Hausschwamm hinter Spülkasten?

Diskutiere Hausschwamm hinter Spülkasten? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, in unserem Waschkeller ist/war ein WC installiert, welches ich im Rahmen von Renovierungsarbeiten abgebaut habe. Hinter dem...

  1. matpa

    matpa

    Dabei seit:
    01.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in unserem Waschkeller ist/war ein WC installiert, welches ich im Rahmen von Renovierungsarbeiten abgebaut habe. Hinter dem Spülkasten habe ich dann die Entdeckung gemacht, die in den Fotos dokumentiert ist.

    Meine Frage: Ist das etwa echter Hausschwamm? Welches weitere Vorgehen wäre zu empfehlen?

    Danke und viele Grüße
    Matta


    20181109_101949.jpg 20181109_101956.jpg 20181109_102000.jpg
    Matta
     
  2. #2 simon84, 09.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.546
    Zustimmungen:
    1.222
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hausschwamm befällt normalerweise in erster Linie Holz.
    Hier scheint ausschliesslich Mauerwerk befallen zu sein, kann natürlich trotzdem ein "Schwamm" (ich vereinfache jetzt mal) oder ein sonstiger "Schimmelpilz" sein.

    Generell solltest du einen Fachbetrieb hinzuziehen.

    Als erste Maßnahme, das mehrfache Einsprühen der gesamten Schadensstelle + 1 Meter drumherum mit einer 80% Isopropanol Lösung kann nicht schaden, um eine evtl. Gesundheitsbelastung zu reduzieren.

    Weitere Arbeiten wie Putz Entfernung würde ich erst nach Ursachenforschung durch eine Fachfirma machen lassen.

    Auf dem Foto kann man es nicht so genau sehen, aber das ganze scheint ja eine Hausecke im Keller zu sein und unten rum schaut der Putz auch mindestens mittelstark feuchtigkeitsgeschädigt aus.

    Das heisst ihr habt an dieser Stelle evtl. ein Problem mit eindringender Feuchtigkeit.

    Ist an dieser Stelle aussen am Haus evtl. ein Regenfallrohr ?


    Wie habt ihr das "entdeckt" , war davor eine Rigipsplatte oder ähnliches davor ?
    Das ist doch auch mit einem WC davor nicht zu übersehen.
    Eine Toilettennutzung in diesem Raum ist wohl eher als Kinderbestrafung zu sehen :)
     
    Berndt gefällt das.
  3. matpa

    matpa

    Dabei seit:
    01.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die erste Einschätzung. In der Umgebung ist und war kein Holz, seitdem wir das Haus bewohnen (mindestens 3 Jahre). Die Schadstelle hat sich tatsächlich ausschließlich hinter dem Spülkasten versteckt. Dieser war in der Ecke Innenwand/Außenwand angebracht. Am besten wäre es natürlich, wenn die Feuchtequelle auf Kondenswasser aus dem Spülkasten zurückzuführen wäre. So einfach wird es aber wohl nicht sein. Im Keller fehlt eine Horizontalsperre im Mauerwerk über der Bodenplatte. Irgendwo auf Hüfthöhe gibt es Sperren...

    Eigentlich war auch geplant, in den Wänden eine Verkieselung als Horizontalsperre vorzunehmen. Aber zuvor müssen wir uns erst Gedanken über den Pilz machen.

    Das WC wird jetzt im Zuge der Arbeiten rausfliegen und auch nicht mehr eingebaut, da eigentlich nutzlos bzw. nicht verwendet....
     
  4. #4 Bromm Edmund, 13.11.2018
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Manufact und simon84 gefällt das.
  5. matpa

    matpa

    Dabei seit:
    01.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Am Freitag wird ein Sachverständiger kommen und sich die Stelle anschauen. Das WC kommt auf jeden Fall weg. Es könnte sein, dass es am Kondenswasser am Spülkasten lag? Wenn dem so wäre, ist mit dem Abbau auch die Feuchtequelle weg. Ich berichte dann, was aus der Sache wird.
     
  6. #6 simon84, 14.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.546
    Zustimmungen:
    1.222
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es ist zwar kein Foto aus der Totalen dabei (Warum kommt eigentlich keiner mal von selber auf die Idee, dass eine Gesamtansicht des Raums hilfreich sein könnte), aber aus der Dimension der Halteleiste vom Spülkasten kann man sich ungefähr orientieren.

    Ich denke es sollte absolut klar sein, dass der Schaden nicht ausschliesslich von Kondenswasser eines Spülkastens kommen kann.

    Für mich sieht es in der Raumecke so aus, als ob die Feuchtigkeit von unten hochzieht. (Putz ist unten stärker beschädigt als oben)
     
  7. nvd126

    nvd126

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektrotechnikmeister
    Ort:
    Hannover
    Ich tippe auf einen der Kellerschwämme.
     
    simon84 gefällt das.
  8. matpa

    matpa

    Dabei seit:
    01.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte einen Gutachter da, der sich diese Stelle im Keller angesehen hat. Nach seiner Aussage handelte es sich dabei um Schimmel. Ich habe den Putz entfernt und bin nun eine Ebene weiter vorgedrungen. Der Gutachter hat ebenfalls bestätigt, dass die Feuchtigkeit nicht allein vom Spülkasten kommt. Die Wand ist feucht, es ist anzunehmen, dass es unter anderem auch aufsteigende Feuchtigkeit ist. Die starke Ausbildung des Schimmels wird wohl daher stammen, dass wenig Lüftung hinter dem Spülkasten stattfand.

    Unterhalb des Spülkasten wurde wohl mal ein Durchbruch gemacht, um das Abwasser anzuschließen. Oberhalb des Abflussrohres in der Wand waren die Steine locker und konnten ohne Mühe herausgezogen werden. Angehängte Bilder geben nun eine Idee, wie es da aussieht.

    Bevor ich nun den Gutachter erneut rufe, wollte ich vorweg ein paar Meinungen einholen, wie das Ganze zu bewerten ist. Es hängen in dem nun geschaffenen Loch in der Wand Wurzeln, wahrscheinlich Pilzmyzel, herunter. Für mich sieht das nach Kellerschwamm aus?? Gibt es da überhaupt noch eine sinnvolle Bekämpfungschance, wenn die Myzele bereits in den Fugen sitzen?
     

    Anhänge:

  9. #9 Manufact, 01.01.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    326
    Irgendwie läuft die Diskussion jetzt aber am eigentlichen Problem vorbei.

    Wenn Sie kein Haus in Holzständerbauweise haben, oder überall Holz verbaut haben, ist doch alles ohne große Panik anzugehen.

    1. Es kann Ihnen kein Forums-Mitglied eine Fern-Diagnose der Pilzart abgeben. Dies müssen Sie schon einem Sachverständigem überlassen
    2. Ich würde mich eher um die eigentliche Feuchtigkeitsursache kümmern..... -> nach Abstellung derselben haben Sie dann auch die ULTIMATIVE Bekämpfungsmassnahme .-> ohne Feuchte -> kein Pilz
     
  10. matpa

    matpa

    Dabei seit:
    01.09.2018
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Natürlich erwarte ich keine Diagnose über das Internet. Nach dem Winter wird die Außenwand freigelegt, um zu schauen, ob die Feuchtigkeit von der Seite her eintritt, oder "nur" von unten aufsteigt. Da dieser Durchbruch aus statischer Sicht aber bestimmt keine Meisterleistung ist, würde ich das doch gern zeitnah machen lassen, also einen richtigen Verbund in der Mauer wiederherstellen. Über dem Abflussrohr war bestimmt eine halbe Dose Bauschaum eingebracht. Dies ist sicherlich nicht fachgerecht und die Steine darüber wurden durch diese Maßnahme ja auch gelockert. Eventuell hat aber ja auch ein eventueller Schwamm die Fugen mürbe werden lassen...
     
  11. #11 Manufact, 01.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    326
    Das mit mürben Fugen durch Schwamm .......
    Lassen Sie die Stellen offen, stellen Sie eine Infrarot-Trocknungs-Platte davor, dann diifundiert ein Großteil der Oberflächen-Feuchtigkeit ab.

    Oder Sprühen Sie jede Woche 80% igen Spiritus auf die offene Mauer.

    Aber achten Sie vor allem auf die jetzt kommenden KONKRETEN Anweisungen von @Bromm Edmund
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 simon84, 01.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.546
    Zustimmungen:
    1.222
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du wirklich Angst hast, dass du etwas mit 60-80% "Spiritus" nicht abtöten kannst, was eher unwarscheinlich ist, da gibt es noch ne Menge Sachen die man ausprobieren kann.

    Ich hab da an hartnäckigen Verekelungen schon einiges probiert, inklusive, aber nicht beschränkt auf lange, starker Ozonbehandlung, Mundwasser (Chlorhexidin) .

    Bis jetzt ist alles abgestorben was ich tot haben wollte.
     
Thema: Hausschwamm hinter Spülkasten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausschwamm spiritus

Die Seite wird geladen...

Hausschwamm hinter Spülkasten? - Ähnliche Themen

  1. Hausschwamm-Entstehung (unterm Dach, bzw. im Dachstuhl) durch Feuchtigkeit in Dachgeschosswohnung

    Hausschwamm-Entstehung (unterm Dach, bzw. im Dachstuhl) durch Feuchtigkeit in Dachgeschosswohnung: Guten Tag, ich bin neu hier und hoffe ich habe den richtigen Forumsbereich gefunden, um meine Fragen zu Posten. Es geht darum das ich schon länger...
  2. Handelt es sich hier um Hausschwamm? (Bild)

    Handelt es sich hier um Hausschwamm? (Bild): Hallo, Ich will mir mit meiner Freundin ein sehr günstiges Holzhaus im nördlichen Schweden kaufen, das leider ein paar Jahre leerstand und ein...
  3. Trockenbau im Keller / Hausschwamm

    Trockenbau im Keller / Hausschwamm: Hallo ihr Lieben, ich habe aktuell ein kleines Problem. Kurz zum Hintergrund: Ich habe einen Kellerraum, der ursprünglich ca. 40m2 groß war. Aus...
  4. Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank)

    Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank): Hallo an die Experten, mein Mann und ich haben in letzter Zeit sehr viel über Schimmel, Schwämme und Salpeter gelesen, aber wir sind keine...
  5. Schimmel im Anbau -

    Schimmel im Anbau -: Hallo zusammen, da ich neu hier bin, verzeiht mir bitte falls das die falsche Kategorie ist. Warum ich hier schreibe: Wir haben ein Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden