Heizungsnieschen zumauern

Diskutiere Heizungsnieschen zumauern im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Moin Leute, möchte im Zuge der Sanierung meines Hauses die vorhandenen Heizungsnieschen zumauern. Es geht im vier Heizungsnieschen im oberen...

  1. #1 theToolman, 13.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Moin Leute,

    möchte im Zuge der Sanierung meines Hauses die vorhandenen Heizungsnieschen zumauern.

    Es geht im vier Heizungsnieschen im oberen Geschoss. Zwei sind vor einer ungedämmten Außenwand und die anderen zwei vor einer mit 10cm Styrodor + Riemchen gedämmten Außenwand.

    Beim Abreißen der Nieschenverkleidung (Holzpaneele, Dämmwolle, Folie) kam folgendes zum Vorschein.
    AC35A8FE-85B3-4824-A527-0290056006E4.jpeg

    Wobei handelt es sich hier? Muss das runter oder kann ich direkt davor mauern?

    Meine Idee war es, mir Ytong die Nieschen zu zu mauern. Zum groben verputzen würde ich Rotband nehmen. Was benötige ich um die Ytong Steine fachgerecht zu befästigen bzw was wäre das konkrete Vorgehen Schritt für Schritt um die Niesche zu schließen?
    Später sollen neue Heizkörper an den Ytong Steinen befestigt werden.

    Für eine kleine Auflistung der Materialen wäre ich sehr dankbar, möchte mich daran selbst versuchen .

    Gruß
     
  2. #2 theToolman, 13.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hab jetzt eine weitere Niesche an einer ungedämmten Wand geöffnet, anscheinend ist hinter der undefinierten "Platte" schon die Außenmauer.
    39D7E849-17E3-4E0F-8D36-C5C15F9F3BC6.jpeg

    Habe mir dann eine der Nieschen an einer gedämmten wand vorgenommen. Die Niesche wurde mit Steinen zugemauert und davor eine Rigipsplatte geschraubt.
    68C2D003-E38D-459D-B3C7-C957941B3541.jpeg
    Kann man die noch weiter zumauern oder sollte ich einfach wieder eine Rigips Platte vormontieren?
    Im geschlossenen Zustand sehen die Nieschen an der gedämmten Wand wie folgt aus.
    49C316A0-9BA3-47E3-80AF-F33FD099CFE4.jpeg
     
  3. Jozi90

    Jozi90

    Dabei seit:
    18.10.2021
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    NRW
    1. Estrich auf bis auf Rohdecke ausschneiden.
    2. Rückseite grob vorputzen für eine halbwegs Gerade Rückwand
    3. Zementestrich auf den Rohrfußboden, darauf erste Schicht Steine, gut ausrichten.
    4. Ytong Steine in die Nische kleben, jede 2 Reihe zur Sicherheit Maueranker rein in die Wände rechts&links.

    Nischen wo vorher Rigips war kein plan..
     
    theToolman gefällt das.
  4. #4 Tikonteroga, 13.04.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Auf dem Bild auf dem man die Außenmauer sieht, sieht es für mich danach aus, dass die Außenmauern aus Ziegelsteinen besteht (Vollziegel, Hochlochziegel?). Sollte man nicht auch diese Steine und möglichst auch den selben Mörtel (Kalkmörtel?) nehmen, um die Nische zuzumauern?

    Mir ist bewusst, dass die Porenbetonsteine einen kleinen U-Wert haben.
     
  5. Jozi90

    Jozi90

    Dabei seit:
    18.10.2021
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    NRW
    Ich bin Laie deswegen ohne Gewähr, ich glaube der U Wert von der kleinen Schicht Mörtel wird jetzt nicht so ne krassen Unterschied machen, außerdem ist die Wand an der Stelle doch eh immer schön warm da hier auch die neue Heizung sitzt.
     
  6. #6 chillig80, 14.04.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Was ist das für ein grün/weißes „Geschmiere“ auf den Steinen?
     
  7. #7 Hausrenovieren2019, 14.04.2023
    Hausrenovieren2019

    Hausrenovieren2019

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Hast du eigentlich Mal darüber nachgedacht, dass sie Platte auf dem ersten Bild Asbest gewesen sein könnte?
    Gar nicht so unüblich für Heizungsnischen.
     
  8. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Hätte. Nun mach bitte im Nachhinein keine Angst.
     
  9. #9 chillig80, 14.04.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Es sieht gefährlich aus, diese riesengroßen HWL-Asbestfasern sind ja ruckzuck in den Lungenbläschen…
     
  10. #10 theToolman, 14.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Die Außenwände sind Hohlblocksteine und die Innenwände Kalksandsteine

    Sind einfach zwei Lagen Tapete auf der Rigipsplatte, eine davon ist grün :)

    Natürlich ist es mir in den Sinn gekommen, die Platte befindet sich auch noch in der Nische. Laut Internet soll es eine Sauerkrautplatte sein ^^
    Diese "sollen" kein Astbest enthalten.
    IMG_2614.jpeg IMG_2613.jpeg IMG_2612.jpeg

    Die Platte muss definitv weg, bevor ich die Nische zumauer oder?


    Vielen Dank!

    Ich überlege, ob ich in der Rigips-Nische eine zweite Reihe Ytong vorsetzte, die alten Ytong Steine rauszuklopfen und dickere einsetzen wird wohl keinen Sinn machen. Ich muss nur schauen, ob es so dünne gibt, sind insgesamt knapp 8 cm Platz.
     
  11. #11 Tikonteroga, 15.04.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wäre es nicht ich nenne es jetzt mal "ordentlicher", wenn man die Heizkörpernische mit der Steinart zumauert aus der auch die Außenwand selbst besteht, in der sich die Heizkörpernische befindet? Das wäre aus meiner Sicht eine "schönere" Lösung, als wenn man die Nische mit Porenbetonsteinen zumauert und eine Gipskartonplatte davor setzt.

    Es hat ja "vielleicht" auch Nachteile wenn eine Wand oder zumindest die Wandoberfläche an unterschiedlichen Stellen aus unterschiedlichen Materialien mit underschiedlichen physikalischen Eigenschaften (Rohdichte, Wärmeleitfähigkeit, ...) besteht.
     
  12. #12 theToolman, 17.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Wahrscheinlich schon, ist die Frage ob ich es mit Hohlnlocksteinen in Eigenleistung hin bekomme :).
    Ytong würde ich verputzen und keine Rigips-Platte vorsetzen.
     
  13. #13 theToolman, 17.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    @chillig80
    Das müssten doch Sauerkrautplatten sein, die kann ich ohne Gefahr mit einer FFP2/FFP3 Maske rausnehmen oder?
     
  14. #14 Viethps, 17.04.2023
    Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Ex - Montageunternehmer jetzt Hausverwalter
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker kriegen das hin....wie auch immer
    Heraklith ( Sauerkrautplatten genannt ) = Zementgebundene Holzspäne

    Hin und wieder macht es Sinn, die google Suche zu bemühen: Dann findet man auch die Empfehlung ( u. U. ), daß es Sinn machen könnte, in dem Bereich der zu verschließenden Nischen auf `Kerndämmung´ zu setzen......
     
  15. #15 theToolman, 17.04.2023
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Selbstverständlich habe ich die google Suche bemüht und einige YT-Videos geschaut, leider wie so oft 10 Handwerker haben 10 unterschiedliche Meinungen.

    Bin jetzt tatsächlich verwirrter als zu beginn meine Recherche ^^

    De facto ist es also ausreichend, alles bis auf die Außenmauer zu entfernen, zu Dämmen und mit einer OSB-Platte zu verschließen? Wird diese OSB-Platte auf eine Holzunterkonstruktion wie bei Rigipsplatten verschraubt? Die Luftdichtigkeit wird dann durch PU-Schaum an den Ecken der Holzkonstruktion hergestellt, oder noch an anderer Stelle?

    Ich weiß nicht ob es erlaubt ist, hab aber zwei interessante Video gefunden mit zwei unterschiedlichen Vorgehensweisen:


     
  16. #16 Viethps, 17.04.2023
    Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Ex - Montageunternehmer jetzt Hausverwalter
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker kriegen das hin....wie auch immer
    Wir haben seit vielen Jahren immer auf Dämmung mit XPS in Waffelstruktur und Gasbeton gesetzt.
    Läßt sich problemlos flächig verkleben und daher ohne Hohlräume erstellen.
     
  17. #17 theToolman, 17.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Da warst du schnell als ich editieren konnte ^^
    Deine Lösung wäre es also, alles bis auf die Außenwand entfernen, XPS ankleben und dan Gasbeton davor setzen, verputzen und Heizung montieren?
     
    Viethps gefällt das.
  18. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    5.007
    Zustimmungen:
    2.581
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    wir haben alle Nischen mit Porenbetonsteinen ausgemauert, wichtig dabei ist,
    den Hohlraum dahinter satt mit Mörtel auszufüllen
     
    theToolman und Viethps gefällt das.
  19. #19 JPtm, 17.04.2023
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2023
    JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    287
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Die Platte auf dem ersten Bild ist zu 100% eine "Sauerkraut"-Platte. Die waren niemals mit Asbest. Brauchst dir keine Sorgen machen.
    Es ist egal ob du da jetzt roten Poroton oder Porenbeton usw nimmst. Einfach schön ausmauern. Alle 2 Reihen ein paar kleine Anker mit rein und fertig.
    Ich würde vermutlich die Rigipsplatte da abmontieren und alles schön bündig mit Putz abziehen.
    Wenn du viel Lust hast, noch 10-20cm um die Nische herum Putz wegkloppen damit du die Verbindung mit bissel Gewebe überputzen kannst.
     
    theToolman gefällt das.
  20. #20 theToolman, 17.04.2023
    theToolman

    theToolman

    Dabei seit:
    27.03.2023
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Klingt machbar :)
    Ist sozusagen auch egal ob gedämmte Außenwand oder ungedämmt?
    Die Nische mit dem Trockenbau hat Proton hinter , nur halt nicht bündig, es fehlen knapp 8cm. Soll ich eine dünne Reihe Proton davor setzten und dann verputzen, oder ist es keine gute Idee Proton vor Proton zu setzen.
     
Thema:

Heizungsnieschen zumauern

Die Seite wird geladen...

Heizungsnieschen zumauern - Ähnliche Themen

  1. Fenster zumauern bei einem zweischaligen Mauerwerk

    Fenster zumauern bei einem zweischaligen Mauerwerk: Guten Tag, das nächste Projekt an meinem Haus steht bevor. Es soll ein Fenster zugemauert werden. Das Mauerwerk ist zweischalig. Mit Innen- und...
  2. Haustür zumauern, stattdessen Verandatür als Hauszugang?

    Haustür zumauern, stattdessen Verandatür als Hauszugang?: Naive Idee, naive Frage. Wir sanieren derzeit unseren EFH Bungalow. Über die Haustür gelangt man in den ca 10 qm großen Windfang, von dort über...
  3. Heizkörpernischen korrekt zumauern

    Heizkörpernischen korrekt zumauern: Hallo, In unserer Wohnung werden demnächst die alten Heizkörper getauscht und dabei sollen die Heizkörpernischen geschlossen werden. Ich habe...
  4. Schornstein Hinterlüftungsgitter im Keller zumauern?

    Schornstein Hinterlüftungsgitter im Keller zumauern?: Hi Leute, ich habe im Keller direkt am Kamin-Abgasschacht der Gastherme ganz unten ein Luftgitter. Frage 1: wozu ist das gut? Im Kamin verläuft...
  5. Frage zur Heizungsniesche

    Frage zur Heizungsniesche: Hallo, ich habe im Schlafzimmer eine Heizungsniesche. Ich habe unten in der Ecke mal die Fußleiste abgemacht und dabei festgestellt, dass dort...