Hilfe Kostenschätzung Architekt

Diskutiere Hilfe Kostenschätzung Architekt im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Ja, genau - wenn ich sehe, was die sich da teilweise für Billigbauten hinstellen, aber locker 25 Prozent mehr als ich gezahlt haben...?

  1. #21 Lexmaul, 20.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ja, genau - wenn ich sehe, was die sich da teilweise für Billigbauten hinstellen, aber locker 25 Prozent mehr als ich gezahlt haben...?
     
  2. #22 jodler2014, 20.04.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ursache : Immobilienblase !
    1/3 der Häuser sind in 10 Jahren wieder auf dem Markt ,u. a. wegen Privat-Insolvenz , Trennung vom Ehepartner/ Lebenspartner usw.
     
  3. #23 Lexmaul, 20.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das wird aber schon seit zig Jahren erzählt - gibt eher weniger Leute, die so auf Risiko die Zinsen festsetzen. Und bisher ist es auch da entgegen allen Unkenrufen gut gegangen.
     
  4. #24 jodler2014, 20.04.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Mag sein ! Aber wie lange noch ?
    Klar ,die Zinsen sind niedrig .
    Aber wenn ich heute sehe , mit welchen Grundlagen viele Häuslebauer an die Sache rangehen mache ich mir Gedanken.
     
  5. #25 Lexmaul, 20.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sie gehen nicht anders dran als früher - doch, zum Teil wesentlich informierter, das Internet ist für die Branche schon etwas zum Fluch geworden.

    Trotzdem noch meilenweit davon entfernt, wenn man es mit einem Autokauf vergleicht :).

    Wie lange noch? Sorry Jodler, schon seit 20 Jahren erzählt man, wie lange noch und so. günstig wird es nie wieder :)
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    1.081
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das stimmt so nicht ganz - gerade in den von dir aufgezeigten 20 Jahre Zeitraum gab es 2 deutliche 'Einbrüche' - der Erwerb bzw Neubau gestaltete sich da zeitweilig schon mit deutlichen niedrigeren Kosten, die Ballungsräume mal aussen vor, aber langfristig gesehen steigert sich eine Immobilie meist, ausser totaler Murks oder Wegfall Infrastruktur, und ja Lexmäulchen es gibt den nächsten 'Knall' dort, der ist praktisch schon im 'kommen' und nun behaupte nicht das du von 2014 bis jetzt Sälarmässig 80% Steigerung hast, das entspricht in ca der Wertsteigerung Immo in 'verdichteten Regionen' und ob die Hypothekar dann bei 1 oder 5%liegt,das gleicht es nicht aus.
     
  7. #27 Lexmaul, 20.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich behaupte weiter gar nix, sehe aber hier einige halt nur Rosinenpickend (oder Scheisse suchend) rumlaufen :).

    Und nein, die Immobilienpreise sind in den letzten 5 Jahren ganz sicher nicht um 80 Prozent im Mittel gestiegen. Und ja, die Zinsen sind mehr als 50 Prozent in den letzten 10 Jahren im Mittel gesunken ;)

    Man kann sich natürlich schlau hinstellen und das nächste Tief voraussagen - kann jeder, denn das kommt immer irgendwann. Nur wann, das ist die große Frage - die Immoblase sollte angeblich schon öfter platzen als der Leser hier sein Geschwurbel wiederholte.
     
  8. #28 driver55, 20.04.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das sagt auch wieder alles und nichts aus. 120 m² oder eher 250 m²? 0815 oder "gehoben"? etc. Aber wirklich wundern tut mich die Summe nicht, auch wenn ich das Objekt - wie bereits erwähnt - nicht einstufen kann.
    Die 149.000 € Schnäppchen sind aber jedenfalls vorbei.:D
     
  9. #29 vollmond, 20.04.2019
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Muss ja nix aussagen. Die Häuser sind vergleichbar in der Ausstattung. Der Unterschied: Ich hab ein KFW75 Haus.

    DIe Ausstattung ist evtl. etwas höher, dafür hab ich ne Doppelgarage.

    Was mich nur wundert ist ist wie man sich mit 600k€ für ein Gesamtprojekt achselzuckend abgibt. Mir wäre das zu teuer ;-(
     
  10. #30 simon84, 20.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.932
    Zustimmungen:
    1.302
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn ihr das Grundstück bereits besitzt und euch zutraut einen fachgerechten Abriss (evtl. durch eine Fachfirma) auch ohne Architekt hinzubekommen, dann hätte ich euch eher empfohlen danach zum Architekten zu gehen.

    Erstens ist er dann völlig befreit von irgendwelchem Altbestand (auch im Unterbewusstsein ;) und zweitens werden dann die anrechenbaren Kosten niedriger ;)
     
    driver55, Mijo und jodler2014 gefällt das.
  11. #31 jodler2014, 20.04.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Mal kurz über die Kostenaufstellung drübergeschaut..
    Die Kosten für Abbruch und Hausanschlüsse sind ja wohl Eigenleistung ( siehe Simon 84 )
    Weiterhin besteht Einsparpotential bei :
    B1 , B6, B17, B18, B19
    Viel Erfolg
     
  12. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    sind 250 m² Nutzfläche. Wie kommt man da auf 390 m² BGF? Siehe B.4 in der Kostenschätzung.
     
  13. #33 jodler2014, 21.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Garage ?
    Mit Flachdach ?!:eek:
    Passt irgendwie nicht ..
     
  14. #34 driver55, 21.04.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ich sagte doch schon, man kann als Archi schon auf die Gesamtsumme hinrechnen...viel hilft hier (dem Archi)

    Ich weiss es nicht, vermute aber, dass bei 90° Wohnfl. ca. 120 m² Bruttofläche angenommen werden, bei 70 m² sind's knapp 95 m².
    Summe somit (2 x 120 + 1 x 95) 335 m² + Fertiggarage 21 m² sind 356 m² + Balkon? k.A., ob das so gerechnet wird.
     
Thema:

Hilfe Kostenschätzung Architekt

Die Seite wird geladen...

Hilfe Kostenschätzung Architekt - Ähnliche Themen

  1. Energieberater verunsichtert Frau bei Bier, Hilfe.

    Energieberater verunsichtert Frau bei Bier, Hilfe.: Hallo, das Haus (siehe andere Beiträge) ist fast gekauft. Wir überlegen, wie wir am besten heizen und dämmen. Erste Überlegung: Erdwärmesonde,...
  2. Hilfe beim Verputzen der Wände

    Hilfe beim Verputzen der Wände: Hallo zusammen, ich suche nach Ratschlägen und habe schon einige Themen dazu bei Google gefunden und gelesen und auch hier und möchte nun mal...
  3. Bitte um Hilfe bei Grundriss Doppelhaus 140-2 / 1. Entwurf liegt nun vor

    Bitte um Hilfe bei Grundriss Doppelhaus 140-2 / 1. Entwurf liegt nun vor: Hallo zusammen, vorab ein dickes Lob für dieses Forum. Habe mir schon recht viel an Input einholen können. Mein Bruder und ich planen ein...
  4. Dachsanierung bei einer Bauernkate - Hilfe bei der Kostenschätzung benötigt

    Dachsanierung bei einer Bauernkate - Hilfe bei der Kostenschätzung benötigt: Hallo zusammen, wir stehen vor der Überlegung, ein altes Haus Bj ca 1914 zu kaufen und komplett zu sanieren. Es geht um ein derzeit noch...
  5. Bitte um Hilfe: Abschätzung Rohbaukosten Hanghaus

    Bitte um Hilfe: Abschätzung Rohbaukosten Hanghaus: Hallo! Wir planen die Errichtung eines EFH an einem Hanggrundstück (Zufahrt von oben). Das Grundstück ist bereits reserviert. Jetzt geht es an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden