Haus ohne Ringanker geplant

Diskutiere Haus ohne Ringanker geplant im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo an Alle! Wir sind im Moment am Bau eines Einfamilienhauses mit Keller und bauen dieses auch in Eigenleistung (mauern auch selbst). Das...

  1. #1 ichwillraus, 7. Juni 2009
    ichwillraus

    ichwillraus

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbarbeiterin
    Ort:
    Kusel
    Hallo an Alle!

    Wir sind im Moment am Bau eines Einfamilienhauses mit Keller und bauen dieses auch in Eigenleistung (mauern auch selbst).
    Das Haus wurde über eine Baufirma geplant und statisch berechnet.

    Nun haben wir gesagt bekommen, dass bei diesem Haus kein Ringanker nötig sei. Er wurde somit auch nicht mitgeplant.

    Meine Frage ist nun: Werde ich dadurch nicht zwangsläufig irgendwann mal Probleme haben mit Rissen in den Wänden oder ähnliches? Kann das also wirklich sein, dass es "nicht nötig" ist einen Ringanker mit einzubauen??
    Ich bezweifle dies nämlich schwer!

    Nun noch ein paar Eckdaten zum Haus:
    -gebaut mit 36,5 Bimsstein-Mauerwerk
    -Eingang im Keller
    -inkl. Keller insgesamt 3 Stockwerke
    -Kniestock 1 Meter
    -Doppelgarage im Keller (5,26 Meter breit)
    -gebaut wird am Hang
    -durchgängige Glasscheibe auf einer Hausseite (Länge 4,75 Meter)

    Was denkt ihr darüber?

    Vielen Dank für eure Antwort und Tips!!
    :think

    Bianca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 7. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    es fehlen angaben zu den decken da deckenscheiben seperate ringanker ersetzen konnen.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 7. Juni 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Auf den ...

    ... und die Giebelwände gehört ein Ringanker/-balken :konfusius .
     
  5. #4 ichwillraus, 7. Juni 2009
    ichwillraus

    ichwillraus

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbarbeiterin
    Ort:
    Kusel
    Zur Decke:
    Wir haben eine Filigrandecke (überbetoniert, 18cm stark)
    Laut Beschreibung: "Die Decken über KG und EG werden als großflächige Elementplattendecken mit statisch wirkender Ortbetonschicht eingebaut"

    Und: wir haben nun festgestellt, dass doch ein Ringbalken geplant ist, jedoch NUR in den Mauerabschluss des Dachgeschosses.
    Ist das denn ausreichend??
    Unser Bauleiter meint ja... jedoch kommt es uns doch ein bissl wenig vor.... .
    :(

    (Zwei Bilder des geplanten Hauses -wegen des großen Treppenhausfensters- hab ich in meinem Album abgelegt.)
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll denn Deiner Meinung nach ein Ringanker in rein senkrechtem Mauerwerk zwischen vollflächigen Deckenscheiben für einen Zweck haben...?

    Sowas dimensioniert nichtmal unsere Forums-Hausfrau aus dem hohlen Bau heraus!

    Nach Deiner Schilderung klingt es so, als ob alles in Ordnung wäre.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Warum wird da etwas angezweifelt ohn zu Wissen welchen Zweck etwas hat?

    Ringanker oder Ringbalken? Welchen Zweck? Und warum? Sicher nicht von einem Laien einfach zu verstehen, warum auch? Wichtiger wären bei monolithischem Mauerwerk Deckenzentrierung zur Rissvermeidung
     
  8. #7 ichwillraus, 7. Juni 2009
    ichwillraus

    ichwillraus

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbarbeiterin
    Ort:
    Kusel
    Ich weiss welchen Zweck ein Ringanker hat.
    Ich weiss auch, dass wir bei dem Bau des Bruders vor 10 Jahren (das Haus steht direkt daneben) Ringanker geplant und ausgeführt wurden.
    Ich weiss jedoch nicht, weshalb der Ringanker in der jetzigen Planung weggelassen wurde und ob das so in Ordnung ist oder ob es da irgendwann oder irgendwie Probleme geben kann.

    Genau DAS war ja auch meine Frage und deshalb hab ich auch eine Auskunft hier im Forum erhofft - nicht mehr und nicht weniger.
    Und ja, ich bin Laie... wenn ich´s nicht wär müsste ich nicht fragen!

    Schönen Abend noch... und danke für die Antworten,
    Bianca
     
  9. #8 pauline10, 9. Juni 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Die Filigrandecke wird ja nicht als ganze Scheibe über dem Wohnzimmer liegen, sondern aus mehrreren Deckenstreifen bestehen. Nehme ich jetzt mal an.

    Dann besteht ja quer zu den Streifen keine Verbindung die Zugkräfte aufnehmen kann. Deshalb wird man einen Ringanker hier einbauen müssen. (2 * 12 Dm) Wenn die Decke schon betoniert ist, wird das Haus ohne Ringanker nicht zusammenfallen, aber einen Riss wird man schon erwarten können.

    Darüber hinaus sollte man die Ecken, vor allem der letzten Decke, mit einem Stab nach unten verankern. Ein Stab 14 mm sollte reichen.
    Das nützt aber nur was wenn man in den Ecken eine sog. Drillbewehrung, eine Matte auf der Oberseite, in den Deckenbeton einlegt.

    Abgebildet ist der Stab sehr schon bei Josef Thalhammer. (Habe es gestern erst gefunden . Die Drillbewehrung fand ich allerdings nicht abgebildet)

    pauline
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Och komm Paulinchen das mit der Stange nach unten sollten wir so allgemein nicht sehen....

    HAben wir eine Dachdecke oder verminderte Deckenlasten oder befürchtete Rissbildung außen durch Deckenrandabhebung im Eckbereich?

    Ich sag ja auch nicht das man unbedingt Salz aufs Ei machen muss oder?
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    doch.
     
  12. #11 gunther1948, 9. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo pauline
    das mit der drillbewehrung und dem eisen in der ecke überdenken wir nochmal haste noch nicht ganz intus kommt drauf an wo und ob überhaupt erforderlich zb. kleine felder.
    das mit den filigrandecken und den fugen schaust du dir auch nochmal auf der baustelle an und lass es dir von dem lehrbub erklären vielleicht ist ja deine mm-genaue zeiss richtkreis mauer dann auf deckenhöhe.
    schon mal fugenbewehrung und etwas von der oberen bewehrungslage gehört.
    filigran decke und zusätzlicher ringanker :mauer:mauer keine zugkräfte aufnehmen wegen den plattenfugen wo kommt den der unsinn her?
    pauline vieleicht kannste deine berufsangaben mal etwas ergänzen oder ändern damit deine beträge vielleicht besser eingeordnet / gewichtet werden können.
    hausfrau mit zeiss richtkreis auf der baustelle ich glaube da hat bg was dagegen.

    gruss aus de pfalz
     
  13. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hahahahaaaaa!:mega_lol:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gunther1948, 10. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    markus unsere beiträge haben sich irgendwie überschnitten xxxxxxxxxxxxxxx
    gruss aus de pfalz

    auf wunsch von günther ge-x-t
    mls 090609
     
  16. #14 gunther1948, 10. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    oh sch ... das sollte nicht ins netz gehen . ändern / löschen wie geht das.

    duck und weg bin für ein paar tage verreist

    gruss aus de pfalz
     
Thema: Haus ohne Ringanker geplant
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altes haus ohne ringanker

    ,
  2. ringbalken haus

    ,
  3. hausanbau ohne verankerung zum altbau

    ,
  4. ohne ringanker,
  5. haus ohne ringanker
Die Seite wird geladen...

Haus ohne Ringanker geplant - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...