HILFE Statik

Diskutiere HILFE Statik im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Grüß Euch Gott aus Frangggen. Narürlich mit einem Problem. Ich habe gedacht, es ist Architekten oder Statikern oder Deckenherstellern...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bababa

    bababa

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    grafiker
    Ort:
    oberasbach
    Grüß Euch Gott aus Frangggen.

    Narürlich mit einem Problem.

    Ich habe gedacht, es ist Architekten oder Statikern oder Deckenherstellern möglich eine Statik zu berechnen

    Es handelt sich um ein Passivhaus.

    Der Architekt-lieber Mensch-hat die Südseite des Hause mit einer Außenlänge von 9,56 Meter mit einer 36er Mauer berechnet. Quermauern 30 also Innenwand 8.96m

    Zur 24er Mittelwand sind es 4,77 Meter
    Da der Keller in der Dämmebene ist und die Bodendämmung 30cm plus 65mm Fließestrich plus 2,45 Meter Geschosshöhe hat also 2,71 Meter haben sich nun Architekt, 2 Statiker und 2 Deckenlieferante in den Haaren ob eine 36er Wand reicht.

    Mein geheimer Wunsch wäre der lange Keller ohne Trennwand zum Tischtennis spielen. Wand einziehen??Naja

    Gibt es niemand der sowas berechnen kann?????

    Liebe Grüße Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....5m Spannweite sind vermutlich kein Problem.
    Problematisch könnte die Auflage auf der 36er Wand sein, d.h. die Deckenelemente müssen soweit auf der Wand aufliegen, dass zur Aussenseite kaum noch Dämmung unterzubringen ist. (vereinfacht ausgedrückt).
    Für ein normales Haus vielleicht kein Problem...für ein Passivhaus aber schon.
    Aus welchem Material ist die Wand?
    gruss
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wo ist das problem?
    sind doch genug "fachleute" involviert :mega_lol:

    klasse statt masse? ach nö. dafür lieber noch den keller in die ph-hülle ..
    i glaabs ned :mauer

    ich würde ganz schnell gucken, welche zielvorstellungen schriftlich fixiert sind -
    weil .. nach der beschreibung passt da garnienix zsamm.
     
  5. ustVZ

    ustVZ

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Schwalbach
    Ich habe es nicht verstanden..

    Da der Keller in der Dämmebene ist und die Bodendämmung 30cm plus 65mm Fließestrich plus 2,45 Meter Geschosshöhe hat also 2,71 Meter haben sich nun Architekt, 2 Statiker und 2 Deckenlieferante in den Haaren ob eine 36er Wand reicht

    Geht es hier um die Frage, ob eine Wand mit d=0.36m bei L=9.56m H=2.71 ausreichend bemessen ist, z.B. gegen Biegeknicken? (Schon mal etwas von Aussteifungsstützen gehört?)

    Oder geht es um die Frage. ob es sinnvoll ist, die Wärmedämmung gegen das Erdreich im Inneren des Hauses anzubringen?

    Oder vielleicht um die Frage, ob ein Fließestrich 65mm haben muss?

    Offensichtlich noch mehr Fragen...:D
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    hmm, ich hätte als BH ein paar Rückfragen:

    - Bodendämmung 30cm? Paßt nicht zu 2,71m Raumhöhe
    - 36er Außenmauer für PH? Da fehlt wohl noch das WDVS...
    - Kellerwand 9,56m ohne Versteifung?
    - PH mit Keller in thermischer Hülle? Der Nachweis wird interessant...
    - Hat der Planer (genügend) Erfahrung mit PH?

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Danke mls...

    das spart mir eine pn an Dich:biggthumpup:
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 7. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und warum machen die Dämelacks dann keine Betonwände mit Anschlußbewehrung + Perimeterdämmung.
    Entweder ist das 36,5 MW eins mit Dämmfunktion, dann sollte das die Perimeterdämmung auch hinbringen.
    Oder es kommt eh noch was drauf - dann kann der Raum sogar noch grösser werden.

    Was sind denn das für Nasen? Alle schick von *IchlaßmirmeineZertifikateteuerbezahlen innenvergoldet, aber von Baukonstruktion so viel Ahnung wie Shaun vom Fliegen - oder wie?
     
  9. bababa

    bababa

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    grafiker
    Ort:
    oberasbach
    Ich versuche nochmals zu beschreiben. Schwierig für mich.

    Das Haus hat ein Außenmaß vom 10,55 Meter mal 9,65 Meter Außen MAUERMAß
    Der Keller ist mit Kimmsteinen(??) unten in der Dämmebene. Außen noch eine "Perimeterdämmung WLZ 035/30 30 cm stark. Sagt euch hoffentlich was.
    Im Haus ist eine InnenBodendämmung mit 30 cm plus Estrich.

    Die Südliche lange AUßenwand hat innen eine Länge vo 8,96 Meter.
    Die Rohbauwandhöhe ist: 30 cm Bodenisolierung, 65mm Estrich, 2,45 Meter Raumhöhe.

    Betonversteifungen sind wegen der Kimmschicht nicht möglich.

    Nun müsste also eine 36er Wand mit eine Innenhöhe von 2,81 und einer Länge von 8,96frei stehen(wenn es nach meinen Hoffnungen gehen würde)

    Eigentlich haben sich der A+Stat+Deckb. schon geeinigt . Man bleibt auf der sicheren Seite und zieht eine Mauer ein.

    Muss die Seite unbedingt so sicher sein?Was bräuchte man wirklich

    Bitte echt um Hilfe
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 7. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ähhhh - wieso mach ich bei einem PASSIV-Haus die Bodendämmung INNEN :mauer :mauer :mauer
    Das ist doch wie ein Käfermotor im 911er.

    Und dann Kimmstein :mega_lol:. Der macht bei "normalen" Häusern ja Sinn - aber bei Passiv???? Dummfug!

    Betonkeller, die Dämmung nach aussen, dann klappts auch mit der TT-Platte oder dem Snookertisch.
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    fachleute, die ihren planungsauftrag ernst nehmen wollen und können?

    andersrum:
    wieviele passivhäuser hat dieser architekt schon geplant?
    wieviele passivhäuser hat dieser "statiker" schon geplant?
    wer hat den nachweis mit phpp gemacht?
    (ich rate mal: es gibt nur phvp - und das geht gaaaanz knapp)
    was ist das für ein rumgeeiere an einer kellerwand?
    kellerwand! standard!

    kürzer:
    freie planer oder gü oder mischmasch?
     
  12. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Sollte nicht erst gefragt werden, ob Architekt auch wirklich Architekt ist?!
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Jo, man kann auch mal ganz vorne anfangen.

    Ist schon komisch - das Pferd wird von hinten aufgezäumt.

    Das ganze hat was von: hochgedämmter Hütte mit noch mehr Dämmung.
    Ergo könnte es doch auch als Passiv... durchgehen, dachte man sich und stellte es so der Welt vor.
     
  14. bababa

    bababa

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    grafiker
    Ort:
    oberasbach
    Ist schwierig für mich das zu beschreiben.

    Nochmals. Wenn ich auf die Kellerwand schaue ist diese 8,96 breit x 2,71hoch.

    Hält das?

    Ich werde heute auch schriftlich den Archikekten bitten, die Berechnung vorzulegen.

    Muss doch heutzutage ein Statiker schaffen.(der hat aber noch 2 Wochen Urlaub)
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 8. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Weisst, was der Architekt Dir antwortet?
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schön dass du ein marginales detailproblemchen
    nicht aus den augen verlierst. es könnte aber sein, dass du gewichtigere
    probleme verdrängst. ich frag mich: bewusst oder unbewusst?
     
  17. bababa

    bababa

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    grafiker
    Ort:
    oberasbach
    Wäre halt jetzt für mich von Interesse.

    Gibt es ein Forum wo jemand sowas weis?
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 8. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was willst Du hören?
    [ ] Alles wird gut
    [ ] Die spinnen, die Ings.
    [ ] Geht gar nicht

    Bitte ankreuzen

    Wie sollen wir aus Wandhöhe, -länge und -dicke mal eben die Knochen werfen????

    Vergiss es. Eine seriöse Aussage dazu wirst Du nur nach eine sachgerechten Berechnung mit allen Parametern bekommen.

    Wenn gar so pressiert, einem 2. TWP einen Auftrag erteilen. (Und den ersten damit aus der Haftung entlassen)
     
  19. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @Barbara

    Irgendwo im weiten Internet wirst Du schon eine Dir passende Antwort finden, aber ob sie richtig ist?
    Du solltest lieber genau darauf achten, was mls geschrieben hat. Er hat schon mehrere funktionierende PH gebaut... Und noch mehr stabile Keller. :biggthumpup:

    Gruß
    Frank Martin
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bababa

    bababa

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    grafiker
    Ort:
    oberasbach
    Hallo MLS, wie würdest du in einem Passivhaus den Keller in die Dämmebene integrieren, wie wäre der Boden/Wandaufbau?

    Danke !!
     
  22. #20 Achim Kaiser, 8. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    *kopfschüttel*

    Das ist so ähnlich wie die Frage wieviele Striche brauchst du als Grafiker um ne Karikatur zu zeichnen. In welcher Ansicht wirkt sie am besten.

    Es gibt nicht *den* Wandaufbau und auch nicht *die* Universallösung, die alle Anforderungen abdeckt.

    Es gibt Lösungsansätze (sicher mehrere...) mit denem man die Anforderungen *deines* Hauses lösen kann. Die schüttelt man aber sicherlich nicht *einfach so* mal aus der Hosentasche.

    Sämtliche Anmerkungen verhallten ....
    Ich glaube nicht dass du auf dem richtigen Weg zur Lösung deines Problems bist.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

HILFE Statik

Die Seite wird geladen...

HILFE Statik - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.