Heizung in der Garage im Keller

Diskutiere Heizung in der Garage im Keller im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir planen ein Haus zu bauen. Aus Platz technischen Gründen müsste der HWT Raum größer werden. Nun haben wir die Idee bekommen...

  1. #1 Andre03, 09.11.2018
    Andre03

    Andre03

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir planen ein Haus zu bauen. Aus Platz technischen Gründen müsste der HWT Raum größer werden. Nun haben wir die Idee bekommen die gesamte Heizungsanlage in den Keller der Garage zu verlegen, da dieser ans Haus angrenzt siehe Bild. Den Keller in der Garage sollte ein Kaltraum bleiben. Nur der Bereich der grün auf dem Bild (HWT Raum) dargestellt ist würde gedämmt werden und eine eigene Tür erhalten, laut Heizungsbauer würde die Temperatur in diesem Raum immer zwischen 16-18 °C betragen ohne separate Heizung.

    Als Heizungsart würden wir eine Gasheizung in Betracht ziehen. LWP mit PV und Sonnenbatterie kostet ca. 45.000 die Gasheizung im Vergleich 8000€.

    Meine Sorge ist aktuell, dass wir einen hohen Wärmeverlust hätten, von der Überbrückung der Garage ins Haus.

    Meine Frage ist können die Warmwasserleitungen so gut isoliert werden, dass der Wärmeverlust möglichst gering gehalten wird, sodass es fast keine Rolle spielt ob die Heizung im Haus oder in der Garage ist?

    Vielen Dank schon mal im vorhinein.
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 09.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    662
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Hat Kollege auch so, allerdings Garage ebenerdig. Da werden es so 5 Grad im Winter - Leitungen sind extra und sehr teuer gedämmt.

    Scheint aber zu klappen :).

    Aber BTW: Knapp 30 qm2 Küche? Würde eher mal den Grundriss optimieren :D
     
  3. #3 Andre03, 09.11.2018
    Andre03

    Andre03

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja der Plan ist so nicht ganz Richtig der Esstisch kommt in die Küche und das Wohnzimmer ist auch anders aufgebaut.

    Die Heizkosten und qm würden mich sehr interessieren, sowie die Dämmung
     
  4. #4 Lexmaul, 09.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    662
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Heizkosten werden Dir nix bringen - Erdwärme, Standort, Heizverhalten, Tarife...

    Qm sagen auch kaum was im Verhältnis aus.

    Generell ist so ein Konstrukt nie ideal, aber sicherlich mit etwas Aufwand realisierbar und kein Groschengrab. Verluste hast Du definitiv, zudem auch längere Leitungswege mit allen Nachteilen (Dauer bis warmes Wasser da ist, Kosten).

    Er hat so eine echt teure Dämmung, die ihn knapp 70 Euro/m gekostet hat.
     
  5. #5 driver55, 09.11.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    In die Küche passt der 8er-Tisch aber auch nicht wirklich. Und der nur 1m breite Flur ist auch nicht passend bei ca. 105 m² auf einer Ebene.:D

    Klar kann man die Heizung auch "zum Nachbar" stellen. Die Verluste sind halt (deutlich) höher als "inhouse", ausser, es wird, s.o., teuer gedämmt.
    Demnach gibt's einen Keller nur unter der Garage.

    Die Hopfenkaltschale muss man dann auch unter der Garage holen? Hm...
     
  6. #6 Andre03, 09.11.2018
    Andre03

    Andre03

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nichts für ungut. Aber ich möchte mich hier nicht rechtfertigen was ich gerne für ein Haus haben möchte. Die Frage geht alleine darum die Heizung im Keller zu positionieren.
    Gut Dämmung für 2800 € wäre jetzt nicht die Welt. Den kompletten Keller zu Isolieren sind wir gleich im 10.000 Bereich. Die Rohrlängen sind recht kurz gehalten. Der weiteste Weg im Haus wäre die Küche mit dem Warmwasser.
     
  7. #7 Lexmaul, 09.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    662
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    10.000 Euro? Was hat der denn für ein Kraut geraucht :D?

    Das mit der Küche wird Euch nerven, glaub ich mir.
     
  8. #8 Andre03, 09.11.2018
    Andre03

    Andre03

    Dabei seit:
    09.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ab 10.000€ wäre den kompletten Keller zu isolieren und dämmen. Ich weiß zwar nicht was euch mit der Küche nicht gefällt aber gut. 6 Meter lange Küche sollte doch für Kochinsel und großen Tisch reichen:irre im Notfall machen wir die Schiebetür zum Wohnzimmer auf :cool:.
     
  9. #9 Lexmaul, 09.11.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    662
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Isolieren und dämmen ist das gleiche - ich hab dafür nicht mal die Hälfte bezahlt (inkl. Estrichdämmung).

    Die Küche ist einfach riesig, andere Teile dafür winzig - die Proportionen sehen nicht passend aus. Und die riesige Küche ist dafür auch nicht grad gut bestückt.
     
Thema:

Heizung in der Garage im Keller

Die Seite wird geladen...

Heizung in der Garage im Keller - Ähnliche Themen

  1. Einfügen nach § 34 und Garage

    Einfügen nach § 34 und Garage: Guten Tag, Ich überlege ein Baugrundstück in Schleswig-Holstein im Innenbereich zu kaufen, es gibt jedoch keinen Bebauungsplan und auch keine...
  2. Haus nachträglich mit Garage verbinden

    Haus nachträglich mit Garage verbinden: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage bzgl. genanntem Betreff. Und zwar haben wir ein Fertighaus in Holzständerbauweise gebaut und im Abstand von...
  3. Heizung Kondenswasserleitung am Abfluss - Problem

    Heizung Kondenswasserleitung am Abfluss - Problem: Hallo zusammen, in unserer neuen Mietwohnung haben wir die Gasetagenheizung in der Küche. Zum Einzug hing unter der Küchenspüle ein gelber...
  4. Falzblechdach auf Garage - Lärmminderung möglich?

    Falzblechdach auf Garage - Lärmminderung möglich?: Hallo, ich habe auf einem Garagenzubau ein Falzblechdach, auf dem man bei Regen teilweise die Tropfen recht laut prasseln hört, sowie bei...
  5. Keller in wasserundurchlässiger Stahlbetonbauweise oder mit Fertigteilbetonwänden(Hohlkörperwände)

    Keller in wasserundurchlässiger Stahlbetonbauweise oder mit Fertigteilbetonwänden(Hohlkörperwände): welche Ausführung ist besser bzw. sicherer bei Grundwasser?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden