Hausanschluss - Kernbohrung

Diskutiere Hausanschluss - Kernbohrung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Mein Architekt hat mir immer von einem Mehrspartenanschluss abgeraten. Deshalb habe ich immer noch keine Öffnung im HAR meines fertiggestellten...

  1. Bau_DK

    Bau_DK Gast

    Mein Architekt hat mir immer von einem Mehrspartenanschluss abgeraten. Deshalb habe ich immer noch keine Öffnung im HAR meines fertiggestellten Rohbaus. Baugrube musste gerade geschlossen werden wg. Gerüst für Dachdecker.
    Wie wird der Hausanschluss für Wasser, Strom und Telefon ohne MSA ausgeführt. Welcher Kernbohrungsdurchmesser, 1, 2 oder 3 Löcher. Welche Dichtungselemente werden verwendet. (der Baugrund ist sehr trocken).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo

    wen die Versorger kommen und ist keine Durchbruch in der Kellerwand vorhanden erstellen sie selber eine her und verdichten das auch selber Natürlich alles 3 fach teuerer.
    Das beste wäre sie bestellen Ihre versorger zu baustelle oder rufen den an sollen Ihnen die genaue durchmesser von deren zuleitung schriftlich geben.Danach machen sie ein oder Zweikernbohrungen und bauen eine wasserdichte doyma-mehrspartendichtung ein.
    Firma Doyma stellt nach Ihren vorgaben die dichtungen her und ist nicht viel teurer als die dichtung von ein Versorger.
    Die Lieferung ist bundesweit.

    Mfg.
    Yilmaz


    http://www.doyma.de
     
  4. hapfel

    hapfel Gast

    Vorher unbedingt bei den Versorgern anfragen ob die evtl. einen Fixpreis haben (wie z.B. hier in DAH) und Sie den Betrag immer zahlen, egal ob bereits eine vergoldete Durchführung vorhanden ist oder die Leute noch das halbe Grundstück aufgraben müssen. Dann ist jeder eigene Geld- und Zeitaufwand nur eine zusätzliche Ausgabe.

    Grüße

    APF
     
  5. #4 Harald W., 11. April 2006
    Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Schade..

    ..mit welcher Begründung hat er dies denn getan?
    Würde mich wirklich interessieren, denn ich dachte, wir wären aus dem Mittelalter raus, wo jeder Versorger nacheinander seinen Graben herstellt, Leitung einbringt, Graben verfüllt. Dann kommt der Nächste, Graben herstellen usw. usw. :sleeping
    Und viel Spaß mit der Telekom, die bohren schon lange aus Gewährleistungsgründen nicht mehr an der Kellerwand rum (hier bei uns jedenfalls), warum wohl? Und mit MSH wär´s so easy gewesen....
    Meiner Meinung nach sollte Sie Ihr Architekt zum Vorteil beraten.
     
  6. Cosmic

    Cosmic

    Dabei seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Dentlein
    moin,

    also wir hatten einen HA bei der N-Ergie Nürnberg bestellt. Da ist dann das baggern des Grabens im preis mit drin. Wir haben es so gemacht das wir die durchführung für Strom und Telekom ( die wir eh nicht brauchen) unter die Bodenplatte gemacht haben. das einzige was wir durch die wand geführt haben ist der waseranschluß und die leitungen für Zisterne.

    Die leerrohre ( 100er HT ) haben wir bis zum hauseck gezogen, ca. 10 m, von dauert aus können die dann ihre leitung einziehen.

    Der gag an der ganzen sache ist, das uns der HA von N-ergie ca. 3200 € kostet, inklusive Graben erstellen. aber bis zu einer länge von 10 m, alles was darüber ist, kosstet uns zusätzlich..... so ist es auch bei der Leitung... alles was über 10 m geht kostet zusätzlich.

    Gruß Cosmic
     
Thema: Hausanschluss - Kernbohrung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kernbohrung hausanschluss

    ,
  2. kernbohrung mehrspartenanschluss

Die Seite wird geladen...

Hausanschluss - Kernbohrung - Ähnliche Themen

  1. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...
  2. Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte)

    Hausanschluss (Einsparte / Mehrsparte): Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Experten hier. Mein Neubau schreitet so langsam voran, Bodenplatte fertig, Außen- und Innenwände...
  3. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...
  4. Kernbohrung für Kälteleitung einer Klima in Stahlbetonwand (tragender Teil). Problem?

    Kernbohrung für Kälteleitung einer Klima in Stahlbetonwand (tragender Teil). Problem?: Hallo zusammen, ich würde gerne an der markierten Stelle eine Kernbohrung (ca. 50-60mm) machen lassen um dort die Kälteleitungen eine...
  5. Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?

    Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?: Hallo Plane gerade ein Einfamilienhaus zu bauen und wollte den Sicherungskasten oder Übergabepunkt etwas weiter im Erdgeschoss haben. Sprich...