Hilfe vor dem Kauf: Fertighaus mit Rissen in der Geschossdecke

Diskutiere Hilfe vor dem Kauf: Fertighaus mit Rissen in der Geschossdecke im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen. Da ich neu hier bin, entschuldige ich mich vorweg, sollte der Beitrag falsch platziert sein. Wir überlegen, ein Fertighaus Bj....

  1. #1 TorWkopp, 19.08.2021
    TorWkopp

    TorWkopp

    Dabei seit:
    19.08.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Da ich neu hier bin, entschuldige ich mich vorweg, sollte der Beitrag falsch platziert sein.

    Wir überlegen, ein Fertighaus Bj. 1983, Holzständerbau zu kaufen. Bei der Besichtigung sind mir Risse in der tapezierten EG-Decke mit längsseitigen dunklen Verfärbungen aufgefallen. Laut Eigentümer handelt es sich um Setzungsrisse, die alle paar Jahre auftauchen, "weil das Holz halt arbeitet", und sich einfach verspachteln lassen. Die Verfärbungen seien nicht auf Feuchtigkeit zurückzuführen. Da ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, ob das plausibel ist, würde ich mich über Hinweise freuen. Optisch hatte ich auch den Eindruck, dass die Decke etwas durchhängt, bin da aber nicht ganz sicher. Lt. der (äußerst knappen) Baubeschreibung der Firma Kampa handelt es sich um eine "Holzbalkendecke mit Spanplattenbeplankung als Elemente nach Typenstatik mit 100mm Mineralfaserdämmung, unterseitiger Gipskartonplatte Rauhfaser tapeziert und weiß gestrichen". Weitere Informationen sind der Beschreibung nicht zu entnehmen. Das darüber liegende DG ist ausgebaut. Das Haus wirkt insgesamt gepflegt, auch wenn augenscheinlich seit dem Bau keine größeren Sanierungsarbeiten im Innenbereich durchgeführt wurden.

    Meine Frage ist nun, ob ich mir Sorgen machen müsste, dass der Putz oder gleich die ganze Decke irgendwann runterkommt oder ob es tatsächlich "normale" Erscheinungen sind, die mit etwas Putz und Farbe zu beheben sind.

    Schon im Voraus vielen Dank für eure Hilfe!

    Viele Grüße
    TorWkopp
     

    Anhänge:

  2. #2 vollmond, 19.08.2021
    vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Ein Fertighaus BJ1983 ist eher in der Mitte seiner Lebenserwartung. In 30 Jahren eher reif für ne Kernsanierung oder Abriss....
    Wenn das Haus günstig genug ist macht es evtl. Sinn der Hütte beim Verfall zuzusehen.......
     
    simon84 gefällt das.
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    "Setzungsrisse"
    Wie diese privaten Hausverkäufer immer zu solchen Fachausdrücken kommen :mauer
    und dann sind es auch noch die Falschen! Die Ursache der Rissbildung ist Deckenverformung infolge "Kriechen" und nicht infolge "Setzung". Ist wie bei alten Regalbrettern, die weisen nach 20 Jahren Dauerlast auch alle einen Bogen auf. Da stürzt aber nix ein. Wenn dich die Risse in den GK-Plattenstößen stören kannst du einen Trockenbauer beauftragen eine neue GK-Decke einzuziehen. Das hält dann auch optisch wieder einige Jahrzehnte.

    Bei den Flecken wäre nur interessant ob ein Bad drüber liegt was in diesen Zeiten manchmal nicht ordentlich abgedichtet wurde weil die Fachleute sich nicht einig waren ob man tatsächlich DIN 18195-5 auf private Wohnungsbäder anwenden muss und die Streichabdichtungen der ZDB-Merkblätter und Trockenbau-Richtlinien steckten in den 80ern noch in den Kinderschuhen (da wurde noch viel gepfuscht). Wenn im OG ein Bad ist, dann plant mal 15.000 EUR für eine Badkomplettsanierung mit ein.
     
  4. #4 klappradl, 20.08.2021
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Das dunkle ist für mich fur Feuchtigkeit eigentlich zu regelmäßig und rechteckig. Vielleicht hat der Vorbeseitzer auch nur zu oft mit den falschen Mitteln an den Rissen herumgebastelt.
    Putz kommt jedenfalls keiner von der Decke, ist ja keiner drauf. Die GK Platten fallen aber auch nicht ab
     
  5. #5 TorWkopp, 20.08.2021
    TorWkopp

    TorWkopp

    Dabei seit:
    19.08.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure ersten Einschätzungen! Die Sorge, dass das Haus tatsächlich keine sehr lange Halbwertszeit mehr hat, teile ich auch. Vor allem mit Blick auf einen möglichen Wiederverkaufswert in 20 Jahren. Aber der Häusermarkt in Berlin ist auch echt kein Zuckerschlecken. Günstig kriegt man hier nicht mal Abrisshäuser.

    Im OG ist tatsächlich ein Bad, das allerdings nicht direkt über dem Wohnzimmer liegt. Ebenso wie ein Raum mit Anschlüssen für eine Küche, die aber zumindest in den letzten 20 Jahren nicht als solche genutzt wurde. Wenn das Bad seinerzeit tatsächlich nicht vernünftig abgedichtet wurde, muss ich mir dann Sorgen machen, dass über die Jahrzehnte einiges an Feuchtigkeit ins Gebälk gezogen ist und das Holz in der Folge schimmelt oder morsch wird? Kann man von außen weitere Indizien erkennen oder muss ich einfach warten, bis ich als stolzer Besitzer die Decke von unten und das Bad von oben aufmache und mich überraschen lassen?

    Das kann tatsächlich sein. Ich würde mich nicht wundern, wenn selbst die Tapete noch original 1983 ist. Dann wäre sie schon einige male abgelöst und wieder neu angeleimt worden.
     
  6. #6 Maape838, 20.08.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    263
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Meist ist es doch so z.Zt. das, wenn man noch am überlegen ist, jemand anderes es wegkauft.
     
  7. #7 DerFachmann, 20.08.2021
    DerFachmann

    DerFachmann

    Dabei seit:
    20.08.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Baujahr 1983, das ist so eine Sache wenn ihr das Haus ernsthaft kaufen wollt dann würde ich auf jeden Fall einen Gutachter hinzuziehen, dann ist man vor großen Überraschungen relativ sicher, auch eine eventuelle Sanierungspflicht in Sachen Heizung /Dämmung vom Dach etc.könnte eintreffen. Das Geld ist auf jeden Fall gut angelegt.
     
Thema:

Hilfe vor dem Kauf: Fertighaus mit Rissen in der Geschossdecke

Die Seite wird geladen...

Hilfe vor dem Kauf: Fertighaus mit Rissen in der Geschossdecke - Ähnliche Themen

  1. Innenputz & Estrich vor Dämmung+Dampfbremse, Winter Hilfe

    Innenputz & Estrich vor Dämmung+Dampfbremse, Winter Hilfe: Hallo Zusammen, Folgender Sachverhalt. 1,5 Geschoss mit zwei Flachdacherkern, wird ein Warmdach, deshalb kommen wir feuchtevariable...
  2. Hilfe! Rhepanol FK Dach Leck

    Hilfe! Rhepanol FK Dach Leck: Moin alle zusammen, Ich habe vor einigen Tagen einige Löcher in der Rhepanol Matte aufm Dach entdeckt. Es ist schon einges an Wasser...
  3. Hilfe Kauf Reihenmittelhaus

    Hilfe Kauf Reihenmittelhaus: Hallo Zusammen, ich stehe gerade vor der Entscheidung bezüglich des Kaufs eines kleinen Reihenmittelhauses. Folgende Eckpunkte Baujahr 1956...
  4. kaufen oder immer zur miete??? bitte um hilfe

    kaufen oder immer zur miete??? bitte um hilfe: hallo, ich bin neu hier im forum und wende mich direkt mal mit einem thema an die runde was meine frau und mich gerade sehr beschaeftigt. wir...
  5. Kauf Altbau - bitte um Hilfe

    Kauf Altbau - bitte um Hilfe: Hallo zusammen, wir planen, ein Haus zu kaufen, sind uns aber unklar darüber, wie wir dieses bewerten sollen – und brauchen bitte Eure Hilfe....