Hausbau auf alter Verrieselung

Diskutiere Hausbau auf alter Verrieselung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Gemeinde , Danke fürs freischalten. Eine Frage zu einem komplexen Thema - Verrieselung auf Grundstück unter neu zu bauendem Haus. Wir...

  1. Bocato

    Bocato

    Dabei seit:
    11.07.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde ,
    Danke fürs freischalten.
    Eine Frage zu einem komplexen Thema - Verrieselung auf Grundstück unter neu zu bauendem Haus.
    Wir besitzen ein Grundstück (NRW Verrieselungspflicht) mit einem Bestandshaus welches über eine "noch" freie Garten/Rasenfläche verrieselt.

    Eine Teilfläche des Grundstückes soll abgeteilt werden (amtl. Vermessung, Grundbuch etc.) und darauf ein Bungalow errichtet werden.

    Das Baufenster liegt (da es anders nicht geht von der Grösse) über der alten Verrieselungsanlage des Bestandshauses.Die Anlage wurde dort ca. 1975 erbaut und eingelegt, genaue Pläne und Tiefen liegen nicht vor, können nur abgeschätzt werden.(aufgezweigtes Röhrensystem, wahrscheinlich Tonröhren)

    Ob diese Anlage überhaupt noch verrieselt ist unklar, in Vermutung des Hydrologen ist es eher unwahrscheinlich, da auch auf der Zuleitung vom Bestandshaus evtl. Wurzeleinwachsungen/Verwürfe hat, dafür sprechen, das Regenwasser unkontrolliert abläuft auf dem Grundstück.
    (Es exestiert kein Regenwasserkanal oder Mischwasserkanal - nur Abwasser!)

    Da unser Grundstück, ebenso wie die Nachbargrundstücke leichte Hanglage haben, läuft Wasser talwärts auf ein Gemeindeverwaltetes Strassenrandstück und versickert dort oder läuft über Strasse ab(zumindest bei Starkregen) .Dieser Umstand ist überall bekannt, ebenso der Gemeinde, diese will nur keine "Unruhe".
    Wir haben 2 hydrologische Gutachten welche bescheinigen das wir einen Boden (geplantes Baugrundstück) haben der kaum für Versickerung geeignet ist, mit Mühe und Not wurde eine Bohrstelle auserkoren für eine Röhrenrigole ( für Neubau), weitere Stellen stehen nicht zur Verfügung
    .Platzmässig ist es schon schwierig da diese geplante Rigole sehr tief (4m Tiefe und 10 m Länge) angesetzt wurde in der Berechnung, dazu kommen Abstandsflächen zum Nachbarn, Abstandsflächen zu einem Bestandsschuppen, Abstandsflächen zu einem Gaserdtank, Abstandsflächen zu dem neu zu errichtenden Bungalow.
    Das heisst eine 2.Rigole (evtl. Ersatz für die Bestehende unter geplantem Haus) findet a) keinen Platz b) keinen sickerungsfähigen Boden für die grosse Dachfläche von 270 m2 des Bestandshauses)
    Ortstermine mit regionalem Bauamt waren schon, Ergebnis, man weiss auch nicht ...???

    (Untersuchungen,Werte etc. liegen vor )

    Das ist der Fakt momentan.

    Zu meinen Fragen:

    1) Wir hätten grundsätzlich kein Problem auf dem Grundstück auf der "alten" Verreiselung zu bauen, bautechnisch sicher machbar (Bodenplatte, Streifenfundamente, Abdichtungen, Aufschüttungen, Wassertechn.Isolierungen etc.) Ich finde keinerlei Auflagen, ob dies erlaubt ist, erlaubt würde oder ähnl.
    Meist höre ich - egal, wissen wir auch nicht, keine schlafenden Hunde wecken...Hauptsache Ruhe
    Habe nächste woche termin mit unterer Wasserbehörde und erneut Hydrologe.

    Wie seht ihr die Sache? Hat jemand Erfahrung damit? ..ähnliche Probleme?..wie gelöst?

    Alles hilft, mehr Infos kann ich geben, wollte nicht hier mit Bodenwerten verwirren.

    Vielen Dank an alle ,
    Rolf
     
Thema:

Hausbau auf alter Verrieselung

Die Seite wird geladen...

Hausbau auf alter Verrieselung - Ähnliche Themen

  1. Leerrohrsysteme ... Hausbau Probleme

    Leerrohrsysteme ... Hausbau Probleme: Hallo, zuerst es geht nicht direkt um mich, sondern um einen Freund der gerade versucht ein Haus zu bauen... In dem Haus sollen mehrere Wohnungen...
  2. Hausbau mit Ytong Bausatzhaus / auf Bestandskeller

    Hausbau mit Ytong Bausatzhaus / auf Bestandskeller: Guten Tag zusammen ich bin neu hier :), Wir sind gerade dabei ein von uns gekauftes Grundstück mit altem Fertighaus bis auf den Keller...
  3. Finanzierung: Eigentumsverhältnisse bei Hausbau mit unverheirateter Partnerin

    Finanzierung: Eigentumsverhältnisse bei Hausbau mit unverheirateter Partnerin: Guten Tag zusammen, in etwa 2 Jahren wird bei uns ein neues Baugebiet erschlossen. Mit meinen nun 25 Jahren möchte ich dann gerne die Chance...
  4. Kostenquote (Material, Aufwand) beim Hausbau allgemein

    Kostenquote (Material, Aufwand) beim Hausbau allgemein: Hallo Kollegen, ich hatte letztens eine interessante Diskussion mit einem Bekannten. Er arbeitet in der Buchhaltung in einem industriellen Betrieb...
  5. Organisation Hausbau - Programm/Excel/Papier?

    Organisation Hausbau - Programm/Excel/Papier?: Guten Abend zusammen, wir bauen ein Haus mit einem Architekten und machen einiges in Eigenleistung. Um nicht den Überblick zu verlieren wollte...