Hilfe zum verstehen eines Absatzes im Bebauungsplan

Diskutiere Hilfe zum verstehen eines Absatzes im Bebauungsplan im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir über folgende Formulierung in unserem Bebauungsplan Aufschluss geben: [IMG] Wir planen...

  1. #1 Padipoo, 05.11.2020
    Padipoo

    Padipoo

    Dabei seit:
    05.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sigmaringen
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir über folgende Formulierung in unserem Bebauungsplan Aufschluss geben:
    [​IMG]

    Wir planen eine Stadtvilla mit 2 Vollgeschossen. Laut hersteller ist die Traufhöhe 6,20m, wäre also darüber. Jedoch geht es mir um den letzten Absatz. Ich bin nicht vom Fach, aber die Trauflänge ist doch quasi die breite des Dachs. Wenn das Haus 9m lang wäre, dann wäre die Wandhöhe ja bis zu 6+3m zulässig, was quatsch ist.

    Wenn ich es richtig verstehe, dient diese Formulierung dazu, Satteldächer zu erzwingen, sehe ich das richtig?dadurch hätte man in der mitte des Gebäudes besagtes drittel das höher als 6m ist?

    Und ab wo wird die EFH gemessen? Roh- oder Fertigfußboden?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 simon84, 05.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.039
    Zustimmungen:
    3.510
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ÜBER maximal 1/3 der Trauflänge das bedeutet wenn dein Haus 9 Meter lang ist darf es auf 3 Metern Länge HÖHER sein um wie viel steht nicht da.

    das ist für die potthässlichen Fertighäuser mit „zwerchhaus“

    Zu „EFH“ beim Bauamt nachfragen. Normal ist OKFF also fertig Fußboden inkl oberbelag.
    Das variiert aber ein bisschen also erstmal nachfragen
     
    11ant gefällt das.
  3. #3 chillig80, 05.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Das gilt für alle Dächer, es kann ja auch beim Flachdach so sein, dass das stellenweise höher ist, das liegt dann da aber meist am Gelände (wobei Höhenversprüge im Flachdach auch denkbar wären).

    Eigentlich ist die "Traufseite" auch die andere Seite vom Satteldach, also nicht die "Giebelseite", die nennt man "Ortgangseite". Ich müsste jetzt aber noch nachsehen ob diese techn. Bezeichnungen deckungsgleich mit Geschreibsel der Juristen sind, dafür ist es aber zu spät jetzt, frag selbst beim Bauamt nach.

    Die EFH ist die "fertige Höhe", wie hoch der Fußbodenaufbau auf der Bodenplatte ist, das juckt das Amt nicht. Aber wenn Du da eh anrufst, dann frag die Genies doch mal wie man sich "MINUS 50cm ÜBER der Straßenhöhe" so vorstellt".
     
    11ant gefällt das.
  4. #4 Padipoo, 06.11.2020
    Padipoo

    Padipoo

    Dabei seit:
    05.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sigmaringen
    Danke euch für eure Antworten :)
     
Thema:

Hilfe zum verstehen eines Absatzes im Bebauungsplan

Die Seite wird geladen...

Hilfe zum verstehen eines Absatzes im Bebauungsplan - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Fundament für Schiebetor

    Hilfe bei Fundament für Schiebetor: Hallo in die Runde, vielleicht habt ihr ein paar Tipps zu meinem nächsten Projekt. Ich muss ein Fundament für ein freitragendes Schiebetor...
  2. Die GaLaBauer haben eine Hochwasser-Hilfe organisiert

    Die GaLaBauer haben eine Hochwasser-Hilfe organisiert: Hoffe mal, dass dieser Link erlaubt ist. Vielleicht gibt es ja hier im Forum auch Leute/Handwerker/Firmen/... die sich da mit engagieren...
  3. Machbarkeit Hauskauf mit Hilfe der Eltern

    Machbarkeit Hauskauf mit Hilfe der Eltern: Guten Tag liebes Forum, ich habe eine recht spezielle Frage und würde mich freuen wenn es hier den Einen oder Anderen gibt der uns mit einer...
  4. HILFE - Ganze Treppe neu wegen kleinem Schaden ??

    HILFE - Ganze Treppe neu wegen kleinem Schaden ??: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Einspruch Neubaugebiet HILFE

    Einspruch Neubaugebiet HILFE: Hallo, das ist wirklich wichtig, leider wissen wir nicht wie, was wo und wer. Schon 6 Jahre bevor wir gebaut haben wurde in unserer Gemeinde...