Höhen Unterschied Nachbargrundstück, Sichtschutz Höhe?

Diskutiere Höhen Unterschied Nachbargrundstück, Sichtschutz Höhe? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; 15961104521455013068859352604444 erstellt von Wienerdog1989, 30.07.2020 um 14:04 Uhr Guten Tag liebes Forum, Bei meinem Nachbargrundstück,...

  1. #1 Wienerdog1989, 30.07.2020
    Wienerdog1989

    Wienerdog1989

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Guten Tag liebes Forum,
    Bei meinem Nachbargrundstück, würde das alte Haus abgerissen und nun extrem aufgeschüttet und ein neues Haus darauf gebaut. Ich möchte nun ein Sichtschutz installieren, das Gesetz sagt ja max 1.80 m Höhe, das bringt mir aber gar nix, denn seine Terrasse ist 3m über meiner. Beide Grundstücke sind in der Hanglage. Ich habe schon eine Beratung bei einem Rechtsanwalt in Anspruch genommen, dieser meinte ich könnte nix machen .

    Ich würde mich riesig über Vorschläge freuen, vielen Dank vorab.
     
  2. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    455
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Da kannste nix machen.

    Zu dem Bild hätte ich aber noch ein paar Nachfragen, ob Du im Vorfeld etwas hättest machen können oder nun mit dem Nachbarn eine Lösung finden könntest:
    - Bundesland?
    - Die Stützmauer ist neu?
    - Die Stützmauer steht auf der Grenze?
    - Gibt es einen Bebauungsplan?
    - Welches Gesetz sagt 1,80m?
    - Hat man Dir die Pläne vor Baugenehmigung gezeigt?
    - Hast Du die Pläne unterschrieben oder andere Vereinbarungen / Verpflichtungen?
     
  3. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    133
    Wenn alle Stricke reisen, Wein oder Efeu. An Klettergerüsten.
     
  4. Wienerdog1989

    Wienerdog1989

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    1. Baden Würtemberg

    2. Stützmauer ist neu. Altes Gebäude abgerissen, Grundstück aufgeschüttet und Neues Gebäude mit Stützmauern für die Terrasse aufgebaut.

    3. Die Stützmauern haben einen 1,50 Meter Abstand zur Grenze. Lt. Bauamt ist das richtig so.

    4. Bebauungsplan gibt es. Dieser besagt, das So hohe Stützmauern zu genehmigen sind. Wurde anscheinend so genehmigt. Dort steht auch dass das Grundstück zum Gesamtbild der Umgebung passen muss. (Einziges Flachdach; einziges Aufgeschüttetes Grundstück, Einziger Eckiger Betonklotz, einziges Haus was sehr sehr weit nach Innen gebaut wurde. Pass also 0 in die Umgebung.)
    Von Bepflanzungen steht nicht in den Bebauungsplänen.

    5. Diese Höhe kommt aus dem Nachbarschaftsrecht. Dies gilt ja, wenn in den Bebauungsplänen nichts anderes definiert wurde ?

    6. Pläne wurden gezeigt und unterschrieben. Es besteht jetzt noch ein offenes Nachverfahren für irgendeine Änderung im Bau.

    7. Verpflichtungen und Vereinbarungen außer Streit mit dem Nachbar gibt es nicht.
     
  5. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    455
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Bauordnungsrechtlich ist diese Aussage nur wahr, wenn die Stützmauer entweder unter 2,5m hoch ist oder weniger als 25m² Fläche hat. Beides ist schwer auf dem Foto einschätzbar.
    Seltsamer Bebauungsplan. Für diese Aussage braucht es keinen Bebauungsplan, denn genau das fordert §34 BauGB.
    Das ist schlecht. Durch die Unterschrift hast Du eventuell nachbarliche Abwehransprüche verwirkt.
    Das ist auch schlecht, sonst hätte man sich mit ihm vielleicht einigen können, dass er eine blickdichte Einfriedigung auf seinem Grundstück errichtet mit Kostenbeteiligung oder gar -übernahme durch Dich.
     
  6. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.014
    Zustimmungen:
    2.336
    Wie sieht es denn mit der eine Abstandsfläche auslösende Wirkung aus?
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    506
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Da brauchst du doch keinen Sichtschutz, denn das Grundstück wird sicherlich noch eingezäunt. --> Absturzsicherung. Wer so auf den "Berg" baut kastelt sich sicherlich auch ein.

    Zudem hast du doch die Pläne gesehen und bestätigt!
     
Thema:

Höhen Unterschied Nachbargrundstück, Sichtschutz Höhe?

Die Seite wird geladen...

Höhen Unterschied Nachbargrundstück, Sichtschutz Höhe? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliche Höhen ausgleichen

    Unterschiedliche Höhen ausgleichen: Hallo zusammen, ich baue zur Zeit meinen Dachboden in Eigenregie aus und bin nun dabei den Fussboden eben zu machen für Laminat. Ich habe dies...
  2. Terassen und Schutz dazwischen, unterschiedliche Höhe

    Terassen und Schutz dazwischen, unterschiedliche Höhe: Hallo zusammen, Wir bräuchten euren Rat. Wir sind eine Doppelhaushälfte. Wir möchten nun unsere Terasse inkl Garten fertigstellen. Mit unseren...
  3. Streifenfundament unterschiedliche Höhen - wie vorgehen?

    Streifenfundament unterschiedliche Höhen - wie vorgehen?: Hallo liebe Gemeinde, wir sind aktuell dabei die Erdarbeiten für unser Haus zu planen. Für die Außenwände sind Streifenfundamente mit einer Tiefe...
  4. Detaillösung bei unterschiedlich hohen Dächern

    Detaillösung bei unterschiedlich hohen Dächern: Hallo in die Rund, ich habe einen Bauernhof gekauft (schon etwas länger her). Die Scheune besteht aus 2 Gebäuden die aneinander gebaut sind....
  5. Grenzbebauung: 2 Einfahren grenzen auf unterschiedlichen Höhen aneinander

    Grenzbebauung: 2 Einfahren grenzen auf unterschiedlichen Höhen aneinander: Hallo miteinander, ich habe folgendes Problem: Unsere Nachbarn, die mit ihrer Auffahrt und Garage an unsere Auffahrt angrenzen, waren mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden