Hilfe bei Trockenbau und indirekter Beleuchtung

Diskutiere Hilfe bei Trockenbau und indirekter Beleuchtung im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo liebe Experten, als Neuling ersteinmal ein Hallo in die Runde :-) ich hoffe (bin mir eigentlich sicher) dass ihr mir ein paar gute Tips...

  1. #1 HeldderArbeit, 02.12.2019
    HeldderArbeit

    HeldderArbeit

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    als Neuling ersteinmal ein Hallo in die Runde :-) ich hoffe (bin mir eigentlich sicher) dass ihr mir ein paar gute Tips geben könnt und eine schnelle Antwort / Lösung für mein Fragen / Probleme habt. Insofern vorab schon einmal ein herzliches Dankeschön für eure Beteiligung!

    Zu meinem Projekt:
    Ich plane Anfang des Jahres meine Wohnung zu renovieren und würde gerne indirekte Beleuchtung ins Wohnzimmer einbauen. Da ich sowas noch nie gemacht habe, dachte ich erst, wird schon nicht so schwierig sein, aber ohne Praxiserfahrung wird man dann ja doch schnell eines Besseren belehrt.
    Plan ist, ein umlaufende (ich glaube man nennt es 'Lichtvoute') aus Gipskarton zu bauen, die indirektes Licht, wie im Bild oben links zu sehen, aussendet und dann in der Mitte ein Segel wie im oben rechten Bild zu konstruieren, bei dem an den Seiten Licht abgibt. Fast so wie unten rechts auf dem Bild -nur anders dimensioniert.

    Lichtvoute.JPG lichtvoute_mittig.JPG
    Lichtvoute2.JPG Lichtvoute3.JPG

    Grundriss:
    Der Raum ist ca. 6x6m.
    plan.JPG

    Jetzt habe ich natürlich schon unzählige youtube Videos und Forenkommentare gesehen und gelesen und bin irgendwie auch nicht abschließend schlau geworden...daher folgende Fragen:

    1.) Wenn man bereits eine abgehängte Decke vorfindet (Spanplatte). Kann ich dann die Aluprofile zum Aufbau der Lichtvoute da einfach ranschrauben, oder gibt es irgendwas zu beachten?
    2.) Welchen Profiltyp nehme ich da?
    3.) Welchen Profiltyp nehme ich für die Wand? Und muss da zwingend Dichtband drunter? Auch unter die Profile an der Decke?

    Ich hatte hierzu auch ein video gefunden - allerdings sind mir die Profilverbinder völlig unbekannt...vielleicht kann jemand was dazu sagen? (ab Minute 1:57)


    Ich wollte mir das Vorgehen irgendwie aus diesem Video abgucken - ist das so nachahmenswert?


    Und gibt es einen Grund, warum man die grünen GK-Platten nimmt? ich dachte immer, die wären für Feuchträume...

    Gibts eigentlich irgendwo gute Anleitungen, die ihr empfehlen könnt? (für Neulinge)
     
  2. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    373
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    ja, eine Lehre als Trockenbaumonteur....

    ich würde das mit GK Formteilen machen, die kann man nach Wunsch und auf Maß vorfertigen und man muss
    keinen Kantenschutz einspachteln, Bilder dazu gibt's im Netz genug.
     
  3. #3 HeldderArbeit, 03.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2019
    HeldderArbeit

    HeldderArbeit

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das fällt dann in die Kategorie "weniger hilfreiche Empfehlungen". Ich gehe mal davon aus, dass man kein Ingenieurstudium dafür benötigt und jeder mittelmäßig begabte Mensch mit etwas Anleitung versteht, was zu machen ist. (auch wenn der Profi das natürlich viel schneller kann - ob er dann Wert auf akurates Arbeiten legt, ist dann ja auch nochmal sehr unterschiedlich)


    Ja das ist die "einfachere" Lösung - die Formteile hatte ich auch schon gesehen. Ich würde das aber gerne selber machen (habe keine Zeitnot, das Objekt steht leer und ich muss aus meiner anderen Wohnung erst raus, wenn ich fertig bin). D.h. verspachteln und Kantenschutzleisten anbringen, ist für mich kein Grund, der mich abhält. Darüber hinaus (und wenn es gut klappen sollte) hätte ich schon das ein oder andere weitere Projekt im Hinterkopf (dafür kann ich dann die Erfahrung gut gebrauchen)...
     
  4. #4 simon84, 03.12.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    1.627
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    jo wird dann eben mittelmäßig werden

    das ist Handwerk ! Das braucht einfach Übung
    Mach’s einfach mal dann siehst du schon !
     
    Alex88 gefällt das.
  5. #5 HeldderArbeit, 04.12.2019
    HeldderArbeit

    HeldderArbeit

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Darum muss ich ja nicht völlig planlos anfangen. Vielleicht hast du ja konkrete Tips und Antworten auf meine oben gestellten Fragen - dann wäre ich einem erfolgreichen Start schon einmal einen Schritt näher. Grüße
     
  6. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    373
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    schon an deiner Antwort auf simons Kommentar siehst du, dass das hier:
    nichts anderes als Überheblichkeit den Handwerkern gegenüber ist.
    Es beginnt schon mal damit, dass man um Tips geben zu können wissen müsste wie die Lichtvouten, die du möchtest, aussehen sollen,
    zu sagen, nimm dieses oder jenes Profil oder Platte hilft dir auch nicht weiter,
    da Vouten i.d. R. filigrane Teile sind, ist das bauen, ohne Formteile, sehr schwierig, weil die Profile um die Platten gegenseitig zu befestigen
    zu viel "Platz" einnehmen, also werden die Teile viel zu groß
    Das Bild mit den impr. Platten ist einfach, aber das ist keine Lichtvoute
     
Thema:

Hilfe bei Trockenbau und indirekter Beleuchtung

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Trockenbau und indirekter Beleuchtung - Ähnliche Themen

  1. Floor flex platten? Asbest? Hilfe

    Floor flex platten? Asbest? Hilfe: Wir sanieren seit ein paar Wochen ein Haus von 1931. Jetzt wollten wir neue Leitungen von der Küche in den Keller legen. Durch zufall hat mich jmd...
  2. Trockenbau Hilfe bei Lasten

    Trockenbau Hilfe bei Lasten: Hallo liebes Forum bin neu hier und habe eine Frage zur Lastenbefestigung. Ich wohne zur Miete in einem mit Gips beplanktem Altbau. Nun wollte...
  3. Materialsammelsorium unter einer Stufe - Hilfe bei Materialauswahl

    Materialsammelsorium unter einer Stufe - Hilfe bei Materialauswahl: Hallo in die Runde, anbei habe ich einige Fotos von einer Treppenstufe angefügt. Wobei Treppenstufe eher das Ziel, als der Zustand ist :-). Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden