußboden": Guten Tag, ich bin neu hier und habe zu meinem folgendem Problem noch nichts passendes bzw. in den Foren erklärendes gefunden. Vorab: das Haus...
  3. hilfe! Haus vor einem Jahr gekauft plötzlich überall salpeter nasse Wände

    hilfe! Haus vor einem Jahr gekauft plötzlich überall salpeter nasse Wände: Hallo Wir haben ein großes Problem Mein Mann und ich haben vor gut einem Jahr ein haus gekauft Das haus ist relativ neu das heißt es wurde...
  4. 60er Haus gekauft und renoviert - Erfahrungsbericht

    60er Haus gekauft und renoviert - Erfahrungsbericht: Guten Tag zusammen, da ich von vielen Beiträgen hier aus dem Forum etwas für mein Umbauprojekt mitnehmen konnte, möchte ich nun etwas...
  5. Haus gekauft, Terrassenübeerdachung ohne Baugenehmigung

    Haus gekauft, Terrassenübeerdachung ohne Baugenehmigung: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem ein Haus in Bayern gekauft, 7Jahre alt. Vor ca. einem Jahr ist das Haus um eine Terrassenüberdachung mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden