Heizkosten senken mittels heizungsunterstützte Solaranlage?!

Diskutiere Heizkosten senken mittels heizungsunterstützte Solaranlage?! im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Und servus alle zusammen, die diesen Beitrag lesen sollten. Hoffe jemand kann mir weiterhelfen... Also Situation: 9 Jahre alte...

  1. RZ367

    RZ367

    Dabei seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    ehingen/donau
    Und servus alle zusammen, die diesen Beitrag lesen sollten.
    Hoffe jemand kann mir weiterhelfen...

    Also Situation:
    9 Jahre alte Gasheizung-150qm Wohnfläche-500l Speicher mit Puffer-ca.30000kWh Verbrauch-freier Zug im Kamin vorhanden.
    Vorhaben:
    Gasreduzierung durch Installalation einer heizungsunterstützten Solaranlage.
    Abgesehen von sonstigen energetischen Maßnahmen(jegliche Arten von Gebäudedämmungen).
    Frage:
    Was wird benötigt?Kosten?Überhaupt rentabel?Alternativen?
    P.S.:
    Hab mich natürlich schon mal schlau gemacht, aber weiß echt nicht so recht,
    was ich von alledem halten soll.
    Wollt mal noch weitere Meinungen hören...
    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baldbauherr, 10. Mai 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Rein finanziell lohnt es sich wohl eher selten.
    Investiere lieber in Dämmung und Heizungsoptimierung (Einstellungen).

    Wenn Du dadurch z.B. auf "noch" 20000 kWh kommst hättest Du derzeit etwa 1200.- Heizkosten/Jahr. Was denkst Du, wieviel sich mit der Heizungsunterstützung durch Solar da einsparen lässt?
    Dagegen stehen Anschaffungskosten, Wartung, Betriebskosten (Strom, Pumpe...) und eventuell noch Finanzierungskosten (Zinsen..)

    Das ist meine Laienmeinung... :)
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie werden die Räume beheizt?
    Heizkörper oder FBH?
    Welche Heizkreistemperatur? (Heizkurve)
    WW-Erzeugung auch über die Gastherme? WW Bedarf?
    Dachfläche vorhanden? Ausrichtung?

    Pi*Daumen schätze ich das Einsparpotenzial auf 10-20%, je nach Anlagengröße und hydr. Einbindung. Alles andere nur wenn anhand der oben gefragten Daten das komplette Heizsystem entsprechend optimiert werden kann.

    Die Amortisationsdauer wird wohl bei > 10 Jahren liegen.

    Damit man die verwertbaren Solarerträge genauer beziffern kann, muss man tiefer in die vorhandene Anlage einsteigen, und schauen, was optimiert werden muss damit eine Solaranlage überhaupt verwertbare Erträge einfahren kann. Einfach planlos ein paar Kollies auf´s Dach schrauben führt nur zur Frust.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Heizkosten senken mittels heizungsunterstützte Solaranlage?!

Die Seite wird geladen...

Heizkosten senken mittels heizungsunterstützte Solaranlage?! - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  2. maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen

    maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück für mich, bzw. habe auch schon eines ins Auge gefasst. Könnte dieses von...
  3. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  4. Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

    Solaranlage auf dem dach und seine Folgen: Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...
  5. Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten

    Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten: Hallo zusammen, nachdem wir neulich mit einem befreundeten Paar über Heizkosten gesprochen haben hätte ich ein paar Fragen. Bei einem Neubau...