Herstellen einer möglichst dünnen Trockenbauwand

Diskutiere Herstellen einer möglichst dünnen Trockenbauwand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hi, ich suche nach (auch unkonventionellen) Ideen, wie man eine möglichst Dünne Wand herstellen kann. Diese soll als Trennwand zwischen Dusche...

  1. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich suche nach (auch unkonventionellen) Ideen, wie man eine möglichst Dünne Wand herstellen kann. Diese soll als Trennwand zwischen Dusche und WC dienen und Deckenhoch sein (ca. 2,6 m hoch und 1 m lang, hinten an der Wand, oben an der Decke und unten am Boden jeweils befestigt). Die Wand inkl. Fliesenbelag soll etwa 5 cm stark sein.
    Ich habe an verschweiste Stahl-T-Profile gedacht in die auf jeder Seite eine Fermacell-Platte gelegt und verschraubt wird. Bei einer Stärke von 3,5mm für den Stahl und 2x12,5 mm Fermacell komme ich auf Knapp 3 cm Stärke. Die Frage ist nur ob das ganze ausreichend Verwindungssteif wird.

    Könnte das ein gangbarer Weg sein?

    Viele Grüße
    oyster
     
  2. #2 Moreppo, 10.04.2018
    Moreppo

    Moreppo

    Dabei seit:
    29.10.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Essen
    Quasi 2 Platten gegeneinander verschraubt und dann Fliesen drauf? Na dann Prost Mahlzeit.

    Was glaubst du was passieren wird, wenn einer sich mal mit etwas Schwung gegen die Wand lehnen wird?
     
  3. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    da reicht schon ohne Schwung...

    eine Glasscheibe wäre eine Alternative
     
  4. #4 simon84, 10.04.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eine satinierte Glasscheibe wäre nicht durchsichtig, falls das wichtig ist.
     
  5. #5 Modernisierer70, 12.04.2018
    Modernisierer70

    Modernisierer70

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Essen
    Hallo Oyster,
    so gibt das nichts. Diese Scheibe weist keinerlei Stabilität auf und Risse bzw. Fliesenabplatzungen sind garantiert. Entweder vernünftig mit Metallständerwerk aus CW-50 Profilen oder wie bereits hier empfohlen, eine Glasscheibe z.B. satiniert. Viel Erfolg.
     
  6. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    OK, verstanden, vielen Dank. Noch eine andere Idee: Was ist denn von WEDI Bauplatten zu halten? Hier (klick) wird eine 50 mm starke WEDI-Platte verwendet. Das wären unterm Strich 2 cm mehr als meine waghalsige Konstruktion von oben. Damit könnten wir gut leben. Mit doppelt beplankten CW50-Profilen wird es leider schon eng (+5cm ggü. der WEDI-Konstruktion).

    Wie breit sollte die Nische sein in der eine Toilette eingebaut wird? Mit der WEDI-Konstruktion würden wir noch auf ziemlich genau 90 cm kommen, mit CW50+doppelte Beplankung hätten wir noch 85 cm.
     
  7. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    140
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Profil ! Vergiss Wediplatten. Bei Belastung knicken die dir weg, bzw. mußt du die dann immer noch aussteifen. Mit einem Profil zur Decke zum Beispiel. 85 cm sind in Ordnung.
     
  8. #8 simon84, 12.04.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    dann eher noch mit CD/UD profilen arbeiten. ist zwar auch murks aber.... vielleicht schreibt ja einer der trockenbau profis noch was dazu.
     
  9. #9 driver55, 12.04.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.924
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das wissen wir doch nicht, welche Schüssel da verbaut werden soll und wie breit ihr seid.;)
     
  10. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Eher schmal ;) Dann anders gefragt: Wie viel Platz sollte rechts und links von der Schüssel sein?
     
  11. #11 simon84, 12.04.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    873
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    So ein WC ist ca 40 breit.
    Links und Rechts noch mal 20, das reicht schon zur Not.

    Gemütlich ist anders (1 Meter, 1,20 Meter) aber in dem genannten Fall machen die 5cm mehr
    oder weniger von der Wandkonstruktion auch nix mehr aus.
    Kannst ja nächstes Mal beim Duschen "simulieren" zum Test :bierchen:
    So eine Dusche ist ja in der Regel 80x80, 90x90 oder 100x100.

    Einfach mal mittig in die Hocke gehen und schauen wie das so klappen würde in so einer Angstkabine.
    Und auch an das Toilettenpapier, Halter, Handbewegung usw denken.
     
  12. #12 Lexmaul, 12.04.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    4.425
    Zustimmungen:
    720
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wir haben eine Nische von einem Meter bei unserem Elternbad - das ist ausreichend und gemütlich. Aber 20 cm weniger? Auf keinen Fall...
     
    simon84 gefällt das.
  13. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hm, dann vielleicht doch eher die Dusche (100x100 statt 110x100) verkleinern und die Nische für die Toilette vergrößern?
     
    simon84 gefällt das.
  14. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Ja, es gibt aber auch 100x110 cm große Duschen ;)

    Alternativ die angesprochenen Glaswände, die müssen auch nicht unbedingt durchsichtig oder satiniert sein, da gibt es hunderte Möglichkeiten.
    Eine Sichtbetonplatte wär auch noch eine Möglichkeit, die bekommst du in 4-5 cm Stärke.
     
  15. #15 driver55, 13.04.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.924
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Probiere es doch einfach an einer vorhandenen Schüssel aus und stelle Kartons/Spannplatten... rechts und links auf und spiele mit den Abständen. Jeder hat da anderere Maßstäbe.
     
  16. oyster

    oyster

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Ja, das wollten wir ja ursprünglich

    Auch eine Idee, die könnte man ja ebenfalls wieder befliesen.
     
  17. #17 basti55758, 16.04.2018
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Etwas spät aber vllt noch hilfreich. Eine trennwand kannst du aus wedi bauen. Dafür muss es aber das 5cm wedi sein. Dieses mit Silikon oder noch besser wedi 610 aus der kartusche an drei Seiten (oben unten und an der Wand) befestigen. Das kriegt so schnell keiner eingedrückt. Machen wir seit Jahren in der Firma so und wedi gibt sogar Gewährleistung.

    MfG
     
  18. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    das schon, aber wie bereits oben beschrieben, werden die Fliesen von der Wand fallen, da die Platte nicht
    steif genug ist um Bewegungen aufzufangen
     
  19. #19 MrDitschy, 17.04.2018
    MrDitschy

    MrDitschy

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Würde eine 20-25er OSB nehmen, darauf Fernacell-Platten und dann fliesen
    ..
     
  20. #20 basti55758, 18.04.2018
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben schon vor 10 Jahren aus wedi trennwände gebaut und gefliest da ist noch nie ne fliese abgefallen.
     
Thema: Herstellen einer möglichst dünnen Trockenbauwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie breit ist eine trockenbauwand

    ,
  2. trockenbau wände doppelt

    ,
  3. trockenbau dünn

    ,
  4. dünne trockenbauwand
Die Seite wird geladen...

Herstellen einer möglichst dünnen Trockenbauwand - Ähnliche Themen

  1. Kellerumbau (28m2) mit Rigips möglich?

    Kellerumbau (28m2) mit Rigips möglich?: Hi, wir wollen unser Keller mit ca 28 m2 (aktuell ein alter Partyraum) zu einen bewohnbaren Raum ausbauen . Erstmal ein Ankleide / Gästezimmer....
  2. Spanverlegeplatten auf spanverlegeplatten möglich auf Dachboden?

    Spanverlegeplatten auf spanverlegeplatten möglich auf Dachboden?: Hallo ich hatte vor paar jahren dachboden mit spanverlegeplatten (20mm stärke) verlegt. Leider habe ich irgendwo gelesen dass man mindestens 22 mm...
  3. LWWP Optimierung möglich???

    LWWP Optimierung möglich???: Nach einem Jahr in unserem Neubau wollte ich mal die Experten hier im Forum Fragen was sie zum Verbrauch unserer LWWP sagen und vllt denn ein oder...
  4. Trockenbauwand mit zwei gegenläufigen 90Grad Winkeln auf Fußbodenheizung

    Trockenbauwand mit zwei gegenläufigen 90Grad Winkeln auf Fußbodenheizung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und nachdem ich gefühlt das halbe Netz durchforstet habe, bin ich immer noch ratlos und auf der Suche nach...
  5. Estrich über FBH zu dünn! Gefahren / Bitte Lösungsmöglichkeiten

    Estrich über FBH zu dünn! Gefahren / Bitte Lösungsmöglichkeiten: Hallo, die Estrichhöhe(Calcium-Fließ-Estrich F5) über den Rohren der Fussbodenheizung (16mm) beträgt an der niedrigsten Stelle nur 22mm ( gut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden