heizwärmebedarf für innenliegendes bad

Diskutiere heizwärmebedarf für innenliegendes bad im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; liebe mitglieder des bauexpertenforums habe eine wahrscheinlich recht doofe frage bezüglich der ermittlung des heizwärmebedarfs eines...

  1. cetomat

    cetomat

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    trier
    liebe mitglieder des bauexpertenforums
    habe eine wahrscheinlich recht doofe frage bezüglich der ermittlung des heizwärmebedarfs eines innenliegenden bades ohne aussenwände
    hier das betreffende beispiel
    question1.jpg

    frage bezüglich des Transmissionswärmeverlust:

    wenn ich keine ausswände habe ergibt mein transmissionswärmeverlust null und kann somit kann ich auch keine normheizlast berechnen

    muss ich die temperaturen zu den nachbarräumen (gleiche wohnung) berücksichtigen, ich habe diese mit eine differenz von 2K angenommen (Wohnraum 20°C, Badezimmer 22°C)
    muss ich die temperaturen zu den nachbarräumen (nachbarwohnung) berücksichtigen, ich habe die temperatur der nachbarwohnung mit 15°C angenommen, was eine Differenz von 7K ausmacht (diesen wert habe ich einem ähnlichen Beispiel entnommen)

    frage bezüglich des Luftwechsels:
    "für den luftwechsel bei freier lüftung (fensterlüftung) ist die luftwechselzahl (n) gemäß ÖN B 8110-1 n=0,4 bezogen auf das bruttovolumen anzusetzen"
    wie verhält es sich bei mechanischer entlüftung? ist der von mir angenommene wert von 1,5 1/h -> diese ergibt bei meinem beispiel 22,58 m3. realistisch?

    besten dank im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einem Badezimmer würde man mit 24°C rechnen.

    Die Transmission in benachbarte Räume mit niedrigerer Temperatur ist natürlich auch zu berücksichtigen. Es gibt eine Menge Infos zur EN12831, dort findest Du auch Details zum Temperaturkorrekturfaktor.
    Für ein Badezimmer wäre ein Mindestluftwechsel von 1,5/h anzusetzen, wobei bei einer KWL auch die WRG zu berücksichtigen wäre. (KWL ohne WRG wäre nur die zweitbeste Lösung) ;)

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Achim Kaiser, 22. März 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Bei mechanischer Lüftung mit den entsprechenden m³/h die anzusetzen sind operieren - je nachdem nach welcher Norm die Entlüftung konzipert wird ... 1,5 facher Luftwechsel wie bei der freien Lüftung gehen da daneben.

    Ebenso sollte man bei solchen Bädern die anliegenden Räume *alle* auf eingeschränkte Beheizung prüfen, da regelmäßig die Wände nicht sonderlich wärmedämmend sind und sich dementsprechend ein hoher Wärmeabfluss einstellen kann.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. cetomat

    cetomat

    Dabei seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    trier
    danke vielmals für die schnelle antwort

    ich habe für den keller (10°C - tabellenwert) nun einen wert von 12 K errechnet
    und für die nachbarwohnung ((Qint,i +Qm,e)/2)=15,3 für innsbruck errechnet
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

heizwärmebedarf für innenliegendes bad

Die Seite wird geladen...

heizwärmebedarf für innenliegendes bad - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...