Haus nachträglich unterkellern, Teilunterkellerung vorhanden

Diskutiere Haus nachträglich unterkellern, Teilunterkellerung vorhanden im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Leute, ich habe jetzt mal eine ganz spezielle Frage zum Umbau meines Hauses. Das Haus (siehe Plan als PDF) ist in den 50er Jahren...

  1. webbrain

    webbrain

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Linz
    Hallo liebe Leute,
    ich habe jetzt mal eine ganz spezielle Frage zum Umbau meines Hauses.
    Das Haus (siehe Plan als PDF) ist in den 50er Jahren erbaut worden und wurde da nur teilweise unterkellert. Mitte der 70er wurde der Teil mit Garagen und Kellerbar angebaut.

    Aus Platzgründen und da ich den Keller sowieso komplett saniere, möchte ich nun den NICHT unterkellerten Teil eventuell dazugraben lassen.

    Das Haus steht an einem Hang d.h. der vordere Teil hat Strasseniveau, beim hinteren Teil ist der Keller völlig unterirdisch (leicht ansteigend).

    Lässt sich das irgendwie ohne größere Probleme machen? Wie wird die Decke tragfähig?

    Was muss ich alles beachten? Ich will ja nicht, dass mein Haus einstürzt.
    Und vor allem, was kann das kosten? Eine Schätzung in 10Tausendern reicht mir.

    Danke für eure zahlreichen Meinungen und Antworten
    lg
    webbrain
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Gegenfrage:

    Was darf er denn maximal kosten?
    Nutzung?
     
  4. gast3

    gast3 Gast

    Das "Rundumsorglospaket" ?? - Schnitte wären besser gewesen - aber in dem Fall auch vollkommen egal, weil ..

    machbar ist alles - ohne "Probleme" wohl kaum.

    ich schätze mal grob - nimm 20 - 30tausend in die Hand für eine fachgerechte Ausführungplanung - dann ergibt sich der Rest von allein.
     
  5. webbrain

    webbrain

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Linz
    Danke erstmal für die Antworten bisher:

    @bernix
    was darf er kosten?
    Nun ich denke dass mir ca. € 500/gewonnenem m² gerade noch wirtschaftlich erscheinen würden (ohne verputzen, mit E-Strich und Fussbodendämmung)

    Nutzen werde ich den Raum als zusätzliches Büro meiner Firma.

    @Helge von Seggern
    Was beinhaltet deine Schätzung alles?
    Was sind "Schnitte"

    Zusatzinformationen:
    Der gesamte E-Strich des vorhandenen Kellers wird sowieso herausgestemmt.
    Der Keller ist mit einem Minibagger von vorne nach innen zugänglich
     
  6. #5 Gast036816, 6. Januar 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    nachträglich unterkellern

    Zitat:
    Nun ich denke dass mir ca. € 500/gewonnenem m² gerade noch wirtschaftlich erscheinen würden (ohne verputzen, mit E-Strich und Fussbodendämmung)


    moin moin,

    mit 500 €/qm werden Sie nicht weit kommen. Ich sage unbedarft, unverbindlich und ohne hintergrundwissen - unter 1.000 €/qm läuft da nix.

    Lassen Sie sich ein angebot für eine hdi-unterfangung unter den fundamenten machen, die alte sohlplatte abbrechen, dann vor den hdi-säulen ein fundament anlegen, neue kellerwände hochziehen, neue sohlplatte einbauen und eine neue kellerdecke einziehen. Bei hdi-säulen mit ca. 40 cm, kelleraussenwand nur mit 24 cm gerechnet, erhalten Sie eine kellerwand von ca. 65 cm ab aussenkante gemessen, wie groß wird der raum dann noch?

    Technisch machbar ist das, nur ist der finanzielle aufwand als kosten-nutzen-effekt vertretbar? Aus meiner sicht rechnet sich das projekt nicht.

    freundliche grüße aus berlin
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Manfred Abt, 7. Januar 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ich greif dem Helge mal vorweg:
    Helges Schätzung kann natürlich nur alles enthalten, was er aus den zur Verfügung gestellten Informationen erahnen konnte, man muss ja sogar raten, in welche Richtung der Lageplan zum Hang steht.

    Erahnt hat Helge daher, dass die Überlegungen sehr am Anfang stehen und erst einmal ein Konzept gefunden werden muss. Seine Schätzkosten von 20-30 Tausend Euros bezog sich daher auf die PLANUNGSARBEITEN, nicht auf die Ausführung. Aus meiner Sicht vielleicht ein bisserl großzügig, aber vielleicht kommts auch hin.

    Da war doch noch eine zweite Frage... Ach ja, "was sind Schnitte?" Schnitte sind zeichnerische Darstellungen, als wenn du mit dem Messer senkrecht durch dein Haus fährst, am besten einmal längs, einmal quer. Gut das es ein Forum gibt, wo man solche Fragen stellen kann.

    Und bzgl. dem Vorschlag von rolf zu HDI. Guter Weg, sicherer Weg, evtl. auch einziger Weg. Aber: allein die Baustelleneinrichtung dazu willst du nicht wirklich sehen. Dann würdest du ahnen, wo die Reise preislich hingeht.

    Mein Tipp: Realisierung sehr unwahrscheinlich.
     
  9. webbrain

    webbrain

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Linz
    30T nur für die Planung???
    OK, lassen wirs gut sein :mad:
    Nachdem der zusätzliche Raum zwar schön wäre - unbedingt brauche ich ihn ja nicht

    Trotzdem ein grosses Danke an alle für Eure Meinungen
    Hat mir eine Entscheidung abgenommen.

    lg webbrain
     
Thema: Haus nachträglich unterkellern, Teilunterkellerung vorhanden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keller nachträglich erweitern

    ,
  2. teilunterkellerung erweitern

    ,
  3. terrasse nachträglich unterkellern kosten

    ,
  4. teilkeller nachträglich ausbauen?,
  5. haus nachträglich unterkellern teilunterkellerung vorhanden
Die Seite wird geladen...

Haus nachträglich unterkellern, Teilunterkellerung vorhanden - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  5. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...