Heizungsrohre undicht?

Diskutiere Heizungsrohre undicht? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi! Ich habe eine Souterrain Wohnung mit rd. 50m², in einem Wohnhaus mit rd. 25 Einheiten. An einer meiner Heizungen ist ein Manometer...

  1. #1 WurzelbertAngenervt, 19.01.2021
    WurzelbertAngenervt

    WurzelbertAngenervt

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Hi!

    Ich habe eine Souterrain Wohnung mit rd. 50m², in einem Wohnhaus mit rd. 25 Einheiten.

    An einer meiner Heizungen ist ein Manometer angebracht, und der Normaldruck liegt hier bei 1,5 bar.
    Jetzt ist es schon das zweite mal vorgekommen, dass dieser Druck auf 0,9bar gefallen ist, und zwar innerhalb von 3-4 Wochen. Mir ist leider kein Volumen der Heizung bekannt...

    Da ich meine Wohnung getrennt abschiebern kann, habe ich dies getan. Der Druck fällt dann innerhalb kurzer Zeit (20min) auf 0,5bar, bleibt dort aber stabil und steigt wundersamerweise über Nacht wieder an (jedenfalls war das beim letzten Test der Fall) (Schieber undicht?...). Meine Wände sind soweit trocken, wie mir bekannt ist. Ich habe Glasfasertapete, bin jedoch mit einem Feuchtemessgerät (Kugelkopf 0-100 Digits) mehrere Stellen abgegangen und konnte nichts weiter feststellen. Klar, hier im Souterrain hat man schon mal stellenweise 30-40 Digits im unteren Bereich, aber bei so einer Leckage müssten es ja eher 80-100 sein, wie mir scheint.

    Kennt ihr dieses Phänomen? Innerhalb des Wohnungskreislaufes ist ja kein Ausdehnungsgefäß, und somit macht sich die Temperatur im geschlossenen und entlüfteten System ja sehr stark am Manometerdruck bemerkbar, sodass Schwankungen extrem scheinen sollten.

    Wie würdet ihr verfahren? Sollte ich Alarm schlagen, auch wenn meine Wände und Böden scheinbar trocken sind?
    Würde bei einer Leckage nicht der Druck auf Dauer gegen 0-0,1bar fallen?

    Ich komme aus dem Bereich der Drucklufttechnik und kenne Leckagen in diesem Bereich, da ich auch Behälterprüfungen durchführe (DIP <1000) oder begleite. Eine Leckage, die bis 0,5bar dicht wäre, erscheint mir im Bereich einer CU-Rohrleitung zwar theoretisch möglich, aber doch schon sehr abenteuerlich.

    Ich danke für eure Ratschläge!
     
  2. #2 simon84, 19.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.774
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bist du Eigentümer oder Mieter?

    Welche Auswirkungen hat der Druck auf deine Heizung ? Wird sie ausreichend warm und kann dein Raum beheizt werden?

    Falls keine negativen Auswirkungen für dich, warum sollte es dich jucken? Scheinbar geht der "Druck" ja auch "von selber" wieder hoch, oder?

    Die Ursachen können vielerlei sein, bei 25 Wohnungen wird ja schon eine etwas größere Heizanlage verbaut sein.
    MAG, WW Bereitung etc.

    Einen Rohrschaden halte ich eher für unwarscheinlich, wenn du nirgendwo Wasserspuren hast.

    Der Hausverwaltung würde ich es melden. Kann ja auch sein, dass an anderer Stelle ein Leck ist oder wie schon geschrieben ein Sicherheitsventil oder ein MAG Defekt vorliegt und die Anlage automatisch nachspeist. Sollte schon mal angeschaut werden.
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. #3 WurzelbertAngenervt, 19.01.2021
    WurzelbertAngenervt

    WurzelbertAngenervt

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ich bin Eigentümer.

    Auswirkungen habe ich direkt keine. Mache momentan den kompletten Küchenbereich inkl. größerer Putzausbesserungen.
    Im Zuge solcher Arbeiten denke ich immer darüber nach, dass wenn ich schon den Dreck habe, auch noch mehr gemacht werden kann, wenn erforderlich.
    Was Wasser angeht, bin ich leider überempfindlich und vorgeschädigt.

    Ich denke, dass ich das Manometer abmontieren werde. Als Techniker guckt man irgendwie dann doch immer drauf und denkt zu viel...
     
    petra345 gefällt das.
  4. #4 Fred Astair, 19.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.075
    Zustimmungen:
    2.642
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Du bist Eigentümer des gesamten Hauses und wohnst selbstlos im Keller oder bist Du nur Eigentümer der Kellerwohnung?
    Im zweiten Fall trifft nämlich Simons Einschätzung vollständig zu.
     
  5. #5 WurzelbertAngenervt, 20.01.2021
    WurzelbertAngenervt

    WurzelbertAngenervt

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    So, habe über Nacht die Heizung abgeschiebert gehabt. Der Druck ist, nach anfänglicher Schwankung auf 0,5bar, wieder auf 1bar gestiegen.
    Werde jetzt den Druck noch mal ablassen, wieder zumachen, und gucken, ob der Druck durch ein undichtes Ventil steigt, oder ob das durch die Temperaturschwankung im geschlossenen System verursacht wurde.

    Ich bin Eigentümer der Wohnung, aber habe natürlich somit auch einen Eigentumsanteil am Haus. Somit sehe ich es als selbstverständlich an, dass ich auch für Probleme ein offenes Auge haben sollte, die nicht nur meine Wohnung betreffen. Immerhin zahle ich anteilmäßig für die Instandsetzung solcher.
     
  6. #6 WurzelbertAngenervt, 20.01.2021
    WurzelbertAngenervt

    WurzelbertAngenervt

    Dabei seit:
    11.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Scheint so, als ob die Nummer noch nicht vorbei ist. Der Druckanstieg ist wohl wegen eines undichten Ventiles.

    In einem Raum habe ich mit dem Messgerät am Fliesenboden 80 Digits auf einer Fläche von ca. 0,75m2. Die Wand in der Nähe zeigt etwa 50 Digits. Messbereich wie gesagt 0-100.

    Ich glaube, dass eine Leckortungsfirma hier Mal vorbeischauen sollte.
     
  7. #7 Fred Astair, 20.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.075
    Zustimmungen:
    2.642
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ja, geh zum Verwalter und erzähle ihm das.
     
Thema:

Heizungsrohre undicht?

Die Seite wird geladen...

Heizungsrohre undicht? - Ähnliche Themen

  1. Bohren Gardinenschiene. Heizungsrohre in Decke?

    Bohren Gardinenschiene. Heizungsrohre in Decke?: Hallo Ich möchte eine Gardinenschiene an der Decke befestigen und dafür Löcher bohren. (6cm tief) Das Haus ist BJ83 und hat eine...
  2. Altes Heizungsrohr 17.4 mm aussen. wie anschliessen?

    Altes Heizungsrohr 17.4 mm aussen. wie anschliessen?: Hallo Zusammen, wir sind dabei unser Gästebad zu renovieren. Alles klappt soweit, nur der Heizkörper stösst uns vor Probleme. Die Rohre in...
  3. Undichte Heizungsrohre unter Estrich - genau eingrenzbar?

    Undichte Heizungsrohre unter Estrich - genau eingrenzbar?: Hallo, in unserem ca 60qm Keller ist an einigen Stellen der Estrich recht feucht (Messwerte mit dieelketrischem Messgerät 90-120 Digts) feucht,...
  4. Heizungsrohr undicht im Mauerwerk

    Heizungsrohr undicht im Mauerwerk: Hallo, in unserem MFH muss ein Heizungsrohr im DG eine Leck haben. Wenn man Wasser nachfüllt, sinkt der Druck in kurzer Zeit z.B., von 1,5...
  5. Undichtigkeit ind den Heizungsrohren

    Undichtigkeit ind den Heizungsrohren: Hallo, wer weiß Rat ? Irgendwo im Haus ist ein, unter dem Estrich liegendes Heizungsrohr, undicht. Die Außenwand ist schon naß. Die Heizkörper in...