Haus Sanierung BJ 1961 - Badezimmer - Holzbalken Fußboden - Rat gesucht!

Diskutiere Haus Sanierung BJ 1961 - Badezimmer - Holzbalken Fußboden - Rat gesucht! im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo erstmal:) Ich bin aktuell daran, ein Haus Bj 1961 zu sanieren. Die Grundsubstanz ist in Ordnung jedoch Muss Elektrisch und Sanitär so gut...

  1. Wursti

    Wursti

    Dabei seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-SK
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    Hallo erstmal:)

    Ich bin aktuell daran, ein Haus Bj 1961 zu sanieren. Die Grundsubstanz ist in Ordnung jedoch Muss Elektrisch und Sanitär so gut wie alles erneuert bzw. Teilerneuert werden.

    Die Elektrik wurde bereits Fachmännisch erneuert und was die sanitären Anlagen betrifft arbeite ich auch mit einem Fachmann zusammen.

    Im Zuge der Arbeiten haben wir entschieden, auch die Bäder umzubauen. Diese liegen übereinander. Das Badezimmer im Erdgeschoss ist 2,93x170m, boden ist ein Betonboden, von dem her kein Problem.

    Das Darüberliegende Badezimmer wurde um ca 70cm verbreitert, die nicht-tragende Wand wurde versetzt und durch eine Ständerwand ersetzt.

    Die Fliesen im OG-Bad wurden komplett entfernt.

    Der Boden wurde im Bereich wo zukünftig Badewanne + Dusche sein soll komplett vom Estrich befreit, so dass die Balken und die Füllung der Fächer dazwischen sichtbar sind.

    Das Material der Füllung kann ich nicht genau bestimmen, von der Beschreibung her würde ich sagen es ist eine Mischung aus Zement, Sand und Kies und das ganze verstärkt mit ca 3-4 Stahl-Stäben pro Fach (habe leider keinen Fachausdruck dafür... Armierungsstahl? :D )

    Die Balken wurden so wie es aussieht mit Dachpappe eingewickelt, diese ist bei der Entfernung des Estrich an vielen Stellen abgegangen.

    Ich möchte gerne den Großteil der bestehenden Füllung behalten, da es ja einen Grund hat das es damals so gemacht wurde, jedoch muss ich in einem Fach dei Füllung entfernen und erneuern, da dort ein 50er Abflussrohr für Dusche und Badewanne rein soll.


    FRAGEN:

    1. Mit welchem Material kann ich dieses einzelne Fach aufschütten?
    1.1 Was muss ich dabei beachten?
    1.2 Kann ich dort auch eine art Styropor-Schüttung einbringen? (Bzgl. Gewicht der Schüttung, Schwingung des Bodens etc. machbar?)
    1.3 Wie kann ich die Balken vor Wasser Schützen falls das darin liegenden HT-Rohr doch mal Probleme machen sollte - Kann ich dort eine Art "Wanne aus Folie" zusätzlich anbringen?

    2. Wie kann ich den Boden danach aufbauen? Ich habe schon einiges hier gelesen und bind mir aber noch sehr unsicher.

    IDEE
    - Den Restlichen Estrich entfernen so dass nur noch Balken und Füllung sichtbar sind.
    - Darauf eine Sperrfolie legen die die Holzbalken vor Feuchtigkeit und Nässe schützt (das einzelne Fach in dem das HT Rohr liegen wird ist auch ausgekleidet)
    - Rohre Verlegen und Fach aufschütten
    - Dann OSB Platten (25mm Stärke) verlegen (Schwimmend oder mit den Balken verschrauben oder zwei Lagen und die Platten miteinander verschrauben?
    - OSB Platten mit Tiefengrund Streichen
    - Armierungsgewebe auf OSB Platten aufbringen
    - Flüssige Abdichtmasse komplett verstreichen (Natürlich auch im Badewannen und Duschbereich an der Wand)
    - Darauf Fliesen (Fliesen sind ca 5x5cm) mit Flex-Kleber und flexiblen Fugenspachtel

    Während ich den Beitrag geschrieben haben bin ich noch über Entkopplungsmatten gestolpert (Schlüter Ditra-25) Wäre das sinnvoller statt Armierungsgewebe auf den OSB Platten?


    Ich weiß das ich das am besten von einem Fachmann machen lassen sollte, aber ich möchte mich natürlich Informieren und solange ich mir das zutraue und die richtigen Informationen habe würde ich es gerne selber machen... um zumindest an Arbeitskosten zu sparen;)


    So und jetzt seid ihr Experten gefragt, ist mein Ansatz machbar oder was würdet ihr mir raten?
    Die Suchfunktion habe ich schon genutzt aber für diesen Fall keine direkten Antworten gefunden, deswegen ein neues Thema;)

    Ich kann auch später noch ein Bild von den Räumlichkeiten hochladen, habe gerade leider nichts zur Hand.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    Stolpern.... war das geplant?
    Naja, die Planungskosten sparst Du ja auch schon, was erwartest Du hier?
    Lies mal da:
     
  4. Wursti

    Wursti

    Dabei seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-SK
    Ort:
    Röthenbach an der Pegnitz
    @planfix

    Gestolpert insofern das ich in meiner bisherigen Recherche ein Material gefunden hatte, eine art Vlies das statt Armierungsgewebe auf den OSB Platten aufgebracht wurde. Als ich diese Seite wieder gesucht hatte bin ich auf diese Entkopplungsmatten gestoßen von denen ich vorher nichts wusste;)

    Meine Erwartungen: Eine Empfehlung oder Erfahrungen die in diesem Bereich gemacht wurden. Gibt es eine art "Best-Practice" für so einen Fehlboden im Badezimmer z.B. Grundsätzlich alles alte raus und neu Aufbauen oder möglichst altes belassen soweit die Substanz in Ordnung ist und keine Gesundheits-/Umweltschädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sind?

    Ich bin für alles offen, möchte nur ein paar Empfehlungen oder Vorgehensweisen, viele Meinungen sind besser als eine Meinung mit Halbwissen.

    Auch falls ich zu einem Fachmann gehen sollte, möchte ich im Vorfeld wissen wie das gemacht werden muss. Es gibt ja leider genügend Fachleute die die Ahnungslosigkeit der Kunden ausnutzen und dann unnötig viele Sachen machen die nur kosten aber nicht unbedingt sinnvoll sind;-) (Erfahrungswerte...)

    Von daher würde ich mich über Info's und Wissenswertes freuen ;-)
     
Thema:

Haus Sanierung BJ 1961 - Badezimmer - Holzbalken Fußboden - Rat gesucht!

Die Seite wird geladen...

Haus Sanierung BJ 1961 - Badezimmer - Holzbalken Fußboden - Rat gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  5. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...