Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage

Diskutiere Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich möchte nächstes Jahr ein Haus bauen. Unten soll sich nur Abstellfläche für Wohnmobil, Autos, Kipper, Technikraum, kleiner...

  1. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    • Hallo zusammen,

    ich möchte nächstes Jahr ein Haus bauen. Unten soll sich nur Abstellfläche für Wohnmobil, Autos, Kipper, Technikraum, kleiner Abstellraum und der Eingang inklusive Treppenhaus befinden. Oben dann die Wohnfläche. Grundfläche beträgt ca 14.5x12m und Raumhöhe soll unten zwecks Wohnmobil (3m Einfahrtshöhe) 4m (1,5m verschwinden davon im Hang) betragen. Oben möchte ich einen Sichtdachstuhl und ca 20 Grad Dachneigung.

    Jetzt hätte ich ein paar Fragen:

    Unten möchte ich eventuell Betondoppelwände verwenden.
    Hat hier schon jemand Erfahrungen gesammelt? Wie siehts aus mit KFW Förderung wenn ich nur die Decke dämme? Oder würdet ihr alles Dämmen? Die Rolltore wären ja dann das schwächste Glied in der Kette in Sachen Dämmung.

    Oben soll gefüllter Poroton verwendet werden. Gibts hier große Unterschiede zu den verschiedenem Herstellern? Schlagmann, Wienerberger, Unipor,..

    Oben drauf kommt ein Sichtdachstuhl. Würdet ihr einen doppelten Dachstuhl mit Zwischensparrendämmung nehmen oder die fertigen Platten verwenden? Da ich einen KFW Kredit will, stellt sich mir die Frage, ob die Zwischensparrendämmung ausreicht?

    Vielen Dank für alle Antworten schonmal upload_2019-7-31_13-42-43.gif

    Gruß
     
  2. #2 Surfer88, 31.07.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    223
    Wie hoch ist denn das Budget?

    Im Moment klingt das alles nach "Wünschen", also noch weit weg von einer geplanten Ausführung.

    Lg
     
  3. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Buget passt - wurde auch mehrfach bestätigt.
    Eigener Plan ist schon gezeichnet. zum Vorlegen brauchen wir noch einen Architekten. Bitte im weiteren Verlauf hier die oben genannten Fragen beantworten und nicht alles immer gleich bezweifeln. Danke!
     
  4. #4 simon84, 31.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Für KfW und EnEV gilt in erster Linie der (nach Enev definiert) beheizte Bereich

    Du musst eben die Decke von unten dämmen
     
  5. #5 Surfer88, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    223
    Bei Hanglage wird das Thema Wasser interessant, freunde dich schonmal mit einer WU Konstruktion an.
    Gibt's denn ein Bodengutachten?

    Das sagt dir dein Architekt bzw. der Planer. KFW schreit immer nach Dämmung !


    Haben wir auch, je nach KFW wirst du vielleicht sogar beides brauchen.
    Komplettes Geschoss als Sichtdachstuhl?

    Und aus den o.g Gründen fragte ich nach dem Budget, auch aus pers. Interesse, was ein 348m² Haus mit solchen Wünschen heutzutage kostet.

    Lg
     
  6. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wu werden wir nicht brauchen, da der Keller ca 2m im den Boden ragt und dies die Spitze des Hanges ist. Auf der anderen Seite geht es bergab.

    Ja aber KFW sagt ja auch Wohnbereich und Technikraum kann getrennt sein.

    Ja kompletter Dachstuhl als Sichtdachstuhl.
    Kostenpunkt 30k. Je nach Dämmung und eigenleistung geht Preis hoch oder runter!.

    Gesamtbuget sag ich nicht. Aber der qm-Preis wird bei weitem keine 1700€ kosten wie in den einschlägigen Foren immer angenommen wird.

    Gruß
     
  7. #7 Lexmaul, 31.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Und was ist am Gesamtbudget nun ein Geheimnis? Manche soll man mal verstehen...

    30k für alles am Dach in der Größe? Interessant - also viel EL geplant?

    1700 Euro ist schon sehr weit unten bzw. ohne EL nicht machbar.
     
  8. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Weil ihr den Gesamtpreis nicht verstehen werdet. Wir machen alles was geht und aus versicherungstechnischen Gründen machbar ist selbst. Ich werden sagen das geht nicht. Wie beim Preis für das Dach aber letztenendes geht es doch.
     
  9. #9 Surfer88, 31.07.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    223
    Wir haben ca. 130m² Wohnfläche mit Aufdach und Zwischensparrendämmung, Kostenpunkt dafür 27.000€, dann haben wir 50m² Wohnfläche mit Sichtdachstuhl überbaut Kostenpunkt für Duobalken, Sichtholzschalung, Schwalbenschwanzverbindungen ca 15.000€.

    Wir wohnen 600m ü N.N, haben ein höher gelegenes Grundstück und Grundwasser bei 1,4m.....

    Lg
     
  10. #10 Lexmaul, 31.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Nö, mit viel EL geht das schon - aber sowas wird ja gerne erstmal verschwiegen.

    Ebenso steht das mit den 1700 Euro ja dann auch in einem anderen Licht...
     
  11. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Stolzer Preis. Ich baue auf dem Land. Weit weg von der Großstadt da ist vieles noch anders. Bei uns kommt das Grundwasser nicht mal bei 18m. Da ist alles Trocken

    Gruß
     
  12. #12 Surfer88, 31.07.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    223
    Wir wohnen in einer 600 EW Gemeinde....

    Bitte die Anmerkungen nicht falsch verstehen, aber:
    Selbst wenn wir deine "weit unter" 1700€ annehmen, sagen wir 1500€ pro m², dann sind wir immernoch bei einer Bausumme von über 500.000 + Grundstück + Nebenkosten + + + Gesamt also ein 600.000€ Projekt.
    Und wer heutzutage im Stande ist eine solche Bausumme zu realisieren, fragt nicht in einem Forum nach Dingen wie "soll ich die Decke dämmen?".

    Geh doch mit deinen selbst gezeichneten Plänen einfach mal zu einem Hausbauer und lass dir ein Angebot machen, mit allem!
    Und dann meldest du dich nochmal.

    Alles andere was hier gerade passiert ist für dich und für alle beteiligten verschwendete Zeit!

    Lg
     
  13. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0

    Also genau das wollte ich nicht. Alles reine spekulationen...

    Ich hab schon genug Angebote vorliegen....hier stehen keine 500.000 gesamtkosten im Raum.

    Ich habe auch nicht gefragt ob ich die Decke dämmen muss ....

    Ich hättte gemeint hier sind experten aber leidee ist das nicht der fall.

    Bitte halte dich aus diesem thread fern. Danke


    De
     
  14. #14 Lexmaul, 31.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    So kannst Du jedenfalls keine Antworten erhalten - hast Du keinen Planer, alles in Eigenregie (was bei KfW eh nicht mehr geht).
     
  15. #15 Surfer88, 31.07.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    223
    Dann nenne doch das Budget?

    Die Experten hier werden dir dann schon Ihre Meinung dazu sagen.

    Lg
     
  16. #16 HMB, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon einen Planer aber ich will mich schlau machen und nicht nur von seiner Ansicht der Dinge abhängig machen
     
  17. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen Planer...
    Aber warum nur eine Meinung anhören?


    Dann erkläre mir bitte was das Buget mit meinen Fragen zu tun hat und was es euch persönlich bringt? Ich kann mir das Gebäude leisten
     
  18. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    Du bist auf Anhieb ein Kandidat für den unsympathischsten Foren-Neuling des Jahres.
    Und ja, keine Sorge, auch ich halte mich jetzt von deinem Thread fern.
     
  19. HMB

    HMB

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Unsympatisch? Wieso?

    Ich bitte um Erklärung!

    Der eine spekuliert und schreibt etwas was nich stimmt. Alle wollen nur wissen was mein Buget ist obwohl das keinen was angeht und auch nicht in den Hauptfragen steht und dann wundert ihr euch warum ich so schreibe? Und es wirs nicht respektiert dass ich das Buget niht preisgeben will?!
     
  20. #20 simon84, 01.08.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kannst du bitte mal Budget richtig schreiben, ich krieg Augenkrebs.

    Zu den Themen kannst du doch die Fragen etwas genauer konkretisieren.
    Eine gute Diskussionsbasis ist das allemal.

    Was hast du denn mit dem EG vor. Soll es überhaupt irgendwie beheizt werden, falls ja welche Temperaturen schweben dir vor und wie oft soll beheizt sein ?

    Hst du dir die EnEV mal durchgelesen ? Da steht einiges drin.
     
    Surfer88 gefällt das.
Thema:

Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage

Die Seite wird geladen...

Hausbau: Obem wohnen, unten Abstellfläche/Garage - Ähnliche Themen

  1. Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes

    Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes: Moin. Ich bin Neuling im Forum und will ein Fertigholzhaus im Raum Hamburg-Poppenbüttel, wenn möglich mit Keller und Garage, bauen... a) Auf...
  2. Kompliziertes Grundstück [Hausbau]

    Kompliziertes Grundstück [Hausbau]: Hallo Bauexperten! Auf der Suche nach Lösungswegen für mein Problem bin ich auf euer Forum gestoßen. Kurz zu mir: Ich bin Ingo und komme aus...
  3. Hausbau (fast) komplett in Eigenleistung

    Hausbau (fast) komplett in Eigenleistung: Hallo liebe Forengemeinde, Ich lese schon einige Zeit mit und habe mir überlegt mal einen kleinen Beitrag über unser "Lebensprojekt" zu...
  4. Erfahrung Hausbau VON POLL Immobilien?

    Erfahrung Hausbau VON POLL Immobilien?: Hallo zusammen, hat jemand schon mit VON POLL Immobilien gemacht? Wir haben Interesse an einem Neubau und kennen uns überhaupt nicht aus. Danke...
  5. Vorvertrag GU Hausbau so üblich?

    Vorvertrag GU Hausbau so üblich?: Hallo zusammen, vorab eine kurze Vorstellung zu meiner Person. Ich bin 34 Jahre alt und werde voraussichtlich mit meiner Frau und unseren 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden