Heckenzerstörung - Hilfe erbeten (Gartenspezialisten, Polizei, etc.)

Diskutiere Heckenzerstörung - Hilfe erbeten (Gartenspezialisten, Polizei, etc.) im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin, unsere Buchenhecke grünt gerade ganz phantastisch aus, bis auf die Ecke Carportausfahrt / Straße. Hier sind sämtliche Heckenpflanzen...

  1. #1 Silvimey, 15. Mai 2013
    Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Moin,
    unsere Buchenhecke grünt gerade ganz phantastisch aus, bis auf die Ecke Carportausfahrt / Straße. Hier sind sämtliche Heckenpflanzen absolut kahl und wirken wie abgestorben (durchgängig betrifft dies ca. 2m der Carportausfahrt, sowie ca. 2m der im 90°Grad abwinkelnden Straßenseite).

    Ich möchte erwähnen, dass genau dieser Bereich von einem in gleicher Reihe wohnenden Nachbarn bisher ständig beschimpft wurde, da er angeblich keine Sicht auf die Ausfahrt vom Carport zur Straße hätte. An der Carportausfahrt hängt jedoch an rechter Seite ein sehr übersichtlicher Spiegel und die Höhe unserer Hecke ist auch in der rechtlichen Norm. Trotz alledem vermuten wir..., wollen und dürfen jedoch nicht äußern..., und hoffen deshalb auf Tipps von Euch.

    Heute haben wir bei der LUFA in Kiel einen Grabstock ausgeliehen um Bodenproben von der toten, sowie von der lebenden Hecke zu nehmen. Diese Bodenproben werden wir zur Analyse senden.

    Unsere Fragen:

    An die Gartenspezialisten:
    Die oberen und mittleren Zweige der „toten“ Heckensträucher knicken alle knochentrocken ab. Nur ganz, ganz unten am Stamm (etwa 2-5 cm über dem Erdboden) ist es ist noch leicht grün, wenn man an der Rinde kratzt. Besteht noch Überlebens-Chance? Wir haben zwar noch nicht die Auswertungen der Boden-Analyse, aber wäre es sinnvoll, diesen Heckenbereich extrem zu wässern oder zu düngen, oder sonstwas zur Regeneration anzuwenden ?

    An die Polizei:
    Sollten Schadstoffe analysiert werden, hat es überhaupt Sinn, Anzeige gegen „Unbekannt“ zu stellen? (Wir werden selbstverständlich keinen Namen der Person unserer Vermutung nennen). Wird in solch einem Fall überhaupt etwas von Seiten der Polizei unternommen?

    Hoffentlich klappt heute das gemeinsame Laden von Text und 2 Fotos.
    Die Plastikplane im Hintergrund haben wir nur als Sichtschutz gesetzt.

    Ich danke Euch schon im Voraus für Eure Antworten.
    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 15. Mai 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sollte etwas böses gefunden werden , wird die polizei/statsanwaltschaft durchaus emsig .

    düngen wässern oder ähnliches würde ich unterlassen .
    wenn gift im spiel sein sollte , wird dieses unnötig verbreitet .
    ---"----------"------------- werden weitere untersuchungen verfälscht / behindert
     
  4. #3 Silvimey, 15. Mai 2013
    Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo wasweissich,
    ich dank´ Dir herzlichst für Deine schnelle Antwort.

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 16. Mai 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und gegenüber der Polizei darfst Du auch Herrn X oder Frau Y als von Dir verdächtigte Person benennen. Die brauchen ja Ermittlungsansätze.
     
  6. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Kann man denn beurteilen/ausschließen, ob es sich ggf. auch um natürliche Umgebungseinflüsse handeln könnte,
    wie z.B. eine besonders exponierte Lage bzw. eine windgeschütztere Lage bei den blühenden Heckenbestandteilen?
    Der Winter war nicht ohne und bei euch da oben gibts auch nicht gerade mediterrane Witterungseinflüsse...
    just my 2cents.

    -c
     
  7. #6 altetante, 16. Mai 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2013
    altetante

    altetante Gast

    ...und sollte die Hecke wirklich "vergiftet" worden sein, dann hätte ich keine Hemmungen, dieses Stück künftig durch eine Mauer oder sonstigen festen Sichtschutz zu ersetzen :mad:

    Das Vergiften geht z.B. auch mit Vorox, was über die Blätter aufgenommen wird und in die Wurzeln zieht. Glaube nicht, dass da mit Bodenproben irgendwas nachweisen kannst. Da müsstest schon auch Pflanzenteile einschicken. Und ob sich das lohnt? Kaputt ist die Hecke sowieso. Dann lieber was machen, was der Nachbar nicht mehr so einfach zerstören kann und gut is.

    xxxxxxxxxxxxxx

    Achja, da ich grade den vorherigen Post sehe: Wurde bei Euch an dieser Stelle sehr viel Salz gestreut?
     
  8. #7 CastleInGT, 16. Mai 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2013
    CastleInGT

    CastleInGT

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    OWL
    , .. im Sinne einer guten Nachbarschaft würde ich den Gang zur Polizei tunlichst vermeiden.
    Die Beweiskette kann nicht geschlossen werden, selbst wenn du etwas im Boden findest. Aus Indizien wird kein Staatsanwalt bei einer Hecke eine Anklage formulieren. Damit würde man dem Herrn Nachbarn nur weiter provozieren. Nimm nur mal an er wars nicht und wird von der Polizei vernommen.

    Sprüche wie von altetante
    sind absolut überflüssig. :bef1021:

    Ich vermute ihr habe ne Hainbuchenhecke, diese sind i.d.R. anfällig bei Streusalz. Ausfahrt Carport = abschüssiges Gelände, so dass Streusalz dann ins Erdreich der Hecken gespült wird. Wie wärs mit ner schönen Gabione? Dann sieht der Nachbar auch im Winter nichts :bierchen:
     
  9. #8 Wachtlerhof, 16. Mai 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Man könnte sich auch mit dem Nachbarn verständigen und einen Kompromiss machen wie z. B. die Hecke an dieser Stelle etwas weiter runter zurück schneiden, ... . Wäre einer guten Nachbarschaft sicherlich auch zuträglich.

    LG - Gisela
     
  10. #9 Corinna72, 16. Mai 2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Fast immer werden solche Geschichten mit Roundup gemacht - das überlebt keine Pflanze. Man kann es allerdings danach im Boden nachweisen.
     
  11. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Ralf,

    vielen Dank für deine Nachricht.
    Du hast recht, aber dies würden wir zunächst gern vermeiden, da wir keine konkreten Beweise haben. Zwar haben schon alle anderen Nachbarn uns nach der Hecke befragt, uns bemitleidet und ihre Vermutungen ausgesprochen (natürlich die gleichen Vermutungen, die auch wir haben, jedoch haben wir bisher niemandem gegenüber einen Namen genannt - werden wir wohl auch nicht). Hinzu kommt, bisher hatten wir uns auch mit dem "Verdächtigten" einigermaßen gut verstanden. Ich frage mich nur, wird die Polizei bei Anzeige "gegen Unbekannt" überhaupt irgend etwas unternehmen?

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  12. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Coroner,

    unsere Hecke stand seit 17 Jahren immer 1a. Wir hatten auch schon härtere Winter und Wind weht bei uns "KIELÄÄN" (soll heißen "Kielern") eh immer aus allen Richtungen. Dies schliessen wir eigentlich aus.
    Aber, hmmh: "Umgebungeinflüsse"? Hier ging zu Kriegszeiten Einiges runter und kann natürlich sein, dass im Boden noch so Etliches an Giften schwelt. Haben schon Notiz gemacht - vielen Dank für deine Nachricht.

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  13. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo altetante,

    dieser Bereich an Straße und Carportauffahrt wird ausschliesslich nur von uns schneefrei gehalten und wir verwenden nur Granulat oder Sand oder wenn ich vor der Tür mal eine geraucht habe, dann auch die Asche :). Es ist zudem eine Spielstraße, wo von Seiten der Stadt eh kaum geräumt wird und wenn, wird mit Sand gestreut.

    Vorox? - Ist schon notiert. Noch nie davon gehört.
    Dank dir für den Tipp.

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  14. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo CastleInGT,

    ja, wir haben Hainbuche. Das Irrwitzige ist ja, dass ausschliesslich nur dieser "Vermeintliche" in Winterzeiten bei der kleinsten Schneeflocke Salz benutzt. Alle anderen 11 Anwohner (2 Reihenhäuser) benutzen kein Salz (außer im absoluten Härtefall). Wir haben schon vermutet, dass solch eine Zerstörung durch ein "kriminelles Individuum" letztendlich mangels Beweise niemals nachgewiesen werden kann. Fast könnte ich da auf ebenso dumme Gedanken kommen - ich tu´s aber nicht.

    Gabione??? Ich mach mich gleich im Internet schlau. Freu!!! - und dank dir.

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  15. Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    Wenn du keinen Verdacht aussprichst, wird der Fall zu den Ungeklärten der Kriminalgeschichte wandern. Und selbst wenn du einen Namen nennst, wird es eventuell eine Vernehmung geben. Wenn da alles abgestritten wird, kann man das Buch zu machen. Es sei denn, es gibt irgendwelche stichfesten Beweise. Aber es hört sich nicht so an.
    Ich bin grundsätzlich der Auffassung, dass jede Straftat zur Anzeige gebracht werden sollte. Aber da es hier nicht so ganz klar ist, ob überhaupt eine vorliegt, würde ich mir den Weg zur Polizei sehr gut und dreimal überlegen. Eure Nachbarn werdet ihr noch länger neben euch wohnen haben.

    Viele Grüße,
    Jana (Mitarbeiterin des großen Sicherheitsunternehmens "Blau-Weiß")
     
  16. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Gisela,

    wir gehören zu den Leuten, die gern eine gute Nachbarschaft haben und wir haben auch 11 gute Nachbarn um uns herum (und unsere direkten Nachbarn sind die allerbesten). Es ist mit dem "Vermeintlichen" jedoch etwas schwierig, obwohl wir auch mit ihm bisher immer einigermaßen klarkamen. Doch irgendwo gibt es auch bei uns mal Grenzen und da gibt es dann auch keine Kompromisse. Wir werden unsere Hecke in gesetzesmäßiger Höhe wachsen lassen. Es gibt zusätzlich einen großen Spiegel an der Carportausfahrt und fertig.

    Dank dir, für deine Antwort.
    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  17. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Corinna72,

    "Roundup"??? - noch nie gehört.
    Wir haben Bodenanalyse bei der LUFA laufen.
    Dank dir vielmals für deinen Tipp.

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  18. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wenn ich "Straßenausfahrt" lese kann es durchaus auch "nur" Streusalz gewesen sein.

    Bei uns vor der Haustüre werden z.B. regelmäßig alle 2-3 Jahre die mit kleinen Buschrosen bepflanzten Grünstreifen erneuert weil im Winter kiloweise Salz der Streufahrzeuge dafür sorgt das die Röschen irgendwann mal aufgeben und großflächig absterben.

    Gruß,
    Rene'
     
  19. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Jana,

    so was Ähnliches habe ich schon vermutet.
    Die Sache ist: alle Nachbarn um uns herum sprechen uns gegenüber eine Vermutung (einen Namen) aus, wir jedoch haben uns bisher zurückgehalten und niemanden namentlich beschuldigt. Und bei einer Vernehmung wird sowieso keiner was sagen.

    Es macht micht einfach nur wütend, dass bei gerade solchen Fällen, die auch eindeutig erscheinen, niemand belangt werden kann. Aber klar - so ist halt die Rechtssprechung. Ist ja einerseits auch gut so, aber ehrlich gesagt, ich könnt´ jetzt grad unheimlich kriminell werden und Löwenzahnsamen beim Vermeintlichen verpusten - kann ja eh nicht verfolgt werden (war nur Scherz - so was mach ich natürlich nicht).

    Vielen Dank für deinen Tipp.
    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Silvimey

    Silvimey

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik-Designerin
    Ort:
    Kiel
    Hallo Rene`,

    auch dir tausend Dank für deine Rückmeldung.
    Streusalz der Streudienste ist auszuschliessen. Wenn überhaupt, wurde in unserer Spielstraße nur mit Sand gestreut.
    Im Übrigen ist unsere Hecke saftgrün und gesund - bis auf eben diesen Eckbereich, der auch Streitpunkt mit einem Nachbarn war.
    Ich versuch jetzt noch mal unter diesen Text ein Bild reinzustellen.
    Konntet ihr Alle überhaupt meine bisher reingestellten Fotos der Hecke sehen?

    Liebe Grüße,
    Silvia
     
  22. #20 Kriminelle, 16. Mai 2013
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kriminaltechnik
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,
    verzichte auf eine Anzeige, wenn Du eh nicht bereit bist, den Ermittlern einen Hinweis auf "Unstimmigkeiten" mit Nachbarn x zu geben.
    Die Staatsanwaltschaft wird den Vorgang wegen Geringfügigkeit einstellen (wie weiter oben schon gesagt). Öffentliches Interesse ist nicht gegeben.
    Wenn es sich um seltene Pflanzen-Exemplare handeln würde, die einen bestimmten Wert erreichen, würde man die Pflanzen und den Boden untersuchen lassen. Da sollte Dir aber einleuchten, dass Du als Bürger verpflichtet bist, zur Strafverfolgung Deinen Beitrag zu leisten, also auch Deine Verdächtigungen kund tun, damit es Ermittlungsansätze gibt.

    Menschlich gesehen solltest Du es aber ganz sein lassen, eventuell das Gespräch suchen oder einen Schiedsmann beauftragen :)

    Viel Glück
     
Thema: Heckenzerstörung - Hilfe erbeten (Gartenspezialisten, Polizei, etc.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. salzwasser hecke

    ,
  2. pflanzen vergiftet - wo untersuchen lassen

Die Seite wird geladen...

Heckenzerstörung - Hilfe erbeten (Gartenspezialisten, Polizei, etc.) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte

    Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte: Hallo, Wir haben ein Haus gekauft, mit einer Immosolar Wärmepumpe und 3 Soleleitungen: eine im Garten (der größere), eine in und eine unter der...
  2. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.

    Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.: Hallo, Ist es möglich eine Wetterstation für Raffstor / Rollo in ein konventionelles System einzubauen? Wenn ja wie würde das aussehen und was...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...