Höhenversatz an Grundstücksgrenze

Diskutiere Höhenversatz an Grundstücksgrenze im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Ich muss das Grundstück an der Grundstücksgrenze um ca. 25 cm auffüllen. Dazu möchte ich auf Streifenfundamente einen Schalungsstein setzen und...

  1. #1 prodomos, 31. Mai 2010
    prodomos

    prodomos

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Ich muss das Grundstück an der Grundstücksgrenze um ca. 25 cm auffüllen. Dazu möchte ich auf Streifenfundamente einen Schalungsstein setzen und ausbetonieren.
    Der Nachbar hat nichts grundsätzlich dagegen, aber er bemängelt die Optik (betongrau und rauh)
    Meine Fragen:
    Wie hoch darf ich dass Grundstück genehmigungsfrei auf der Grenze „anheben“?
    Welches Mitspracherecht hat der Nachbar bei der Materialauswahl ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baufuchs, 31. Mai 2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Guckst Du Nachbarrecht Brandenburg:

     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum mußt Du?

    Welche alternative Ausführung schlägt der Nachbar vor?
     
  5. #4 prodomos, 1. Juni 2010
    prodomos

    prodomos

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Müssen muss ich,

    weil das Gelände danach stark ansteigt, auf der Grundstücksgrenze der Stellplatz geplant ist, und das EFH 4,25 m von der Grenze entfernt beginnt,
    Als Alternative schlägt der Nachbar Pflanzsteine oä. vor, also hochwertigere Oberfläche, nicht nackter Beton. Die Frage ist ja, welches Mitspracherecht hat er dabei.
     
  6. #5 ecobauer, 1. Juni 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Grundsätzlich gar keines!
    Auf meinem Grundstück darf ich alles bauen, was zugelassen ist. Ob das dem Nachbarn gefällt, spielt erstmal keine Rolle. Wenn der jedoch durch eine Maßnahme über Gebühr beeinträchtigt wird, wird es schwierig.
    In dem Fall hier würde ich mit dem Nachbarn reden, alternative Vorschläge machen lassen und wenn die wesentlich teurer werden, wie das eigene Vorhaben, einfach mal fragen, ob er sich an den Mehrkosten beteiligt!:think
     
  7. #6 stefanSmi, 2. Juni 2010
    stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    was sind den die Mehrkosten ?
    und sind sie ein ggf langfristig gestörtes Nachbarschaftsverhältniss wert ?

    GGf kannst du ja mit Dielen Schalen, dann gibts eher eine Holzoptik (kann er dann ja streichen)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Thomas Traut, 2. Juni 2010
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Vergiss es! Der Nachbar kann sogar den Rückbau verlangen. Sachbearbeiter bei der Bauaufsicht verlangen auch schon mal für eine Aufschüttung nahe der Grundstücksgrenze eine Nachbarzustimmung zur Erteilung der Baugenehmigung. Also, immer schön mit dem Nachbar einigen.
     
  10. #8 ecobauer, 2. Juni 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Hatte ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alles gebaut werden darf, was zugelassen ist. Und wenn dazu eine Genehmigung erforderlich ist, dann ist die vorher einzuholen, zur Not auch mit verpflichtender Zustimmung des Nachbarn.
     
Thema: Höhenversatz an Grundstücksgrenze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie hoch darf man grundstück auffüllen

    ,
  2. darf nachbar grundstück erhöhen

    ,
  3. erde aufschütten auf grundstück baugenehmigung

    ,
  4. gelaende erhöhung hinter grundstücksgrenze,
  5. baugrundstücke wie hoch darf ich auffüllen?,
  6. Grundstück grenze auffüllen
Die Seite wird geladen...

Höhenversatz an Grundstücksgrenze - Ähnliche Themen

  1. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  2. Nebengebäude direkt an der Grundstücksgrenze

    Nebengebäude direkt an der Grundstücksgrenze: Guten Abend, wir wohnen im Bundesland Thüringen in einem EFH und müssen uns somit an die Thüringer Bauordnung halten. Wir haben in Abstimmung...
  3. Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!

    Bau an Grundstücksgrenze: Ausreichend Platz für Wärmedämmung einkalkulieren!: Der BGH hat gerade erst am 2. Juni 2017 entschieden (Az.: V ZR 196/16), dass ein Grundstückseigentümer nicht (im konkreten Fall am Beispiel des §...
  4. baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze

    baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze: Hallo, ich möchte ein neuer baugrundstück kaufen, aber der Nachbar hat ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze...
  5. Teilabriss Doppelgarage mit Satteldach entlang Grundstücksgrenze

    Teilabriss Doppelgarage mit Satteldach entlang Grundstücksgrenze: Hallo Zusammen, wir haben vor kurzem ein Grundstück gekauft, auf welchem sich eine Hälfte einer gemeinsamen Doppelgarage mit den Nachbarn...