Hilfe. Kriege Waschbecken nicht dicht

Diskutiere Hilfe. Kriege Waschbecken nicht dicht im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo habe gerade im Bad zum Reinigen unter dem Waschbecken den Syphon vom Abfluss demontiert inkl. alle Teile (Excenterablaufgarnitur). Der...

  1. #1 feivelmaus67, 4. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    habe gerade im Bad zum Reinigen unter dem Waschbecken den Syphon vom Abfluss demontiert inkl. alle Teile (Excenterablaufgarnitur). Der Vorbesitzer hatte den Excenterablauf (Teil im Waschbecken innen und darunter) mit Silikon verklebt, also alles ziemlicher Murks also hab ich alles neu gekauft inkl. Dichtungen, nur tropft es direkt unter dem Waschbecken. Die Dichtung unterhalb des Waschbecken am Excenterblauf sitzt zwar richtig, aber es tropft. Irgendwie macht das ganze auch keinen wirklich guten Eindruck. Kann es sein, dass man da wirklich noch Silikon dazuspritzen muss, um das vollkommen dicht zu bekommen?

    Viele Grüße
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein. Sille hat da nichts zu suchen!

    Aber dafür solltest Du suchen, wo genau es durchtropft.
    Wenn erfolglos, suche stattdessen nach einem Fachmann, der es für Dich repariert.
     
  4. #3 feivelmaus67, 5. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Das "Wo" hatte ich doch geschrieben. Kaputt ist ja nichts. Mich wundert aber, dass unter dem Waschbecken, auch dort wo die Plastikdichtung aufliegt, keine Beschichtung ist. D.h. die Plastikdichtung liegt auf poröser, unebener Keramik. Genau dort läuft es auch raus. Direkt dort wo die Dichtung auf der Keramik aufliegt. Der Rest ist dicht. Gibt es da verschiedene Dichtungstypen? Aus meiner Sicht müsste dort was anderes als Plastik hin, eher eine Gummidichtung, die sich besser den Unebenheiten anpassen kann.

    Ich hoffe sehr, jemand hat noch eine Idee oder Lösung!
    Gruß
    Micha
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich frage jetzt nicht wo Du das Material her hast....aber das ist Murks im Quadrat. Da gibt es keine "Plastik-Dichtung".

    Ein Waschbecken ohne Glasur an dieser Stelle habe ich auch noch nie gesehen.

    Entweder richtiges (passendes) Material besorgen oder jemanden kommen lassen der sich damit auskennt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Kauf Dir noch ne Büchse AquaFermit und bastele Deine Dichtung dafür selbst ! - AWG
     
  7. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    das ist schon richtig so... meist sind die an dieser Stelle plan geschliffen und deshalb auch nicht glasiert, neue passende Dichtung und gut ists.

    :winken

    oder jemanden fragen der sich damit auskennt...


    Gruß Josef
     
  8. jens

    jens

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Ayent, VS (Schweiz)
    Wenn der Baumarkt grade zu ist, kannst Du die Dichtung auch aus einem alten Autoreifenschlauch ausschneiden, oder aus einem dieser Einwegschalen aus Styropor, worin Frischfleisch und Früchte im Supermarkt verkauft werden.
    Ein Stück Leder, mit Vaseline eingefettet, geht auch
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt hör´ mir auf damit.

    Passendes Material gibt´s an jeder Straßenecke. Da wird nicht gebastelt. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Erdferkel, 5. Mai 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    ooch - Spielverderber! Ich wollte auch noch ein paar Tipps loswerden:

    man kann auch Dichtungen aus getrockneten Bananen- oder Apfelsinenschalen ausschneiden. Damit sie wieder geschmeidig werden, legt man sie vorher ein paar Stunden in mit Zitronensaft vermischtes Rhizinusöl.

    Und früher (also ganz früher, als es noch nicht mal Baumärkte gab), da haben wir uns immer Dichtungen aus - ach das willst Du, glaube ich, gar nicht wissen.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  11. #10 feivelmaus67, 5. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    es läuft !!! Endlich und ohne getrocknetene Banananen. Nach einigem rumprobieren, habe ich den Grund rausgefunden. Die Vorbesitzer hatten das Einbauwaschbecken 1 cm zu nah an der Wand eingesetzt.
    D.h. dort wo der Ablauf und das Metallrohr vom Syphon zusammenkommen, fehlt genau dieser 1 cm. D.h. man bekommt das zusammen, muss aber entweder den Syphon "schief" zusammenbauen oder , was der Vorbesitzer gemacht hat, Den Ablauf so weit nach vorne befestigen, damit es paßt. Dann wäre aber die ursprüngliche Dichtung hinten offen gewesen und das wurde mit Silikon "angepaßt". Zu blöd. Bei mir sollte es ja auch passen und es war hinten leicht offen. Gut, ausbauen wollte ich das Becken nicht und habe mir ein "Flexisyphon" geholt. D.h. so ein Flexrohr aus Plastik, was man zum Syphon formen kann. Nachdem ich den Ablauf in die richtige Position eingebaut und richtig fest angezogen hatte, war alles dicht. Den Flexisyphon drauf, Geruchsverschluss geformt und fertig. Habe noch 1m Minuten Vollgas alufen lassen und es kam kein Tropfen. Sieht zwar besch... aus, aber da das Becken in einem gemauerten "Unterschrank" sitzt, sieht man es nur wenn man die Tür aufmacht.

    Danke für alle Tips!

    Gruß

    Micha
     
  12. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Du Ferkel :mega_lol:



    ein Tipp wäre noch mit Ballistol einreiben gewesen... das hilft doch für alles :hammer:
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ähm, Pfuscher-Flexsifon in allen Ehren.
    Aber hier bestimmt völlig unnötig!
    Da hätte man einfach das horizontale Rohr des (vermutlich Metall-)Sifons um jenen cm weiter "in die Wand" schieben oder ggf. hierzu kürzen müssen.

    Immerhin weißt Du jetzt, was ich mit "nachsehen, wo es herausläuft", meinte...
     
  14. #13 feivelmaus67, 7. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    ne, das geht leider nicht. Das Rohr ist bis zum Anschlag in der Wand. Es gab nur folgende Möglichkeiten:
    1. Waschbecken raus und alles neu machen
    2. Alles schief einbauen, was nicht dicht wird
    3. Mit Silikon murksten um den Ablauf dicht zu bekommen in einer "unnatürlichen" Position
    4. Flexrohr

    Naja, was ich hier als Nachteil sehe ist, dass das Flexrohr innen ja nicht glatt ist und damit den Dreck anzieht. Es wird also sicher öfter mal verstopfen. Das ist aber kein Problem: Flexrohr raus und in die Spülmaschine und gut isses.
    Ich wollte es dicht und das ist es jetzt.

    P.S. Nachgesehen hatte ich gleich und wo hatte ich schon im ersten Beitrag geschrieben!

    Gruß
    Micha
     
  15. #14 Manfred Abt, 7. Mai 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur


    ist zwar nicht mein Gebiet aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es auch solche Rohre nicht in unterschiedlicher Länge gibt. Oder ich hab die Konstruktion nicht verstanden.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Geht nicht, gibt´s nicht.
    Aber so ein Flexrohr hat auch einen Vorteil.....man hat auch die nächsten Jahre noch zu tun. :D

    Gruß
    Ralf
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schade, daß die Hand-Bügel-Eisensäge noch nicht erfunden wurde...
     
  18. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Igitt,
    was die Leute alles in die Spülmaschine stecken...
    Neulich hat mir ein Kunde erzählt das er immer die Glasschüssel der WC-Bürstenhalterung in der Spülmaschine reinigt :wow

    Gruß Josef
     
  19. #18 feivelmaus67, 9. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    dumm, wenn das Rohr schon, wie beschrieben, bis zum Anschlag im HT Rohr sitzt. Was soll dann eine Säge bringen? Dann ist es kürzer aber tiefer rein geht es auch dann nicht, wenn der Bogen schon das HT Rohr berührt.

    Ach ja, doch , man könnte das HT Rohr rausnehmen, die Wand aufreißen und am HT Rohr den fehlenden cm absägen und 1 cm tiefer eingipsen oder so, dann paßt es. Vielleicht erklärt sich ja jemand bereit, dass bei mir umzusetzen....
    :mauer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ähm ...wie kann man ein Waschbecken einen cm zu dicht an die Wand setzen?
    Dichter als direkt an die Wand geht doch nicht? oder versteh ich da was falsch.
    -
    Wenn der Syphonbogen die Wand berührt ist es der falsche Syphon! Sowas gibts ja auch ohne Bogen...:biggthumpup:
     
  22. #20 feivelmaus67, 9. Mai 2010
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    also nochmal:

    Es ist ein EINBAU Waschbecken in einem aus Ytong gemauerten "Unterschrank" der komplett verfliest ist.
    D.h. dadurch dass es nicht direkt an der Wand hängt, gibt es eben je nach Einbauort verschiedene Möglichkeit. Klar, wenn es direkt an der Wand hängt, ist es normgerecht und es muss passen, so aber nicht.
    Daher meine Probleme.

    Gruß
    Micha
     
Thema: Hilfe. Kriege Waschbecken nicht dicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ablaufgarnitur undicht

    ,
  2. waschbecken abfluss undicht

    ,
  3. ablaufgarnitur waschbecken undicht

    ,
  4. waschbecken abfluss abdichten,
  5. waschbecken dichtung austauschen,
  6. waschbecken exzenter undicht,
  7. waschbecken abfluss dichtung,
  8. wadchbecken leckt,
  9. waschbecken ablaufarmatur abdichten,
  10. abfluss waschbecken undicht,
  11. waschbecken abflussrohr undicht,
  12. waschbecken ablauf undicht,
  13. dichtung unter waschbecken undicht,
  14. waschbecken undicht,
  15. ablaufgarnitur undicht,
  16. dichtung unter waschbecken,
  17. dichtungsring Waschbecken,
  18. waschbeckendichtung,
  19. welche Dichtungen für Waschbecken Abfluss,
  20. excenter waschbecken nicht dicht,
  21. abfluss undicht unter waschbecken,
  22. Ablauf Waschbecken abdichten,
  23. exzenter abdichten,
  24. Waschbecken ausfluss abdichten,
  25. waschbecken ablaufgarnitur abdichten
Die Seite wird geladen...

Hilfe. Kriege Waschbecken nicht dicht - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten

    Holzflachdach über den Winter provisorisch dichten: Hallo, ich habe eine Garage mit Flachdach Holz, 2% Gefälle...ca 70 qm. Dort soll eigentlich Epdm drauf...leider spielt das Wetter nicht ganz mit...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen

    Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen: Hallo zusammen, Unser Haus Baujahr 2010 hat weiße Kunststofffenster. Nun haben wir das Problem, dass die Fenster stellenweise nicht ganz dicht...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...