Haustür abdichten - unebenen Untergrund wie vorbereiten?

Diskutiere Haustür abdichten - unebenen Untergrund wie vorbereiten? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich muss bei mir an der Haustür noch eine Abdichtung vornehmen, bevor die Treppe gebaut wird. Eine vernnünftige thermische...

  1. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Hallo zusammen,

    ich muss bei mir an der Haustür noch eine Abdichtung vornehmen, bevor die Treppe gebaut wird.
    Eine vernnünftige thermische Trennung werde ich leider nicht erreichen können, allerdings hat auch der Energieberater hier keine sinnvolle Möglichkeit gesehen und lässt das nun so laufen...

    Ein evtl noch wichtiger Hinweis: Die Treppe wird vollständig überdacht und liegt auf der Südseite, es ist also grundsätzlich nicht mit Wasser auf der Treppe zu rechnen.

    Zur Abdichung hätte ein ein Baumarktprodukt verwendet https://www.obi.de/p/9593427/mem-water-stop-6-kg, hab hätte da alternativ noch an eine Profilösung wie Komperol 2k PUR gedacht. Ist die Frage ob das für den Einsatzzweck übertrieben ist?

    Zur eigentlichen Frage: der Unterbau der Haustür ist leider mit sehr unsauber eingebauten Ziegeln versehen. Macht es Sinn hier einmal eine Putzschicht aufzubringen, bevor man da mit der eigentlichen Versiegelung rangeht?
    Oder reicht eine Schicht Versieglung, dann ein Vlies, und nochmal Versiegelung aus?

    Danke euch!
     

    Anhänge:

  2. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Hätte jemand einen Tipp für mich? Ich hab morgen Urlaub und wollte das gerne angehen... Demnächst kommt der Gala-Bauer, und dann muss dich Abdichtung stehen :Brille
     
  3. #3 Eisenholz, 30.05.2024
    Eisenholz

    Eisenholz

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    11
    Ich würde einen Putz auftragen.
     
  4. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Alternativ könnte man das auch mit Estrichbeton ausgießen... Teilweise sind es größere Lücken.
     
  5. #5 Fabian Weber, 30.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Wer hat das denn da mit den Steinen gemacht?

    Da kann man ja gar nicht richtig abdichten.

    Wie soll denn die Abdichtung in der Leibung noch 30cm hochgezogen werden, wenn da schon fertig verputzt ist?

    Das ist doch ein großer Mangel beim Türbauer.
     
  6. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Die Tür ist schon länger drin und wurde eingebaut, als da noch das alte Treppenpodest und Belag etc. stand.
    Der schicke "Unterbau" in Ziegeln ist das, wo früher die orginale Tür draufgestanden hat. Das sah von oben aber nicht so wild aus, weil eine einigermaßen saubere Putzschicht (oder Estrich o.ä.) drauf war.
    Wenn das eingebaut wurden wäre, dann hätte man natürlich einen gescheiten Aufbau realisieren können, auch mit thermischer Trennung etc.
     
  7. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Was natürlich auch eine Möglichkeit wäre... den ganzen alten Kram unten vorsichtig rausstemmen (ist eh nicht sonderlich fest), und dann neu unterbauen (verfüllen mit Estrich?) bzw. mit XPS dämmen.
    Die Schrauben in der Türschwelle sollten ja hoffentlich bis zum Betonboden durchgehen; die Ziegel sind nur knapp 8cm hoch.
     
  8. #8 Singlewohnung, 30.05.2024
    Singlewohnung

    Singlewohnung

    Dabei seit:
    20.05.2023
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    20
    Kemperol wäre natürlich besser aber als Laie bist du damit überfordert.
     
  9. #9 Fabian Weber, 30.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Das kannst Du versuchen, aber bauphysikalisch ist das glatte Verputzen wahrscheinlich auch ok.

    Und gibt’s denn jetzt wenigstens die seitliche Abdichtung?
     
  10. #10 gurze, 30.05.2024
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2024
    gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Ich hab mir das Video angeschaut... ist halt recht aufwendig. Und wenn man es zum ersten Mal mit sicherlich nicht ganz einfach.
    Mich beruhigt grundsätzlich, dass die Haustür normal keine Nässe sehen wird.
     
  11. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Ich hätte das nun vollflächig mit der Beschichtung beschichtet, dann Vlies drüber, und dann nochmal drüber mit der Beschichtung. Und entsprechend Zeichnung auch an den Seiten hochgezogen.
     

    Anhänge:

  12. #12 Singlewohnung, 30.05.2024
    Singlewohnung

    Singlewohnung

    Dabei seit:
    20.05.2023
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    20
    Dort wo Löcher oder Fehlstellen sind bekommt das Vlies zu wenig oder kein Material von hinten.
    Und an die Schiene müsstest du auch von unten also bisschen über Kopf ran.
    Sonst rennen dort die Ameisen durch ohne sich zu ducken.
     
  13. gurze

    gurze

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bei Landshut
    Als einheitlicher Untergrund wäre eine Putzschicht für mich gesetzt. Dann sollte das mit dem Vlies auch passen denke ich.
     
  14. #14 Fabian Weber, 30.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Naja eigentlich müsste es an den Seiten noch 30cm höher…

    Also mach es so gut es eben geht, fachlich richtig bekommst Du es wegen des fertigen Putzes jetzt ja nicht mehr hin.
     
    gurze gefällt das.
Thema:

Haustür abdichten - unebenen Untergrund wie vorbereiten?

Die Seite wird geladen...

Haustür abdichten - unebenen Untergrund wie vorbereiten? - Ähnliche Themen

  1. Haustür / Sockelbereich abdichten

    Haustür / Sockelbereich abdichten: Hallo zusammen, vor unserer Haustür ist derzeit ein gegossener Betonsockel. Dieser scheint mit etwas Styropor vom Mauerwerk und dem eigentlichen...
  2. Spalt zwischen Haustüre und Flurboden abdichten?

    Spalt zwischen Haustüre und Flurboden abdichten?: Wie dichte ich am besten den Spalt zwischen Haustürbodenschiene und Flurboden ab. Es müsste am besten was sein, was man reinspritzen kann und dann...
  3. Abdichtung Bodentiefes Fenster / Haustür im Erdbereich

    Abdichtung Bodentiefes Fenster / Haustür im Erdbereich: Hallo Zusammen, ich hätte mal eine allgemeine Frage betreffend der Abdichtung eines bodentiefen Fensters im EG. Da mittlerweile ja viele...
  4. Abdichtung Haustüre und Mauerwerk

    Abdichtung Haustüre und Mauerwerk: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen. Nach dem Türeinbau ist unter der Türe ein Spalt zum Mauerwerk geblieben. Ich hatte überlegt mit Kompriband...
  5. Abdichtung Haustüre

    Abdichtung Haustüre: Guten Abend zusammen, Ich habe am Wochenende festgestellt, dass unsere haustüre zum sockelhin nicht richtig abgedichtet wurde. Vor die Türe wurde...