Hilfe bitte :Wand löst sich auf durch evtl. Salze? Schimmel? Feuchtigkeit?

Diskutiere Hilfe bitte :Wand löst sich auf durch evtl. Salze? Schimmel? Feuchtigkeit? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Guten Morgen, ich hoffe so sehr, daß jemand so etwas schon einmal gesehen hat, diese Fotos geben nicht annähernd den schlimmen Zustand der...

  1. #1 miminana, 16.05.2012
    miminana

    miminana

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Lauterbach
    Guten Morgen, ich hoffe so sehr, daß jemand so etwas schon einmal gesehen hat, diese Fotos geben nicht annähernd den schlimmen Zustand der Küchwand wieder. Seit 4 Jahren löst sich diese Wand scheinbar auf, krümelt vor sich hin, erwähnenswert ist vielleicht..drüber ist ein Bad, das Haus (war mal eine Mühle) ist ca 250Jahre alt und wurde von uns ersteigert, stand 2 Jahre unbewohnt da. Ich trau mich gar nicht zu sagen, daß wir das Haus nicht von innen haben sehen können, aber dies nur so am Rande. Wir haben überhaupt keine Ahnung, was sich so alles in den Wänden an Steinen und dergleichen befindet. Es sieht für mich nach Wasser aus,.. (nach Einbau der Heizung und Anschluß trat in der Ecke sichtbar Wasser aus, Druckprüfung ergab, alle Heizungsrohre waren dicht), ein Jahr war Ruhe und dann das....erst wachsende Blasen, Platzen der Blasen, Sandrieseln und Flächen werden schwarz.... manchmal habe ich sogar das Gefühl, innerhalb der Wand fällt etwas runter. Ich hoffe, ich schaffe es Bilder einstellen. Ich habe schon alle Foren durchsucht, aber so etwas finde ich nirgends. An machen Stellen habe ich die Blasen dann aufgedrückt, die sich weit vorgewölbt hatten und dann alles abgesaugt, was lose war, so arbeite ich mich Monat für Monat voran, denke ich einem Jahr brauche ich die Haustür nicht mehr, kann ich dann gleich durch die Küchenwand nach draußen. Hat jemand eine Idde was das ist, woher das kommt? Standen hier mal Kühe und ist das Salpeter??
    Wir können doch nicht auf Verdacht alles aufschlagen, das halbe Haus wäre ja davon betroffen.... für jeden wirklich jeden Ratschlag bin ich dankbar...... Herzliche Grüße Christiane
     

    Anhänge:

  2. #2 kappradl, 16.05.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Sieht wie ein Wasserschaden aus. Woraus besteht die Wand? Wo verlaufen die Leitungen? Ist die Dusche/Wanne gleich darüber?
    Das muss sich jemand ansehen. Verussacher dürfte das Bad darüber sein.
     
  3. #3 miminana, 16.05.2012
    miminana

    miminana

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Lauterbach
    Genau das glaube ich auch, darüber sind schon große Streitereien ausgebrochen, mein Mann meint, das kommt von außen..schlechter Putz außen, undicht oder, ich dagegen glaube eben auch eher an einen Wasserschaden, ob alt oder neu..... kann man das anhand der Flächen sehen? Diese schwarzen Flecken bilden sich immer dann, wenn ich wieder eine Blase zerstört habe ....kurze Zeit später wird es schwarz. Also genau an der Stelle über der Küchenwand stand ein Bidet, das habe ich vor 3 Jahren abgebaut und wollte gucken,....hat sich aber nichts dadurch geändert, naja eigentlich auch logisch. An der anderen Außenwand (am anderen Schenkel der Ecke) steht eine Riesenbadewanne mit allem Schnick Schnack, funktioniert aber alles nicht, also Leitungen da wahrscheinlich, Wasserleitungen bestimmt, an einer anderen Wand gibt es auch die Vorrichtung für eine Waschmaschine,....also an der ganzen Wand entlang laufen bestimmt Leitungen. Übrigens ist der Sockel unten in der Küche nicht so blasig und Feucht (das darf ich nur hier sagen, wenn ich meinem Mann gegenüber das Wort feucht benutze, wird er sauer,..... also hier bei Euch sage ich jetzt, ich finde die Wand ist feucht, auch wenn der Sand rieselt und trocken scheint..... aber das ist ja nur die vordere Schicht. Was mache ich jetzt? Danke ganz ganz herzlich für die prompte Antwort, das finde ich so großartig.
     
  4. #4 kappradl, 16.05.2012
    kappradl

    kappradl Gast

    Es ist schon wichtig, festzstellen, ob das ein alter Wasserschaden ist, oder ob da immer noch was leckt. Die Feuchtigkeit in der Wand kann man in der Regel fühlen oder nachmessen. Der richtige Ansprechparter ist ein Installateur deines Vertrauens(!). Es kann allerdings durchaus sein, dass er zur Fehlersuche die Wand im Bad aufschlagen muss, was dann wohl oder Übel eine Renovierung des Badezimmer nach sich zieht. Aber ignorieren kannst du das Problem nicht.

    Eindringender Regen wäre natürlich auch denkbar. Aber das Haus ist 250 Jahre alt. Dann müsste an der Außenwand ein sichbtbarer Defekt sein. Ist das die Wetterseite oder ist die Wand besonders exponiert?

    PS: Ich bin da übrigens auch nur Laie, habe nur schon drei Wasserschäden erleben "dürfen".
     
  5. #5 miminana, 16.05.2012
    miminana

    miminana

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Lauterbach
    Hmm, ein Meßtechniker (glaube ich hieß die Berufsbezeichnung) war schon 2x da in den vergangenen Jahren, jedesmal haben wir 160,00 Euro bezahlt und waren genauso schlau wie vorher. Er hat diesen verlängerten Arm an alle Wände gehalten und Zahlen genannt, sein Fazit, Wand trockenlegen..... das kann es allein ja nicht sein. Wir wollen ja die Ursache wissen. Ist es Schwitzwasser, falscher Aufbau der Wände (wissen nicht, ob da Pfutsch stattgefunden hat und mehrere Wände hintereinander gebaut wurden, Sandstein? Kalkstein? Jedenfalls ist es von außen verputzt, Kauttes sieht man nicht, auch die Dachrinnen sind heil. Wir hatten auch schon mal heinen Wasserschaden in einem anderen Haus (Fachwerk), aber da strömte das Wasser nur so durch die Decke.... das war offensichtlich, dies hier ist so mysteriös. Danke aber vielmals fürs Mitdenken und Hilfestellung.
     
  6. #6 Achim Kaiser, 16.05.2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    6
    Druckprüfung für die Wasserleitungen.
    Dauerelastische Fugen prüfen.
    In seltensten Fällen hat auch mal ne Abwasserleitung was ....

    Im schlechtesten Fall : Aufmachen bis hell kommt ;-)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. #7 miminana, 16.05.2012
    miminana

    miminana

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Lauterbach
    Das klingt gut, die Heizungsrohre wurden damals ja auf Druck geprüft, da war alles ok. Kann man das selber machen? Wir wohnen sooooo up country (61 Einwohner in einem Minidorf), vielleicht Gerät mieten? Kaufen?? Ich google mal. habe auch schon Stunden über der Wasseruhr zugebracht, aber da erkenne ich mit bloßem Auge gleich null, wenn alles abgestellt ist und nichts läuft. Aufmachen ?? Die Küchenwand oder oben im Bad (das bitte bitte nicht), hier unten bin ich ja schon ca 2 cm weit gekommen . Oh jehh oh jehh..... sind das denn Schimmelsporen? Diese schwarzen Stellen? Gut daß wir keine Kinder mehr im Haus haben..... die Küche müßte sonst glatt geschlossen werden. Danke vielmals und liebe Grüße Christiane Maibaum
     
Thema: Hilfe bitte :Wand löst sich auf durch evtl. Salze? Schimmel? Feuchtigkeit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand löst sich auf

    ,
  2. salze im rolladenkasten

    ,
  3. Blasen an der Decke nach Schimmelentfernung

Die Seite wird geladen...

Hilfe bitte :Wand löst sich auf durch evtl. Salze? Schimmel? Feuchtigkeit? - Ähnliche Themen

  1. Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe

    Füllsand verdichten vorgehensweise, bitte um Hilfe: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe auf eure Hilfe. Bei uns auf dem Bau wurden die Erdarbeiten nun beendet, aber nicht ganz zu...
  2. Garagendecke dämmen? Bitte um Hilfe

    Garagendecke dämmen? Bitte um Hilfe: Hallo ,ich habe eine Garage im Haus.Darüber ist ein Schlafraum der im Winter nicht richtig warm wird darum würde ich gern mit Styropor dämmen. Ist...
  3. Bitte um Hilfe! Elektrik rolladen

    Bitte um Hilfe! Elektrik rolladen: Hallo, wie möchten unsere elektrischen Rollläden smart machen. Dh wie wollen die wifi Taster abklemmen. Jedoch gestaltet sich das schwierig da der...
  4. Bitte um Hilfe bei grober Pilzbestimmung

    Bitte um Hilfe bei grober Pilzbestimmung: Liebe alle, bedingt durch einen starken Sturmschaden an einem Haus kam es zu massiven Feuchteschäden im Dachboden, Dachstuhl und im Trauf- und...
  5. Kann ich Bdenfliese 6mm mit Wandfliese 8mm an der Wand kombinieren??? Bitte um Hilfe!

    Kann ich Bdenfliese 6mm mit Wandfliese 8mm an der Wand kombinieren??? Bitte um Hilfe!: Hallo Ich hab da mal eine Frage... Ich habe mir jetzt eine Bodenfliese ausgesucht die uns sehr gut gefällt! da die Bordüre dazu sehr sehr sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden