Heizlastberechnung

Diskutiere Heizlastberechnung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Ich beschäftige mich jetzt schon viel länger als es mir lieb ist mit dem Thema Heizung für einen Neubau :-) Momentan bin ich an folgendem Punkt:...

  1. #1 SandroK, 11. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
    SandroK

    SandroK

    Dabei seit:
    11. November 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich beschäftige mich jetzt schon viel länger als es mir lieb ist mit dem Thema Heizung für einen Neubau :-)

    Momentan bin ich an folgendem Punkt:
    Jegliche Aussagen über die Dimensionierung und Art der Wärmepumpe sind im besten Fall eine Schätzung und im schlimmsten Fall grober Unfug bis nicht eine Wärmebedarfsberechnung (gibt es hierfür auch nen Standard?) und Heizlastberechnung (nach DIN EN 12831, richtig?) durchgeführt wurde.

    Kann man das so zusammenfassen? :-)

    Und gibt es im zweiten Schritt überhaupt Berater, die wirklich neutral und kompetent alles notwendigen Aspekte beleuchten? Obige Berechnungen, die Investitionskosten, die laufenden Kosten, die Gegebenheiten vor Ort, Förderungen, Entwicklungsszenarien der Preise, Eigenleistung etc. Unsere Hausbaufirma scheint das etwas pauschal abzuhandeln bzw. sich etwas zu sehr auf die Aussagen ihres Heizungsbauers zu verlassen.

    Ich will ja nun kein Ingenieursstudium ablegen, nur um nicht das Gefühl zu haben mich bei der Heizung in die Nesseln zu setzen.

    Grüße,
    Sandro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Völlig korrekt!
    Allein die Heizlastberechnung reicht jedoch nicht aus. => Raumheizlasten, optimierte Heizflächendimensionierung, Rohrhydraulik unter Berücksichtigung der Restförderhöhe integrierter HK-Pumpen, standortspezifische Klimadaten, Nutzerverhalten.
    Ja, das sind externe, verkaufsunabhängige Fachexperten.
    Das ist leider allgemeine Praxis, weil Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz (Anlagenaufwandszahl) i.d.R. nicht Vertragsbestandteil sind ;-)
    https://www.bauexpertenforum.de/threads/risiken-beim-bauen-mit-gu-gue.101501/
     
Thema:

Heizlastberechnung

Die Seite wird geladen...

Heizlastberechnung - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung

    Kosten für Heizlastberechnung und Auslegung Fußbodenheizung: Hallo zusammen, aktuell befasse ich mich mit der Thematik Heizlastberechnung und Auslegung der Fußbodenheizung für einen Neubau. Nun würde ich...
  2. Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283

    Frage zur Raum-Heizlast bei Heizlastberechnung nach DIN EN 1283: Hallo Zusammen, ich habe widersprüchliche Meinung dazu vorliegen, ob in der HLB Transmissionsverluste-/gewinne zwischen übereinanderliegenden...
  3. Heizlastberechnung und Dimensionierung

    Heizlastberechnung und Dimensionierung: Hallo, ich suche nach der richtigen Dimensionierung für eine Sole/Wasser WP. Der Wärmeschutzgutachter kommt auf eine Normheizlast von 24 kW...
  4. Input für Heizlastberechnung

    Input für Heizlastberechnung: Hallo, zu den Inputparameter für die Heizlastberechnung habe ich verstanden gehört die gewünschte Temperatur in den Räumen. Gehe ich recht in...
  5. Heizlastberechnung wird nicht ausgehändigt

    Heizlastberechnung wird nicht ausgehändigt: Hallo, mein Bauunternehmen will mir die Heizlastberechnung nicht aushändigen. Ok ok war auch nicht bestellt. Die Heilastberechnung wurde 100%...