Haustürbeschlag demontieren

Diskutiere Haustürbeschlag demontieren im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Gemeinschaft, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Tür zum Hof, welche von innen eine Klinke hat, von außen einen sehr langen...

  1. #1 RalfKunst, 14. Juli 2012
    RalfKunst

    RalfKunst

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Hallo liebe Gemeinschaft,

    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe eine Tür zum Hof, welche von innen eine Klinke hat, von außen einen sehr langen Beschlag.

    Nun möchte ich gern den sehr langen Beschlag abbauen, um eine normale Klinke anzubauen (von außen zu öffnen).

    Das ist jedoch Problematisch. Ich finde keine Möglichkeit, den Beschlag abzubauen. Und der Vierkant, wo die Klinke drauf steckt, lässt sich aus dem Schloss auch nicht entfernen.

    Bilder meiner Tür und des Beschlages sowie des Vierkantes findet Ihr hier:

    http://www.mskunstmann.de/Beschlag.jpg

    http://www.mskunstmann.de/Vierkant.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Hallo Ralf,
    schon mal probiert die Rosetten oben und unten gaanz vorsichtig abzuhebel´n ?
    Im Prinzip lt.der Bilder kann der Beschlag nur von außen verschraubt sein.

    Gruß helge2
     
  4. #3 siemenlufthaken, 14. Juli 2012
    siemenlufthaken

    siemenlufthaken

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Harburg
    Vor abhebeln vielleicht mal probieren,ob die Rosetten als Ganzes geschraubt sind. Wahrscheinlich geht null mit den Fingern, statt Rohrzange mit eingelegtem Tuch ist vlt. besser eine Armaturenzange, bei der die gekrümmten Backen mit Kunststoff belegt sind leihen. Wenn da nichts geht, siehe helge2. Am besten ein ganz labrige, superdünne Spachtel aus der 1Eurokiste Baumarkt. Und eine Abziehfolie großzügig unterkleben, notfalls breites Kreppband.
     
  5. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Hast Recht @siemenslufthaken,
    Wenn das alles kein Erfolg bringt,könnte der Beschlag auch mit irgendwelchem "Superkleber" angebracht worden sein.
    Aber wie man diesen dann zerstörungsfrei abbekommen könnte weiß ich auch nicht.

    Gruß helge2
     
  6. #5 schriebs71, 15. Juli 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Wenn keine Befestigung von außen sichtbar ist, könnte er über den Getriebefalz mit einer Mutter gesichert sein!! Geklebt glaube ich eher nicht!!

    Wenn nichts mehr geht, in der Mitte durchscneiden und herausdrehen!!

    Gruß schriebs 71

    Ps: Und wie machst du die Löcher zu????
     
  7. #6 RalfKunst, 15. Juli 2012
    RalfKunst

    RalfKunst

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Wünsche allen einen wunderschönen Sonntag.

    Erst einmal ein herzliches Dankeschön für die vielen Antworten.
    Habe nun bereits folgendes Versucht:
    die Rosetten mit Zange abschrauben - geht nicht... stein fest
    Mit einem Spachtel dahinter zu kommen - geht bis zur Mitte und nicht weiter - scheint also noch geschraubt zu sein.
    Habe nun versucht, die Mutter am 4-Kant von innen abzuschrauben - Ohne passendes Werkzeug eine Qual.
    Kann es sein, dass ich, wenn ich von innen den 4-Kant raus habe, an eine Mutter oder Schraube rankomme, mit der die Unterseite
    des langen Außengriffes festgemacht ist?

    Über das "löcher Zumachen" hab ich mir noch keinen großen Kopf gemacht. Das untere Loch wird von der Klinke in anspruch genommen.
    Das obere Loch... mal schauen... ist doch nur die Tür zum Hof... evlt. weißes Silikon, dass keine Feuchtigkeit eindringt.

    Für weitere Tips/Ratschläge bin ich euch dankbar.

    LG
    Ralf
     
  8. #7 schriebs71, 15. Juli 2012
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Zerschneid das sche....ß Ding und dreh es raus!!

    MfG Schriebs 71
     
  9. #8 AndyFuewa, 20. Juli 2012
    AndyFuewa

    AndyFuewa

    Dabei seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ- Schlosser
    Ort:
    Brandenburg
    Ich hab den gleichen Beschlag welchen ich demnächst auch wechseln möchte. Habe einen Katalog mit der passenden Systembefestigung gefunden. Es scheint als wäre der Griff nur aufgesteckt und durch eine Feder/ Klemmring gesichert. Demnächst werd ich meinen alten Fensterbauer mal konsultieren wenn ich mich mit meiner Frau auf Ersatz geeinigt habe.
    Also evtl. Mit einem Keil von hinten zwischen Griff und Rosette das Ding raustreiben.
     
  10. #9 AndyFuewa, 20. Juli 2012
    AndyFuewa

    AndyFuewa

    Dabei seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ- Schlosser
    Ort:
    Brandenburg
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 AndyFuewa, 20. Juli 2012
    AndyFuewa

    AndyFuewa

    Dabei seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ- Schlosser
    Ort:
    Brandenburg
    Habe es mal versucht und siehe da es ist doch geschraubt:
    http://db.tt/pGS3Guju
    Auf beiden Seiten normales Rechtsgewinde, ich konnte die 8er gewindebolzen nur nicht ganz lösen damit das Gewindeteil innen nicht wegrutscht
     
  13. RalfKunst

    RalfKunst

    Dabei seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Erst einmal danke für die Fotos.
    Wie hast du den Griff nun abbekommen? Durchgesägt wie emfohlen?
    Habe schon mit ner Zange versucht, bei mir rühren sich die Rosetten keinen Millimeter.
     
Thema: Haustürbeschlag demontieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haustür beschlag ausbauen

    ,
  2. wohnungstürbeschlag

    ,
  3. haustürbeschlag entfernen

Die Seite wird geladen...

Haustürbeschlag demontieren - Ähnliche Themen

  1. Haustür Beschlag demontieren

    Haustür Beschlag demontieren: Guten Tag Ich würde gerne meinen Beschlag an der Haustür demontieren und einen neuen montieren. Wie bekomme ich den alten Beschlag ab ohne etwas...
  2. Stangengriff demontieren

    Stangengriff demontieren: Hallo zusammen, hoffentlich könnt ihr mir helfen. :-) Ich wollte an meiner Haustür den Griff tauschen. Leider habe ich bei der Demontage von...
  3. Rossweiner Meibec Startec 2 Thermostat: wie demontieren?

    Rossweiner Meibec Startec 2 Thermostat: wie demontieren?: Hallo, habe drei Rossweiner / Meibec Startec 2 Thermostate an meinen Heizungen. Ich möchte sie tauschen gegen SmartHome Thermostaten, bekomme sie...
  4. MEPA Spülkasten B31: wie Ablaufkorb demontieren?

    MEPA Spülkasten B31: wie Ablaufkorb demontieren?: Hallo Profis! Meine WC-Spülung läuft nach. Habe bereits die Glocke ausgebaut und entkalkt, leider gelingt mir das Hochheben des Ablaufkorbes...
  5. Grohe Armatur demontieren

    Grohe Armatur demontieren: Hallo Kann mir jemand sagen wie ich diese Armaturen demontiere?