Heizkosten verbrauch messen??

Diskutiere Heizkosten verbrauch messen?? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo hab im haus eine kleine wohnung vermietet mit 40m². Ist es möglich iwie an der leitung oder am heizkörper selber einen nicht manipulierbaren...

  1. #1 Bauernbua, 02.12.2021
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Hallo hab im haus eine kleine wohnung vermietet mit 40m². Ist es möglich iwie an der leitung oder am heizkörper selber einen nicht manipulierbaren heizungsmesser anzubringen damit man ungefähr den verbrauch weiß für die nebenkosten? Hab schon etwas geschaut aber weiß nicht was etwas taugt.
    Gäbe es evtl sogar was dass ichs am pc oder handy auslesen kann oder in die wohnung zu müssen, falls nicht auch kein problem hauptsach ich kanns iwie abschätzen was verbraucht wird.
     
  2. #2 chillig80, 02.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    987
    Am besten wäre ein „richtiger“ Wärmemengenzähler der direkt das durchfließend Wasser misst. Die baut man aber eigentlich nur in den Hauptstrang rein, dazu sollten also alle Heizkörper die man messen will (und nur die) an einem Steang hängen und an den Steang sollte man rankommen. Das wäre dann die sauberste Lösung, das könnte man evtl. auch schon im Heizraum einbauen (wenn der Strang dort abgeht).
    Wenn die Verrohrung bisschen chaotisch ist, dann helfen nur diese fürchterlichen Verdunstungszähler oder sowas halt.

    Wie auch immer, für eine saubere Nebenkostenabrechnung musst eigentlich alle Stränge/Heizkörper separat zählen, sonst bekommst die Kosten nicht verteilt…
     
  3. #3 Bauernbua, 02.12.2021
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Ich glaub nicht dass die 2 heizkörper einen eigenen kreis haben dass man das messen kann.. mietwohnung wurde ja erst später errichtet. Taugen so messungen am heizkörper selber nix? Wie läuft das ist das dann ein eigener zähler an jedem heizkörper den man ablesen kann oder geht auch iwie smart?
     
  4. #4 VollNormal, 02.12.2021
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Früher waren das kleine Röhrchen, die mit einer bunten Flüssigkeit gefüllt waren. Die Flüssigkeit ist während des Heizbetriebs langsam verdunstet und am Ende der Heizperiode wurde der Flüssigkeitsstand abgelesen. Dazu musste die Wohnung betreten und jeder Heizkörper in Augenschein genommen werden.

    Heutzutage sind die Dinger elektronisch und können per Funk von ausserhalb der Wohnung abgefragt werden.

    Grundvoraussetzung ist aber immer noch, das alle Heizkörper in allen Wohnungen mit den Messgeräten ausgestattet werden. Der gesamte Verbrauch wird dann nach einem Schlüssel anhand der abgelesenen Werte auf die einzelnen Wohnungen verteilt.

    Es gibt spezielle Unternehmen, die das Komplettpaket aus Installation der Messgeräte, Ablesung und Berechnung der Heizkostenverteilung anbieten.
     
  5. #5 chillig80, 02.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    987
    Das ist das Problem, da musst um 2 Heizkörper zu zählen das ganze Haus damit ausstatten…


    Wenn die Wohnung so gebaut wurde, dass man die Heizung nicht zählen kann, dann war das Absicht. Es gibt also doch noch großzügige Vermieter!
     
  6. #6 matschie, 02.12.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    338
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Bei Einliegerwohnungen darf man aber den Verzicht auf die HeizKVO vereinbaren und die Heizkosten nach Fläche umlegen.
     
  7. #7 Bauernbua, 02.12.2021
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Ja bisjer läufts pauschal aber wollt halt ca wissen wie ich dran bin. Problem ist auch dass da eine fussbodenheizung is wie soll man da messen? Ok wenn die dinger im ganzen haus an jeden heizkörper müssen wirds schon viel. Hat jemand einen link zu sowas wo man es dann mit dem handy ect ablesen kann
     
  8. #8 matschie, 02.12.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    338
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Mit FBH geht es doch sogar, da musst du einen Wärmemengenzähler in den HKV setzen, aber dann auch bei euch und anteilig umlegen, sonst ist es rechtlich nicht sauber.

    Das Einfachste ist und bleibt die Umlage nach WoFl.
     
  9. #9 chillig80, 02.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    987
    Einmal sind’s Heizkörper, einmal ist’s FBH… Aber Hauptsache es ist mit Funk und Handy… Sorry bin raus hier.
     
    Fred Astair und simon84 gefällt das.
  10. #10 Bauernbua, 03.12.2021
    Bauernbua

    Bauernbua

    Dabei seit:
    24.07.2015
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    mechaniker
    Ort:
    traunstein
    Ja beides! Die wohnung ist im EG es wurde eine zwischentür eingebaut und unsere fussbodenheizung ist nun auch noch im bad und flur und küche bei der mietwohnung. Heizkörper sind auch in jedem raum.
    Wie errechne ich die heizkosten wenn ich hackschnitzel habe? Rechne ich da einfach mit dem wert der hackschnitzel oder muss man da stromkosten und wert der anlage auch mit dazurechnen?
     
  11. #11 chillig80, 03.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    987
    Eigentlich darfst Du alle „Betriebskosten“ der Heizung umlegen, also auch den Strom. Aber dazu musst halt alle Kosten zählen, sonst kannst sie ja nicht wirklich rechnerisch umlegen. Den Wert der Anlage musst die über die Kaltmiete wieder holen, den kannst nicht auf die Betreibskosten draufpacken.

    Wie auch immer. Hackschnitzel bekomme ich hier in der Gegend frei Haus eingeblasen aus dem Silozug und die sind so spottbillig, da kostet die Wärme sensationell günstige 1,5 - 2 ct/kWh. Wenn Du da bei einer Wohnung mit 40m2 um die 30€/Monat pauschal nimmst, dann bist eigentlich schon sehr gut bedient (der Mieter auch), da kommt beim Zählen eher weniger dabei herau. Außer es ist ne ganz mies gedämmte Wohnung oder der Mieter hat ein ganz fürchterliches Nutzerverhalten halt…
     
Thema:

Heizkosten verbrauch messen??

Die Seite wird geladen...

Heizkosten verbrauch messen?? - Ähnliche Themen

  1. Dämmen und Heizkosten einsparen

    Dämmen und Heizkosten einsparen: Moin zusammen, wir besitzen einen Altbau freistehendes Haus aus den 30er Jahren. Unser Ziel ist es natürlich Heizkosten zu sparen und im...
  2. Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?

    Heizkosten in 2 Fam.-Haus selber abrechnen?: Hallo zusammen! Ich baue gerade ein neues Haus mit Einliegerwohnung. Die ELW wird vermietet, ansonsten selber bewohnt. Meine Frage ist, ob es...
  3. Wie Heizkosten korrekt abrechnen/ermitteln ?

    Wie Heizkosten korrekt abrechnen/ermitteln ?: Moin, eine Frage beschäftigt mich seit gestern: Wie rechne ich die Heizkosten einer Mietswohnung am besten ab ? Mit einem Wärmemengenzähler (für...
  4. Einschätzung Heizkosten Mietshaus?

    Einschätzung Heizkosten Mietshaus?: Hallo liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Partner und ich sind auf der Suche nach einem Haus zur Miete und haben nun ein sehr...
  5. Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten

    Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten: Hallo zusammen, nachdem wir neulich mit einem befreundeten Paar über Heizkosten gesprochen haben hätte ich ein paar Fragen. Bei einem Neubau...