Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?

Diskutiere Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen! Ich baue gerade ein neues Haus mit Einliegerwohnung. Die ELW wird vermietet, ansonsten selber bewohnt. Meine Frage ist, ob es...

  1. Maxx18

    Maxx18

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen!
    Ich baue gerade ein neues Haus mit Einliegerwohnung. Die ELW wird vermietet, ansonsten selber bewohnt. Meine Frage ist, ob es empfehlenswert ist, die Nebenkostenabrechnung zukünftig selber zu machen oder eine Ablesefirma wie Ista, EAS oder Techem zu engagieren?
    Das Haus bekommt eine Gasheizung mit Solarunterstützung für Warmwasser und Heizung. Geheizt wird über eine Fußbodenheizung in beide Wohnungen. Die Wohnungen sind für eine getrennte Abrechnung vorbereitet. Nun fragt mich der Heizungsmensch, ob ich einen Ablesedienst nutzen werde oder selber abrechnen will. Im ersteren Fall benötigt er den entsprechenden Vorrüstsatz von der Ablesefirma, da es je nach Firma unterschiedliche Daten gibt.

    Könnt ihr mir bitte eure Meinung/Empfehlung/Tipps/Erfahrungen dazu geben?
     
  2. #2 Fred Astair, 03.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.660
    Zustimmungen:
    2.402
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Du nicht Dein Geld und das Geld Deines Mieters zum Fenster rausschmeißen willst, dann rechne selbst ab, wenn Du mit Excel umgehen kannst oder kauf Dir ein kleines Betriebskostenprogramm.
     
    Maxx18 gefällt das.
  3. Maxx18

    Maxx18

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Ich nehme an, dass die Abrechnung kein Hexenwerk ist, oder? Auch bei Zwischenablesungen bei evtl Mieterwechsel nicht?
    In Excel bin ich fitt! ;-)
     
  4. #4 simon84, 03.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.638
    Zustimmungen:
    2.760
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Habt ihr Wärmemengenzähler oder wie wird abgerechnet.
    Hexenwerk ist es keins aber bei mieterwechsel usw ist es schon etwas komplizierter da du ja nicht das ganze Jahr über gleich heizt, aber die Heizkosten Vorauszahlungen über das ganze Jahr gleich bleiben.

    deshalb musst du die Kosten korrekt verteilen siehe zb
    Gradtagszahlentabelle - Interessenverband Mieterschutz e.V.

    wenn jemand z.b. nur von Oktober bis März in einer Wohnung wohnt dann muss er vermutlich nachzahlen, oder andersrum wenn er nur von April bis September drinnen war kriegt er vermutlich was zurück
     
    Maxx18 gefällt das.
  5. Maxx18

    Maxx18

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Tipps!
    Wir werden aktuelle Wärmemengenzähler installieren, für jede Wohnung extra. Ebenso getrennte Wasser- und Stromzähler.
     
    simon84 gefällt das.
  6. #6 Fred Astair, 03.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.660
    Zustimmungen:
    2.402
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Besorg Dir die Heizkostenverordnung. Da ist alles haarklein erläutert. Auch ein unterjähriger Mieterwechsel ist mit Wärmemengenzählern kein Problem.
     
    Maxx18 und simon84 gefällt das.
  7. #7 driver55, 04.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    669
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Auch warst du sicher selber mal Mieter und kannst in Deine alten Abrechnungen schauen...
    Zur groben Orientierung...
     
  8. Maxx18

    Maxx18

    Dabei seit:
    11.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt Driver55, habe Abrechnungen, an die ich mich orientieren kann. Doch da waren immer Heizungsabrechnungen von einem Abrechnungsdienstleister wie Ista, EAS oder Techem dabei. Aber das wird schon klappen. Vielen Dank nochmal für eure Tipps!
     
Thema:

Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?

Die Seite wird geladen...

Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen? - Ähnliche Themen

  1. Dämmen und Heizkosten einsparen

    Dämmen und Heizkosten einsparen: Moin zusammen, wir besitzen einen Altbau freistehendes Haus aus den 30er Jahren. Unser Ziel ist es natürlich Heizkosten zu sparen und im...
  2. Wie Heizkosten korrekt abrechnen/ermitteln ?

    Wie Heizkosten korrekt abrechnen/ermitteln ?: Moin, eine Frage beschäftigt mich seit gestern: Wie rechne ich die Heizkosten einer Mietswohnung am besten ab ? Mit einem Wärmemengenzähler (für...
  3. Einschätzung Heizkosten Mietshaus?

    Einschätzung Heizkosten Mietshaus?: Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Partner und ich sind auf der Suche nach einem Haus zur Miete und haben nun ein sehr...
  4. Haus von 1976 - wie Heizkosten senken?

    Haus von 1976 - wie Heizkosten senken?: Hallo Euch! Bin gerade auf der Suche nach einem EFH und habe mir gestern das erste angesehen. Haus massiv mit Baujahr 1976 verklinkert, Fenster...
  5. Abrechnung Heizkosten bei Teilung von Haus

    Abrechnung Heizkosten bei Teilung von Haus: Hallo zusammen, wir bauen derzeit unser EFH mit 169 qm Wohnfläche. Wir haben in der Planung bereits berücksichtigt, dass wir evtl. mal einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden