Heizlast KFW 70 Haus

Diskutiere Heizlast KFW 70 Haus im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Kann mir jemand sagen, wie viel Heizlast ein KFW 70 Haus mit 120 qm haben sollte? Ich habe eine Berechnung vom Heizungsbauer. Der kommt auf...

  1. #1 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Hallo. Kann mir jemand sagen, wie viel Heizlast ein KFW 70 Haus mit 120 qm haben sollte?
    Ich habe eine Berechnung vom Heizungsbauer. Der kommt auf 6800 Watt. Ich habe im Netz schon viel gelesen und habe den Eindruck, das 6800 Watt zu viel ist. Das Haben manche Häuser mit 180qm. Habe auch schon einen Ingenieur der so Heizungsanlagen plant gefragt. Der meint, das die knappen 7 KW in Ordnung sind. Kann mir da jemand eine Auskunft geben?
     
  2. #2 simon84, 26.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.375
    Zustimmungen:
    3.252
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auf Basis dieser spärlichen Informationen auf keinen Fall.

    Heizlastberechnung
    Grundriss und Baupläne

    Dann kommen wir weiter.
     
  3. #3 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Hallo. Schau mal bitte ob du damit was anfangen kannst. Fenster sind dreifach verglast und Haustür ist aus Alu und auch dreifach gedämmt.
     

    Anhänge:

  4. #4 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Hauswirtschaftsraum ist nicht beheizt.
     

    Anhänge:

  5. #5 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Haus ist nach Süden ausgerichtet und halb freistehend. Wenn man das so sagen kann.
     
  6. #6 1958kos, 26.01.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    366
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
  7. #7 Lexmaul, 26.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    2.157
    Gibt kein KfW70 Haus mehr...

    Ich habe noch eines mit 120 qm2 mehr beheizte Fläche (unbeheizt noch etwas mehr) und habe 8 kW Heizlast - und das ist schon etwas zuviel gewesen.
     
  8. #8 Skogen, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    743
    Beruf:
    Gast
    Jetzt kommt wieder der, der nicht mehr da ist :D

    Welche Temperaturen sind dann gewünscht? Wirklich nur 20° im Wohnzimmer?? Warmwasserverbrauch, allein damit killste jede Norm-Heizlastberechnung...
     
  9. #9 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Wohnzimmer hätte ich gern 22 Grad. Flur 18. Denke das reicht. Gäste WC 20, Bad 24 Kinderzimmer 20 Grad. Warmwasser für 3 Personen.
     
  10. #10 Lexmaul, 26.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    2.157
    Nochmal: Es gibt kein KfW70 Haus mehr....

    Und Deine Temperasturunterschiede sind utopisch - zumal die 24 Grad im Bad nochmal überdacht werden sollten. Was ist denn der Wärmeerzeuger?
     
  11. #11 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Ok. Dann 22 Grad im Bad. Ich hab eine Luft Wasser WP
    Kannst mir ja mal anständige Temperaturen vorschlagen.
     
  12. #12 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Und mir ist klar das es kein kfw 70 Haus mehr gibt. Aber mein Haus wurde 2015 nach diesem Standart gebaut. Und da ich nunmehr Probleme mit meiner Heizungsanlage Habe,wollte ich gern mal nachfragen ob mein kleines Haus wirklich 7 kw heizlast hat und zwar ohne warmwasser.
     
  13. #13 Fabian Weber, 26.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    3.251
    Ach das Haus gibt es schon,

    na dann schildere doch mal lieber Deine Probleme, denn mit Heizungsoptimierung kann man ja durchaus behilflich sein.

    Meine Wette jetzt schon:

    Die Wärmepumpe verbraucht zu viel Strom, Warmwasser ist auf über 50Grad gestellt und es gibt eine dauerhafte Zirkulation.
     
  14. #14 simon84, 26.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.375
    Zustimmungen:
    3.252
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aha !!!
    Schön, dass du uns das in Post #12 mitteilst und nicht in #1.
    Ist ja keine unwichtige Info !

    Welche Probleme hast du ?

    Deine Heizlast ist aber für Normtemperaturen gerechnet !
     
    Lexmaul gefällt das.
  15. #15 Lexmaul, 26.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    2.157
    Sorry, ich bin aus dem Thread raus - unverschämt!
     
  16. #16 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Also. Ich habe eine 8 kw Alpha innotec wp. Typ, LWC 80. Wie ihr vieleicht im verlegeplan sehen könnt, habe ich nur ca 550 m rohr im Haus liegen. Was macht die wp wenn sie die Wärme nicht weg bringt, sie taktet und zwar bis zu 60 mal am Tag. Laut heizungsbauer ist das lut dem bißchen rohr normal und der Kundendienst vom hersteller meit, ÜV auf und der volumenstrom passt dann schon. Ich hätte eben gern mal gewusst ob dir heizlast wirklich so hoch ist wie berechnet. Und warmwassee ist auf 48 eingestellt. Hysterese von 5k heizwasser Hysterese 2,5k. Heizkurve könnt ihr euch ausmachen wenn die vorlauftemp bei auslegungstemp 43 Grad beträgt. Zirkulation ist auch nicht dauerhaft an. Sind das erstmal genug Infos? Mit optimieren hab ich schon alles versucht. Heizkurve kann ich schlecht ändern. Weil wenn ich die normal einstelle dann wird es mit dem bißchen rohr nicht warm im haus.
     
  17. #17 Fabian Weber, 26.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    3.251
    Erstmal das Überströmventil zu!!!

    Und dann alle Raumregler voll auf!!!

    Wie warm wird es dann?
     
  18. #18 Fabian Weber, 26.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.888
    Zustimmungen:
    3.251
    Wer hat denn bitte die 43 Grad vorgegeben?

    Ich würde da erstmal auf 35Grad bei -20 runter.

    Ansonsten stell Deine Wärmepumpe mal als in HTD-Dialog als Frage ein, da sitzen die Alpha Innotech Spezialisten.
     
  19. #19 driver55, 26.01.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.884
    Zustimmungen:
    865
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Er wohnt auf der Zugspitze.:biggthumpup:

    Sind wenigstens die ERR in der Tonne oder zumindest dauerhaft offen?

    550 m sind natürlich arg wenig. Den Rest von der 1000 Rolle sollte man dem Heizungsdeppen um die Ohren hauen. Auch 5 Jahre später!

    Heizlast wird real (warme Bude) bei 4-5 kW liegen.

    Wieviel kWh werden denn pro Jahr "vebraten". 4000-5000?
     
  20. #20 Heiko43, 26.01.2021
    Heiko43

    Heiko43

    Dabei seit:
    26.01.2021
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Die 43 Grad hat der heizungsbauer so berechnet damit er eben in jedem Raum auf seine berechneten heizlast kommt. Ich habbdas alles schon probiert mit den Reglern und der heizkurve. Ich bekomm es dann nicht warm im Haus. Und selbst der Kundendienst vom hersteller hat die heizkurve so eingestellt. Wie gesagt, ich hätte einfach nur gern gewusst, ob die heizlast korrekt ist.
     
Thema:

Heizlast KFW 70 Haus

Die Seite wird geladen...

Heizlast KFW 70 Haus - Ähnliche Themen

  1. Wandheizung Dimensionierung/Abschätzung Heizlast

    Wandheizung Dimensionierung/Abschätzung Heizlast: Schönen guten Abend zusammen, für unseren Altbau tüfteln wir gerade rund um das Thema Heizung. Hierzu eine Frage an die Experten rund um das...
  2. 4,4 klW Anlage kann das stimmen? Heizlast abschätzen

    4,4 klW Anlage kann das stimmen? Heizlast abschätzen: Hallo an alle Leser, Ich arbeite gerade an meiner Bachelorarbeit. die energieberater Software gibt an, dass die Anlage mit 4,4 kW groß genug...
  3. Abwärme Gas Brennwerttherme - Ersatz für Treppenhausheizkörper ? - Heizlast

    Abwärme Gas Brennwerttherme - Ersatz für Treppenhausheizkörper ? - Heizlast: Hallo zusammen, ich frage mich ob die Abwärme eines Gasbrennwerttherme als Ersatz für einen existierenden Heizkörper dienen kann?...
  4. Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283

    Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283: Hallo Zusammen, ich habe widersprüchliche Meinung dazu vorliegen, ob in der HLB Transmissionsverluste-/gewinne zwischen übereinanderliegenden...
  5. Offener Wohnbereich: hat das Nachteile für die Heizlast des Hauses

    Offener Wohnbereich: hat das Nachteile für die Heizlast des Hauses: Hallo, Mal eine Frage, wie wirkt sich ein offener Wohnbereich aus? Ich meine im EG Vorraum mit offener Gallerie nach oben. Ins EG gehts dann...