Haustür steht mit Glaskloetzen auf Bodeneinstandsprofil - wie abdichten, isolieren?

Diskutiere Haustür steht mit Glaskloetzen auf Bodeneinstandsprofil - wie abdichten, isolieren? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, einem Bestandsbau wurde eine neue Tueranlage (ca. 2,20 m breit Tuer mit Seitenteil) spendiert. Diese steht auf einem...

  1. #1 HNT, 25.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2020
    HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    einem Bestandsbau wurde eine neue Tueranlage (ca. 2,20 m breit Tuer mit Seitenteil) spendiert. Diese steht auf einem Bodeneinstandsprofil aus Purenit.
    Allerdings steht die Haustuer mit der Schwelle nicht direkt auf dem Profil sondern auf Glaskloetze, die dann wiederum auf dem Daemmkoerper aufliegen. Die Tuer ist mti dem Profil verschraubt - das ist der Fall bei der Schwelle als auch bei dem verglasten Seitenteil.

    Man hat das Bodeneinstandsprofil ein wenig zu tief gesetzt und dann mit den Glaskloetzen erhoet und so den noetige Hoehe herzustellen. Das Profil liegt an sich gerade/eben da. Es war also nicht ein Ausgleich einer nicht graden Flaeche.

    Meine Frage ist nun, wie man diesen Spalt (1cm?) am besten abdichtet/isoliert/auffuellt?
    Es soll dicht sein, isolierend - vielleicht auch tragend usw.

    Auf dem Bild blickt man von Innen auf die Tuer und das beschriebene sollte deutlich werden. Aussen ist eine Folie ringsum am Rahmen geklebt. Es wurde kein Kompriband verwendet sondern letztlich ein wenig Schaum im Inneren in den Spalten zur Wand geklebt.

    Hat jemand gute Ideen?

    HNT

    Hier die Situation auf dem Bodeneinstandsprofil
    Selection_147.png


    Weitere Fotos:

    Aussen die Folie:
    DSC09163.JPG

    Oben - Anschluss an die Daemmung - keine Folie - ich kann den Finger reinstecken aber nichts fuehlen ausser Luft
    DSC09162.JPG

    Innen:
    DSC09151.JPG


    Profil sichtbar im gestemmten 'Bodenschlitz'
    DSC09143.JPG
    DSC09159.JPG
     
  2. #2 Sciro80, 25.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    MV
    Pfusch hoch 10.
    Wenn richtig, dann den unteren Baukörper, hier Tür mit dem Einstandsprofil sauber verkleben und evtl. innerhalb der Glasleiste auch Verschrauben. Dannach das Einstandsprofil mit Winkelverbinder mit dem Rohfussboden verschrauben. Danach erfolgt die Abdichtund Innen und Außen. Aussen vorzugsweise via EPDM Folie am Rahmen geklebt
    Die Fugen der Türr kann mit passende. BG-R Dichtband verschlossen werden. Die Schwellensituation kann dann geschäumt und abgeklebt werden.
     
    simon84 gefällt das.
  3. HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sciro,

    Danke fuer die schnelle Rueckmeldung.

    Ok. Ich muss dann mal ergaenzen, dass die Tueranlage unten mit dem Profil verschraubt ist, Sie steht da nicht lose darauf,
    Ich habe das in ersten Posting ergaenzt. Und zur kleinen Ehrenretung muss man auch sagen, dass der Boden nicht allzu breit aufgestemmt ist.

    Wenn ich Deine Ausfuehrungen richtig verstehe, waere der ideale Weg gewesen - Rahmen mit Profil richtig verkleben. Tueranlage mit dem angeklebten Profil einbringen.
    Das Profil selbst eine Hoehe von ca, 11cm... und Einbringen waere nicht moeglich gewesen mit diesem Fuss am Boden.
    Zu Erklaerung - da es sich um einen Altbau handelt, schliesst sich draussen ein Podest an, was mit Fliesen belegt ist...
    Es sollte in der Tat hier nicht zu viel Schaden angerichtet werden - im Ergebnis gibt.gab es draussen keinen Platz fuer das Einbringen von Winkel etc.

    Aber vielleicht kann ich Innen noch was machen... und das Dingen zumindest auf der Tuerseite noch mit dem Fussboden verschrauben.

    Wuerde das Sinn machen?
    Zumal das Profil selbst dann wieder auf Glaskloetzen steht...um es a) zu erhoehen und b) in Waage zubringen (wie gesagt - es ist ein Altbau).

    Gruss und Danke,
    HNT
     
  4. HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Fotos etc. im ersten Posting ergaenzt
     
  5. HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Meine Frage ist im Moment eher was ich konkret machen kann, um eine vernuenftige Loesung hinzubekommen...!?
    Hat hier jemand eine Vorstellung oder Tipp!?
    Wie kann ich am besten die Schwelle unterfuettern . etc. !?
    Bzw, - den quasi Nichtanschluss herstellen...!?

    Was wuerde die Firma machen?

    Gruss und Danke,
    HNT
     
  6. #6 Sciro80, 26.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    MV
    Die Firma hat doch gezeigt, wie sie es macht. Wenn richtig, noch einmal raus und neu.
     
  7. HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Genau - das ist doch das Problem - sie hat gezeigt, dass sie es nicht richtig macht - oder!?
    Lehrbuchhaft geht hier vermutlich nicht mehr oder ist sehr viel Aufwand und Schaden.

    Hier geht es um konkrete Loesungsansaetze....
    Ich kann versuchen die Firma herzuzitieren... aber da denke ich nicht, das viel wirklich passieren wird...

    HNT
     
  8. #8 JohnBirlo, 27.11.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    28
    Du hast eine Firma beauftragt, von der du bereits jetzt weißt, dass sie Mängel nicht ausbessert? Kommen die aus der tiefsten Ukraine oder wie?

    Mängel musste schriftlich anzeigen und erstmal eine Frist zur Mängelbeseitigung setzen.
     
  9. HNT

    HNT

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Just as an update. Die urspruengliche Firma gibt es nicht mehr - also nichts mehr.
    Die steht nun fast so wie gedacht,

    Wenn es nicht zu kalt ist, werde ich in den naechsten Tagen Feinestrich mit Epoxidharz versetzt und das Bodeneinstandsprofil 'eingiessen'.
    Mal sehen wie das wird...

    Any objections.. !?

    HNT
     
Thema:

Haustür steht mit Glaskloetzen auf Bodeneinstandsprofil - wie abdichten, isolieren?

Die Seite wird geladen...

Haustür steht mit Glaskloetzen auf Bodeneinstandsprofil - wie abdichten, isolieren? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Haustüre

    Abdichtung Haustüre: Guten Abend zusammen, Ich habe am Wochenende festgestellt, dass unsere haustüre zum sockelhin nicht richtig abgedichtet wurde. Vor die Türe wurde...
  2. Wieviel sollte man für eine passable Haustür im KfW 55 Haus einplanen/ Wieviel habt Ihr ausgegeben

    Wieviel sollte man für eine passable Haustür im KfW 55 Haus einplanen/ Wieviel habt Ihr ausgegeben: Ich weiß, das kommt sehr darauf an was man alles für Ausstatungswünsche und Extrawünsche haben will, aber mich würde mal interessieren, wieviel...
  3. Haustür mit Wedi unterfüttern?

    Haustür mit Wedi unterfüttern?: Hallo zusammen, In meinem Altbau soll die Nebeneingangstür erneuert werden. Aktuell gibt es keine Bodenschwelle d.h. die Fliesen innen grenzen an...
  4. Schiebetür als Haustür

    Schiebetür als Haustür: Hallo zusammen, in unseren Haus (60er Jahre) wollen wir die Eingangstür nebst Glasbausteinen austauschen. Aufgrund der beengten Situation im...
  5. Haustür mit 4er Briefkastenanlage im Seitenteil Preis

    Haustür mit 4er Briefkastenanlage im Seitenteil Preis: Guten Abend, in unserem Mehrfamilienhaus muss die Hauseingangstür getauscht werden, ich habe nun erst bei einem Fenster Tür Bauer ein Angebot...