Hausanschlussleitung unter der Einfahrt

Diskutiere Hausanschlussleitung unter der Einfahrt im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Neubau ist der Hauswirtschaftsraum in Momemt hintern geplant, so dass ca. 20m Hausanschlussleitung benötigt wird. Nur diese...

  1. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Hallo,

    bei unserem Neubau ist der Hauswirtschaftsraum in Momemt hintern geplant, so dass ca. 20m Hausanschlussleitung benötigt wird. Nur diese 20m werden genau unter der Einfahrt und Carport (auf Punktfundamenten) liegen.

    Hausanschlussleitungen dürfen nicht überbaut werden. Eine Pflasterung ist aber kein Problem.

    25m sind in der Pauschale von dem Grundversorger enthalten, also das ist nicht das Problem.

    Nur ist es wirklich so klug ... Hausanschlussleitung unter einer Einfahrt zuverlegen?

    Gruß Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wenn Du jetzt alles, was Du langfristig benötigst zusammen legen läßt, wo ist den das Problem? Das man da noch mal in absehbarer Zeit drann muss ist doch sehr sehr unwahrscheinlich ...

    Und wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann gib mehr Geld aus und lass Installationsrohre unter dem Stück Einfahrt legen und die Leitungen einziehen.
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    die 20m werden komplett unter der Einfahrt liegen. Installationsrohre höhren sich gar nicht schlecht an und so viel teuere kann es doch gar nicht sein oder? Muss mich mal schlau machen wieviel der Spass kosten wird.

    Nur Wasser liegt bei 1m tiefe, Gas und Strom bei 0,8m tiefe und Telekom bei 0,6m tiefe. Wie können diese jetzt alle in einem Installtionsrohr liegen?
     
  5. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich finde es gar nicht schlecht, wenn alles unter der Einfahrt liegt. Sollte man doch rangehen, müssen nur die Pflastersteine hochgenommen werden. Besser, als wenn man den Garten neu anlegen muss!
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unter der Einfahrt liegen sie sogar sehr gut.
    Carport ist ebensowenig ein Problem.

    Um was für Leitungen geht es denn überhaupt?
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Abwasserleitung Schmutzwasser, Wasser, Strom, Gas, Telekom.
     
  8. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ne, für jedes eins und wenn Du Spaß drann hast ein weiteres in Reserve.
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Das mit dem Installationsrohr ist zwar nett gemeint, wird aber nicht für alle Leitungen akzeptiert -insbesondere Gas, Schmutzwasser nicht, Wasser ist vom Versorger abhängig.
     
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Was muß denn da alles rein?

    Die versch. Leitungen müssen auf versch. Tiefenlagen und mit den entsprechenden horizontalen Abständen zueinander verlegt werden. Genauere Angaben hierzu erhält man von den jeweiligen Unternehmen die gerne ihr eigenes Süppchen kochen.

    Dass kann dann eine doch recht breite Leitungstrasse ergeben.

    Telekom, Strom i.d.R. keine Probleme mit Leerohr (dies wird evtl. sogar gefordert)
    Gas kann (je nach Versorger) zumindest größtenteils im Leerohr verlegt werden. dass muss id.R. aber vor der Hauptleitung in Gehweg/Straße und vor der Bodenplatte/Fundament/Kellerwand enden.

    Also unbedingt von allen Leitungsträgern entsprechende Auskünfte zur Lage, Verlegung der jeweiligen Leitungen hinsichtlich Tiefe, Abständen zu baulichen Anlagen und anderen Leitungen sowie zu Art der Leerrohre (Material, Durchmesser, Radien) einholen
     
  11. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Abwasserleitung Schmutzwasser, Wasser, Strom, Gas, Telekom.

    So weit ich weiß: liegt Wasser liegt bei 1m tiefe, Gas und Strom bei 0,8m tiefe und Telekom bei 0,6m tiefe. Schmutzwasser wird in eigenem Graben liegen.

    Alles wird von Avacon (Grundversoger) in Korporation mit Telekom und Wasserversorgung verlegt. In der Pauschale sind ingesamt 25m enthalten. Also ich gehe davon aus, dass 20m eigentlich kein Problem sein sollten.

    Hatte noch Freitag mit unserem Planer geredet und er meinte, dass es kein Problem ist. Die Hausanschlussleitungen dürfen nicht überbaut werden und eine Pflasterung zählt nicht hierzu.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Habe heute mit meinem zukünftigen Nachbarn geredet :D Seine Hausanschlussleitungen liegen auch unter der Einfahrt und sind ca. 19m lang. Also sollte bei mir eigenltich keine Probleme geben.


    Wie oft müssen eigentlich Hausanschlussleitungen erneuert werden? alle 40 Jahre?
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nur nach Bedarf.
    Das können 40 Jahre sein, aber auch mal 10 oder 80...
     
Thema:

Hausanschlussleitung unter der Einfahrt

Die Seite wird geladen...

Hausanschlussleitung unter der Einfahrt - Ähnliche Themen

  1. Einfahrt,Garage, Auffüllen

    Einfahrt,Garage, Auffüllen: Bei unserem Grundstück (Neubaugebiet) werden gerade die letzen Arbeiten der Erschließung fertig gestellt. Nun ist die Straße ca 1m höher wie unser...
  2. Einfahrt gross genug / wie simulieren

    Einfahrt gross genug / wie simulieren: Wir sind kurz davor ein Grundstück zu erwerben. Ich weiß nur nicht ob die Einfahrt evtl ein wenig eng ist. Ich habe hier mal einen Ausschnitt aus...
  3. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...
  4. Automatische Lichtschaltung bei Einfahrt mit dem Fahrzeug auf den Hof / Weg - Wie ?

    Automatische Lichtschaltung bei Einfahrt mit dem Fahrzeug auf den Hof / Weg - Wie ?: Hallo! Mich würde interessieren, wie ihr diese Thematik gelöst habt: ich habe eine recht lange einfahrt zum haus (40m), die mit Außenleuchten...
  5. Einfahrt pflastern auf Betonplatte

    Einfahrt pflastern auf Betonplatte: Hallo zusammen, ich bin kurz davor meine Einfahrt ca. 4*6m neu zu pflastern. Bei der Überprüfung des Untergrunds haben wir festgestellt, dass...