Hinterlüftete Vorhangfassade Altbau

Diskutiere Hinterlüftete Vorhangfassade Altbau im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, folgendes Problem: Nach Abriß eines Nachbarhauses stellt sich heraus, daß das noch stehende Haus früher gegen den nun nicht mehr...

  1. Rolf2014

    Rolf2014

    Dabei seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing.
    Ort:
    Brandis
    Hallo,

    folgendes Problem:
    Nach Abriß eines Nachbarhauses stellt sich heraus, daß das noch stehende Haus früher gegen den nun nicht mehr vorhandenen unebenen Nachbargiebel gemauert war.
    Dadurch ist der Giebel jetzt roh mit vorstehenden Fugen und insgesamt sehr uneben. Neben den Unebenheiten entsprechend dem Fugenbild ist auch insgesamt eine Delle von ca. 20 cm gegenüber der Flucht.
    An sich sollte nun ein WDVS rankommen.
    Wegen der großen Krümmung ist nun angedacht, die Oberfläche durch einen Schlämmputz wenigstens zu schließen und eine gedämmte hinterlüftete Vorhangfassade aufzubringen. Durch die UK sollen die Unebenheiten ausgeglichen werden.
    Mir geht es jetzt um die Dämmung.
    Es sollen Mineralwolleplatten aufgedübelt werden. Durch die Unebenheiten dahinter werden diese nicht satt aufliegen und es kann zu einem Hinterströmen führen.
    Kennt jemand so etwas wie einen preiwerten Dämmausgleich, den man vor dem Verdübeln der Platten verstreichen kann.?
    Alternativ könnte vorher auch ein vollflächiger Ausgleichsputz aufgetragen werden, der zumindest in Plattengröße eine bestimmte Ebenheit garantiert. Insgesamt könnte die Fläche trotzdem noch krumm bleiben. Ist mir nur etwas zu teuer.
    Wie ist die Meinung zu dem Ganzen.

    Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 7. Februar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ausgleichsputz.
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Fallen mir spontan folgende Ideen ein, aber im Vorfeld erst Mal etwas grundsätzliches: Wie groß ist die VHF? Baugnehmigung nötig oder liegt die noch unter 8 Meter, bez. 2 Vollgeschossen? Andernfalls ist überhaupt erst Mal die Genehmigung einzuholen.

    Klar kann man das mit Ausgleichputz machen, der VHF ist es aber ziemlich egal wie der Untergrund ist. Man könnte hier im Vorfeld die Überlegung anstrengen, die VHF über Last abtragende Winkel zu realisieren. Der MiWo ist das ja herzlich egal in wie Weit der Untergrund Plan ist. Natürlich dürfen Lufteinschlüsse kein Kontakt zur kalten Außenluft haben und so lange das Tellern ausreichend ist brauch es auch kein Kleber der eine glatte Fläche braucht. Eine saubere Verarbeitung wäre Pflicht, ein Ausgleich aber nicht zwingend erforderlich. Natürlich müssen die Winkel, Grundlatte und evtl. Konterlatte statisch in das System passen, ebenfalls Befestigungsmittel wie auch Verankerungsmittel zum Untergrund.

    Andere Möglichkeit wäre halt die Dämmung mit einer Fassadenbahn abzudecken und an den Randbereich Winddicht anzuschließen. Hohlräume sind natürlich dort wo Außenluft in Kontakt geraten würde zu vermeiden aber ich denke das ist selbstverständlich. Aber mal ganz ehrlich 20 cm ist schon eine Ansage. Schon mal über eine Vormauerung mit Klinker nachgedacht, was auf eigenem Fundament ruht?
     
  5. Rolf2014

    Rolf2014

    Dabei seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing.
    Ort:
    Brandis
    Hallo, Kalle88,

    Also, eine Baugenehmigung braucht man nicht, zumindest nicht in Sachsen. Außenwandbekleidungen, außer bei Hochhäusern, sind verfahrensfrei.

    Aber nach den von Dir angegebenen Kriterien muß für das System eine bauaufsichtliche Zulassung vorliegen.

    Ein Foto des Giebels habe ich hochgeladen. Bin mir aber nicht sicher, ob alles richtig verlaufen ist und man es ansehen kann.

    Die Metall-UK muß über Konsole verankert und bei Montage entsprechend justiert werden.

    Weiß aber noch immer nicht so richtig, wie Hohlräume hinter der Dämmung einfach vermieden weren können.

    Gruß
     

    Anhänge:

  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Gut, ich kenne es nur das bis 8 Meter oder 2 Vollgeschosse keine Genehmigung vorliegen muss. Hat ja etwas mit dem Brandschutz und der Statik zu tun, mag aber auch Berufsspezifische Regelung sein, weil DD sind ja selten Statiker ;)

    Nun ja MiWo ist ja nicht so wirklich mit EPS zu vergleichen, was das Anschmiegen an den Untergrund anbelangt. Das mag jetzt nur Vermutung sein, aber wenn du die Oberfläche "eben" machst sollte es dort kaum zu konvektiven Strömungen kommen. Andernfalls vielleicht in gewissen Abständen den Putz streifenweise erhöhen, so dass eine Pressung dafür sorgt, dass die warme Luft nicht nach oben steigen kann.
     
Thema:

Hinterlüftete Vorhangfassade Altbau

Die Seite wird geladen...

Hinterlüftete Vorhangfassade Altbau - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  3. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  4. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  5. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...