Hebeanlage in ELW Pflicht?

Diskutiere Hebeanlage in ELW Pflicht? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Das war zu Anfang des Beitrags noch nicht ganz klar, da weder der Kontrollschacht erwähnt, noch die Sohle/Unterkante bzw. die zulässige tiefste...

  1. #21 simon84, 05.05.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.986
    Zustimmungen:
    1.748
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das war zu Anfang des Beitrags noch nicht ganz klar, da weder der Kontrollschacht erwähnt, noch die Sohle/Unterkante bzw. die zulässige tiefste Einleitung angegeben war. Hätte ja genauso gut sein können, dass es aufgrund der Leitungslänge bzw. Tiefe von Schacht gar nicht hingehauen hätte mit dem Gefälle.

    Aber wie @Fred Astair schon sagt, wenn das tatsächlich als separate WE bzw. ELW deklariert wird kannst du wohl nicht legal einfach einen fäkaliengeeigneten Rückstauverschluss verbauen, dann dann kann ja niemand beim Rückstau die Sanitär benutzen !

    Wie viel Mehrkosten verursacht denn so eine fäkalienfähige Hebeanlage im Neubau bei rechtzeitiger Planung ? 5000 EUR ?
     
  2. #22 chillig80, 06.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    250
    Nö, Du kapierst es nicht. Das DIN in Berlin ist kein Gesetzgeber und natürlich darf er auch im rein privatrechtlichen Mietverhältnis das Risiko eingehen. Es ist BauHERR und nicht Befehlsempfänger des Normenausschußes.

    Es ist generell so, man kann sich vom DIN seines eigenen Sachverstandes berauben, und zum Hilfsverkäufer der Bauzulieferer degradieren lassen, aber man muss das nicht tun.
     
  3. #23 Fred Astair, 06.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.986
    Zustimmungen:
    1.399
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Tja, Du willst also Deinem Avatar alle Ehre machen?

    Wenn ein Vermieter sich unkalkulierbaren Schadensersatzansprüchen und dem Verlust des Versicherungsschutzes aussetzen will, kann er fast alles tun oder unterlassen.
    Ich weiß nicht, was für ein Problem Du mit Normen hast, aber lass es mich mal so sagen:
    Die Einhaltung der geltenden Normen impliziert regelmäßig, dass die anerkannten Regeln der Technik eingehalten wurden und der Leistungserbringer seinerseits alles getan hat, um Schäden zu vermeiden. Im Einzelfall kann man sich auch darüber hinwegsetzen und auf geeignete Weise nachweisen, dass man das Ziel trotzdem erreicht. Dies ist in jedem Fall risikobehaftet und teuer.

    Wo habe ich im Übrigen eine DIN genannt?
    Ich kann mich nicht entsinnen und habe keine Ahnung, woher Dein Beißreflex kommt.
    Ich habe lediglich auf die rein physikalischen Bedingungen hingewiesen und benannt, dass die eine Methode (Rückstauverschluss) zu einer unbenutzbaren Wohnung führt und die einzige Methode, die dies verhindert (Hebeanlage) erläutert. Wenn Du eine weitere Lösung kennst, dann heraus damit.

    Ein Vermieter hat zwei wesentliche Pflichten:
    1. Bekanntgabe seiner Kontonummer zum Empfang der Miete und
    2. Zurverfügungstellung einer vertragsgemäßen Wohnung.
    Unter Beachtung dieser Grundsätze kommt der Vermieter, wenn er nicht völlig mit dem Klammerbeutel gepudert ist, an einer Hebeanlage nicht vorbei, wenn er seine Kellerwohnung vermieten will.
     
Thema:

Hebeanlage in ELW Pflicht?

Die Seite wird geladen...

Hebeanlage in ELW Pflicht? - Ähnliche Themen

  1. Raparatur Hebeanlage Behälter (Aqualift F) in weisser Wanne

    Raparatur Hebeanlage Behälter (Aqualift F) in weisser Wanne: Im Haus (NB 2012) wurde eine Aqualift F Compact Unterflur Mono Hebeanlage eingebaut. Der Hebeanlagenbehälter wurde beim Einbau mutmaßlich verformt...
  2. Hebeanlage extrem laut 63 DB/ baulicher Schallschutz

    Hebeanlage extrem laut 63 DB/ baulicher Schallschutz: Liebe Experten, in meinem Haus wurde im Jahr 2014 im Keller eine Hebeanlage mit einem Geräuschpegel von 63DB lt. CE Leistungserklärung verbaut....
  3. Keller Boden Wandanschluß (Komplettdusche, Hebeanlage)

    Keller Boden Wandanschluß (Komplettdusche, Hebeanlage): Hallo, mein Keller ist als Weißewanne ausgeführt und die Dämmung 10cm liegt unter dem Estrich. Der Boden wurde gefließt die Wand ist die...
  4. Hebeanlage - in zuführenden Leitungen steht das Wasser

    Hebeanlage - in zuführenden Leitungen steht das Wasser: Hallo, ich habe im Keller eine Hebeanlage zur Abführung des Abwassers des Waschbeckens / Waschmaschine, Entkalkungsanlage / Ionentauscher und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden