Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

Diskutiere Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :) im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...

  1. #1 Bvlgari, 05.11.2017
    Bvlgari

    Bvlgari

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir wollen uns demnächst mit dem Thema "Terrasse" beschäftigen. Aktuell haben wir aber eher ein Pool anstelle der Terrasse :) Wassertiefe? 2-3 cm.

    Ich wollte folgendermassen vorgehen:

    1. Angebot für eine Terrasse von Profis holen, - all inclusive
    2. Selber zumindest Schotter (0-45mm) einliefern lassen und vielleicht auch verteilen. Damit das schön überwintern kann.

    Und zum Punkt 2 frage ich mich, ob die Erde vorher gefräst werden muss.

    Vorhandener Höhenunterschied beträgt ca.44cm.

    Beste Grüße
    M.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Canyon99, 05.11.2017
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Na ich würde mir in dem Fall Schotter anliefern lassen und erstmal eine 10cm Schicht über die Fläche der geplanten Terrasse verteilen. Dann kann man den Bereich zumindest schon mal eingeschränkt nutzen... ;)

    Die finale Lösung hängt ja dann neben Optik und Funktionalität wahrscheinlich in erster Linie am Bebauungsplan und daran wieviel Fläche du noch versiegeln darfst /möchtest .... Alternativen gibt es genug: Beton-Punktfundamente für ein Trägergerüst aus Holz und anschließender Teak / Bankirai Beplankung. Oder eher die pflegeleichte Variante mit den großformatigen Feinsteinzeug-Terrassenplatten: Diese kannst du sowohl in Feinsplit legen oder du betonierst noch den gesamten Bereich und verlegst die Platten mit Flexkleber/Speis.

    Wenn du nur in Split legst, dann musst du die Platten nach ein paar Jahren garantiert nochmal aufnehmen und Spit nachschütten, das aufgefüllte Material nah am Haus wird sich noch deutlich setzen, da kannst du verdichten wie du willst....
     
  4. #3 Diamand, 06.11.2017
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Würde vor dem Schotter lieber erst mal Drainage einbauen damit das Wasser abgeleitet werden kann. Und somit weg vom Haus kommt.
     
  5. #4 Andybaut, 06.11.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    bevor du hier einfach mal Schotter aufkippst solltet du dir über die späteren Höhenlage und den finalen Aufbau Gedanken machen.
    Muttberoden muss unter dem Boden weg (~30cm). Ob´s noch tiefer sein muss hängt vom Aufbau ab.
    Dann den Schotter drauf. KFT-Material.

    Sonst sitzt der Schotter später vielleicht zu hoch und das ganze muss nochmals weg und neu aufgefüllt werden.

    Fräsen....
    Die schlechteste aller Ideen :-)
    Der Schotter sollte auf gewachsenem Boden aufliegen und nicht auf einer aufgelockerten Schicht.
    Das auflockern ist gut gegen das Wasser aber schlecht für die Stabilität. Ganz schlecht....
     
  6. #5 Bvlgari, 06.11.2017
    Bvlgari

    Bvlgari

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Dortmund
    Guten Abend,

    besten Dank für die konstruktiven Antworten ;)

    @Canyon99 geplant ist tatsächlich die pflegeleichte Variante mit großformatigen Feinsteinzeugplatten im Feinsplit. Also, der Aufbau wäre:
    • Schotter 0-45mm, 35cm
    • Feinsplit, 5cm
    • Feinsteinzugplatten 2-3cm
    @Diamand ich weiss nicht ob Drainage sein muss. Es wird eine 25qm große Terrasse sein und geplant ist auf jedem Fall ein Gefälle von 2%. Eine Entwässerungsrinne bei einer großen Terrasse finde ich optisch schrecklich. Funktional habe ich nichts gegen die :)

    @Andybaut kein Fräsen? Geil :) Ja genau, die Idee mit Auflockern war eigentlich nur wegen Wasser. Und Mutterboden ist schon am Anfang abgetragen.

    Dann werde ich wohl jede Menge Schotter bestellen müssen.
     
  7. #6 Diamand, 07.11.2017
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich meinte keine Entwässerungsrinne sondern gelochte Rohre welche zunächst verbaut werden und darauf dann der entsprechende Aufbau.

    Selbst bei so einem Gefälle wird Wasser durch die Fugen nach unter laufen und sich dort wie auch schon jetzt sammeln. Zwar nicht so viel wie jetzt aber es könnte doch der ein oder andere Liter sein.
     
  8. #7 Canyon99, 07.11.2017
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    @Bvlgari P.S.: Schöne Lösung mit den großen Fenstern ( HST-Anlage auf beiden Seiten ? ) über Eck. Sieht gut aus ... ;)

    Sind das Alu-Verblender in RAL außen an den Fenstern? Hersteller? Uns gefällt momentan Intern... vom Design am besten
     
  9. #8 Bvlgari, 11.11.2017
    Bvlgari

    Bvlgari

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Dortmund
    Schotter muss schichtweise verdichtet werden, richtig? Also zunächst 10cm, verdichten, 10cm, verdichten, usw.

    @Canyon99 Ja, die bodentiefen Fenster sind über Eck Screenshot_20171111-094153.png IMG_20170909_150822561.jpg . Aber keine HST-Anlage, sondern nur ST-Anlage :) Uns hat die HST-Variante nicht gefallen, das hier ist viel stabiler. Ja, es sind Alu 7016-Verblender. Passen gut zu den Raffstores.
     
    Canyon99 gefällt das.
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 thejack, 11.11.2017
    thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Sieht gut aus! :28:
    Wenn sie denn auch demnächst von aussen bodentief sind. :hammer: ;)
     
  12. #10 Canyon99, 11.11.2017
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Ah ok, wusste gar nicht, daß es auch ST-Anlagen gibt. Kannte bisher nur die gängigen HST und PSK-Türen.... Kannst du mir deinen Hersteller nennen? Hab dazu auf die Schnelle nichts im Netz gefunden. Internorm und Schüco haben anscheinend nur die HST-Anlagen. Möchte für unser Renovierungsprojekt in einem Mehrfamilienhaus auch Kunststofffenster in moderner geradliniger Optik mit Alu-Außenverblendung in RAL Farbe, für einen Link wäre ich dir sehr verbunden, dannschaue ich mir das als Alternative in jedem Fall mal an... ;)
     
Thema: Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

Die Seite wird geladen...

Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :) - Ähnliche Themen

  1. Spritzschutzstreifen und Terrasse - Holzständerbauweise

    Spritzschutzstreifen und Terrasse - Holzständerbauweise: Liebe Bauexperten, aufgrund sich langsam breit machender Verzweiflung bei mir hoffe ich hier auf fachkundigen Rat ;) Kurz zur Ausgangssituation:...
  2. Abdichtung Terrasse / Gefälleestrich

    Abdichtung Terrasse / Gefälleestrich: Hallo zusammen, am Haus BJ 1995 ist eine Terrasse anhängend. (Beton) Wir haben darauf den porösen Betonestrich entfernt. Nur soll das ganze...
  3. Isostep Twixt Terrassen Unterkonstruktion für keramische Fliesenplatten - Wer hat Erfahrung damit ?

    Isostep Twixt Terrassen Unterkonstruktion für keramische Fliesenplatten - Wer hat Erfahrung damit ?: Hallo ins Forum, wer hat bereits Erfahrung mit der Verlegung von keramischen Fliesenplatten z.B. Format 60x60x2cm oder 45x90x2cm auf das...
  4. Höhergesetzte Terrasse (50cm)

    Höhergesetzte Terrasse (50cm): Ein Hallo an die Bauexperten :-) wir haben vor, nachdem das innere im Haus fertig ist nun die bisher absolut vernachlässigte Terrasse...
  5. Frage zu neuer Terrasse

    Frage zu neuer Terrasse: Hallo, ich habe gerade meine bestehende Terrasse abgerissen (Betonpflaster Stärke 10 cm). Die neuen Betonplatten (Stärke 6 cm) sind auch...