haus kauf oder nicht?

Diskutiere haus kauf oder nicht? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo. wir sind eine drei-köpfige familie und auf der suche nach einem haus. mittlerweile haben wir unser tramhaus gefunden,jedoch wird es uns...

  1. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    hallo.
    wir sind eine drei-köpfige familie und auf der suche nach einem haus.
    mittlerweile haben wir unser tramhaus gefunden,jedoch wird es uns wohl alles zu teuer.das haus hat eg,1.stock und dg,gesamt ca 250 qm

    letzte woche hatten wir einen bekannten architekten da,der sollte uns schätzen,was wir noch reinhängen müssten in das haus.es ist bj 1973.

    gestern der schock,der meint es werden ca 100.000 euro auf uns zukommen,die wir da reinhängen müssen,ist das realistisch?

    wir haben gar keine ahnung von den preisen.

    es müsste gemacht werden
    - fenster,sind aus holz ,noch von 73(muss man ja wg heizenergie machen?)da wären 26 stück in dem haus
    -das dach,hat noch asbestplatten drauf,is nicht gut isoliert
    -die aussenfassade hat auch so asbest schieffer platten drauf(richtig geschrieben?)wobei der architekt meinte,das wäre ne schönheitssache,ob wir das machen lassen oder nicht
    -die heizun kombinierte öl/holz heizung auch von 73(muss man ja jetzt erneuern lassen),würde evtl der verkäufer aber noch erneurn lassen

    was schätzt ihr da so,was das für kosten wären?

    also wir sind eine recht einfache familie,brauchen nicht das teuerste und schönste,können viel mit selber anpacken

    mfg

    victoria
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niederbayer, 22. Juli 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    72.388,62 Euro ohne Außenfasade.






    Nein im Ernst,, wie soll das mit diesen Angaben jemand beantworten können.
     
  4. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    was braucht ihr denn noch für angaben?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du hast die MwSt. vergessen...:D

    Wie wär´s denn mit ein paar Flächenangaben?

    Meine Glaskugel sagt:

    - Fenster ca. 10T€ bis 15T€
    - Dach ca. 20T€ bis 30T€
    - Fassade ca. 20T€ bis 30T€
    - Heizung ab ca. 10T€ bis xxT€

    Je nach Anforderungen (Materialauswahl) können die Kosten auch höher liegen.

    Für eine seriöse Kostenabschätzung benötigt man jedoch Details wie beispielsweise Flächen, Anzahl Fenster/Türen, Dachflächen (Gauben o.ä.?), Zustand der Heizung bzw. Liste mit Teilen die ersetzt werden müssen, Angabe was für eine Heizung zukünftig verwendet werden soll, usw. usw. usw.

    Dein Bekannter kann mit den 100T€ schon richtig liegen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Da

    stellt sich doch erstmal die Frage, ob es dann 250m² Wohnfläche sein müssen?

    100.000.- € sind in einem so alten und vor allem so großen Haus schnell verbraten. Auch das Riskiko bedenken, dass einem bei Eingriffen in die Substanz plötzlich "Dinge entgegen kommen", die dann unerwartet auch noch erneuert werden müssen.

    Schon mal darüber nachgedacht, was so ein nach 73er Standard gedämmte (besser: nicht gedämmtes) Haus an Heiz-/Betriebskosten verursachen wird?

    Das kann sowohl von den Modernisierungskosten und -wenn zu wenig investiert wird- von den Unterhaltskosten her ein Fass ohne Boden werden.
     
  7. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    also genaue maße haben wir leider nicht,weiss nur noch das die länge vom haus ca 13 meter war und die höhe ca 9

    fenster sind wie gesagt 26 davon 5 dachfenster und eine balkontür
     
  8. #7 derengelfrank, 22. Juli 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Sucht euch ein Haus mit 2/3 oder Hälfte an qm! Selbst wenn noch 2 Kinder geplant sind, braucht es keine 250qm....
    Die 100000 sind bei der Hausgröße durchaus realistisch;
    R.B. hat ja schon mal ein paar Eckpreise genannt, die von der Größenordnung passen.
     
  9. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Das Abschätzten der Renovierungs und Modernisierungskosten ist in der Tat nicht von der Ferne möglich, und hängt auch sehr davon ab wie sehr ihr das Haus verändern möchtet.

    Werden Räume verlegt?
    Wasser installationen?
    Heizung?
    Bodenbeläge?
    Putz und Tapezierarbeiten?
    Bad?
    Was für Renovierung wirden in der Vergangenheit durchgeführt?

    Um euch nicht ganz die Illusion zu nehmen - Mann kann auch in einem Haus wohnen das nicht den aktuellen Anforderungen der Technik entspricht und Kompromisse eingehen.
     
  10. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    huch,zu früh abgeschickt

    hezung soll eine öl/holz heizung bleiben.wir heizen seit 5 jahren nur mit holz,da der schwiegerpapa nen wald hat und wir uns das holz selber raus holen dafür gratis

    die substanz vom haus ist laut dem architekten in einem sehr gutem zustand,und da käme wohl nichts auf uns zu

    die grösse vom haus ist schon ok für uns,denn das dachgeschoss hätte eine seperate wohnung,die wir gerne vermieten würden,bzw die unser sohn dann später bekommen würde.

    und dazu hat es noch ein grosses grundstück,das wir gerne für pferdehaltung nutze würden
     
  11. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    also
    -räume blebe alle wie sie sind
    -wasser installationen nicht nötig,is alles da wo es hin soll:-)
    -heizung müsste eben im keller erneuert werden,heizkörper sind in ordnung
    -böden sind bis auf 3 zimmr in ordnung(fliesen)
    -die wände sind ebenfalls in ordnung,höchstens den ein oder andren farbstrich machen(sind alle weiß)
    -bad is ok,möchten nur ne zusätzliche dusche
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und man solllte sich immer die Frage stellen, "warum wird das Haus verkauft?

    Betriebskosten, wie von Baufuchs angesprochen, sind heutzutage ein nicht zu unterschätzendes Thema. Ein Haus Bj. ´73 mit den von Dir beschriebenen Schwächen (Dach, Fenster, Fassade) verbrennt mal so locker 5.000 Liter Heizöl pro Jahr. Bei 90Ct. bis 1,- € pro Liter kommt da schon was zusammen.

    Die Wohnfläche ist ein anderes Thema. Bei uns (auf dem Land) wird man kaum ein Haus mit diesem Baujahr finden das weniger als 200qm hat.

    Gruß
    Ralf
     
  13. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    das haus war früher ein gasthaus,das nicht geloffen ist,und daher gibt er das her,denn der hat noch ein gasthaus ,und das läuft.

    hab auch schon gerüchte gehört,das da vor 3 jahren jmd ermordet wurde,und drum will da keiner rein.

    die begründung vom markler ist eben das die gastronomie nicht lief und persönliche gründe(da könnte eben der mord was zu tun haben)

    das haus ist am dorf,wo wir auch hin wollen,wir würden eben gern sowas wie nen alten bauernhof oder so haben.
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Andere Frage: Was soll die Hütte denn kosten....

    (mögliche) Renovierungskosten (Risiken) sind eine Sache, der Einstandspreis die andere...alles in allem muss sich das Haus rechnen
    gruss
     
  15. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    145 000 aber vhb
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Grundstücksgröße?

    Ich denke die "Sanierungskosten" sind im Kaufpreis schon berücksichtigt. Genaueres könnte ein Wertgutachten sagen. Ich kenne ja die Preise vor Ort nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  17. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    2500qm
     
  18. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Passt dies zum Preisniveau in der Umgebung?

    Hört sich sehr billig an.
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ob es ein Schnäppchen ist weiß man bei gebrauchten Objekten erst hinterher...
    Du kriegst bei uns manche Häuser zu Grundstückspreis ./. Abrisskosten... auch wenn die Häuser durchaus sanierbar sind.....
    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Ort:
    92665 altenstadt
    also der architekt hat den wert auf max 120 000 geschätzt
    der preis is angemessen,da es eben am dorf ist,sagt er
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wert vor oder nach Sanierung? :biggthumpup:

    Ich frage mich bei solchen hohen Sanierungskosten immer, ob das Gebäude später überhaupt den entsprechenden Wert (Kaufpreis + Sanierungskosten) hat.

    BEISPIEL:

    Nehmen wir mal die 120T€ zzgl. 10T€ NK zzgl. 100T€ Sanierungskosten, dann wäre der Wert rein rechnerisch 230T€. Jetzt stellt sich halt die Frage, ob man das Haus wirklich für 230T€ wieder veräußern könnte.
    Ganz nebenbei bemerkt, diese Werthaltigkeit interessiert auch die Bank bei der Beurteilung des Gebäudes als Sicherheit für ein Darlehen.

    Ich würde mal schauen, was man bei Euch in der Ecke für diese 230T€ kaufen könnte, und dann vergleichen mit "Eurem" Haus nach erfolgter Sanierung.

    Nicht vergessen, nur weil 230T€ investiert wurden, muß das noch lange nicht bedeuten, daß das Haus auch 230T€ an Wert hat.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

haus kauf oder nicht?

Die Seite wird geladen...

haus kauf oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  2. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  3. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  4. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  5. Wärmeverteilung im Haus

    Wärmeverteilung im Haus: Gibt es einen sinnvollen Weg, ein Raumlüftungssystem in eine EFH zu integrieren, dass zentral erzeugte und gefiltere Warmluft in kleinere Räume...